Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Typisierungsaktion am 1. Oktober am Gymnasium Sonthofen
(Bildquelle: akb)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Donnerstag, 30. September 2021
Ein Bericht von Eva Veit

Lebensretter gesucht - Typisierungsaktion in Sonthofen

“Ärmel hoch gegen Blutkrebs! Lass dich typisieren!” So lautet das Motto der Typisierungsaktion des P-Seminars “Schulstiftung” am Gymnasium Sonthofen. Am Freitag, 1. Oktober, kann sich jeder zwischen 17 und 45 Jahren am Gymnasium Sonthofen für eine mögliche Knochenmarkspende typisieren lassen. Ein kleiner Piks, mit dem man womöglich zum Lebensretter wird.

Alle 12 Minuten erhält ein Mensch in Deutschland die Diagnose Blutkrebs, weltweit sogar alle 12 Sekunden. Nach dieser Diagnose ist eine Knochenmarkspende oftmals die einzige Möglichkeit, das Leben des Erkrankten zu retten und ihn zu heilen.

In Zusammenarbeit mit dem Lions-Club Sonthofen und der Aktion Knochenmarkspende Bayern hat eine Gruppe von 10 Schülerinnen und Schülern des P-Seminars „Schulstiftung“ des Gymnasiums Sonthofen mit ihrer Lehrerin Sandra Sailer-Backhaus am Freitag, 1. Oktober, eine Typisierungsaktion am Gymnasium Sonthofen organisiert. Mitarbeiter des Roten Kreuzes nehmen zwischen 11 und 16 Uhr den Freiwilligen etwas Blut ab.

Die Typisierung läuft über die „Aktion Knochenmarkspende Bayern“. In einer weltweiten Datenbank werden die Daten der möglichen Knochenmarkspender registriert. Bekommt ein Mensch die Diagnose Blutkrebs, wird über diese Datenbank nach einem passenden Spender gesucht. Die Chance, einen passenden Spender zu finden, ist gering – nur etwa 1 Prozent der typisiertem Menschen werden zu Spendern.

Ist ein Spender gefunden, gibt es zwei Möglichkeiten: entweder wird in einer kurzen Operation Knochenmark aus dem Beckenkamm entnommen – ein minimal-invasiver Eingriff, der rund eine Stunde dauert. Oder es erfolgt eine Bluttransfusion – aus dem Blut werden die Leukozyten herausgefiltert. Beides passiert möglichst nah am Wohnort des Spenders.

Rund zwei Jahre nach einer erfolgreichen Spende können Knochenmarkspender- und -empfänger sich persönlich treffen wenn beide wollen – hier kommt es teils zu hochemotionalen Szenen, wenn sich Lebensretter und Geretter gegenüberstehen, erzählen die Schülerinnen und Schüler des P-Seminars. In der Vorbereitung der Aktion haben sie sich mit vielen Facetten beschäftigt – Geschichten von an Blutkrebs erkrankten Kindern seine ihnen besonders nahe gegangen.

Erst knapp sechs Wochen vor den Sommerferien ergab sich die Typisierungsaktion, erzählt Lehrerin Sailer-Backhaus im Gespräch mit AllgäuHIT. Die Schülerinnen und Schüler organisierten, sammelten Informationen, suchten Kooperationspartner. Auch in den Sommerferien arbeiteten sie viel an ihrem Projekt. Unterstützung erfahren die Schüler von der Schule, aber auch ortsansässige Vereine wie der ERC Sonthofen und der 1. FC Sonthofen werben für die Aktion. Einladungen zur Typisierung schickten die Seminarteilnehmer auch an die weiterführenden Schulen aus der Region wie die Fachoberschule Sonthofen oder die Gymnasien in Immenstadt und Oberstdorf.

Die Typisierungsaktion läuft am Freitag, 1. Oktober, von 11 bis 16 Uhr in der Aula des Gymnasiums Sonthofen, Albert-Schweitzer-Straße 21. Mitmachen kann jeder im Alter zwischen 17 und 45 Jahren. Bitte wenn möglich einen Impf- oder Genesenennachweis mitbringen oder am besten schon getestet kommen – vor Ort besteht jedoch auch die Möglichkeit, sich auf Corona testen zu lassen.

Spendenlauf für vom Starkregen getroffene Grundschulen

Ebenfalls am 1. Oktober findet am Gymnasium Sonthofen der jährliche Spendenlauf statt. Die Schülerinnen und Schüler laufen – je nach persönlicher Fitness – runden zwischen 6 und 10 Kilometer plus eventuell einigen Zusatzrunden. Sie suchen sich zuvor „Sponsoren“, die für jeden gelaufenen Kilometer einen bestimmten Geldbetrag spenden. In diesem Jahr laufen die Kinder und Jugendlichen für die Grundschulen Burgberg, Blaichach und Rettenberg, die von den Starkregenereignissen Ende Juli teils stark beschädigt wurden. In Blaichach wurde die Turnhalle arg beschädigt, in Burgberg die Kellerräume. Die Gelder gehen an die jeweiligen Sachaufwandsträger der Schulen.

Wer sich zusätzlich mit einer Spende beteiligen will, kann am Freitag ans Gymnasium kommen oder sich im Sekretariat unter Telefon 08321/61570 melden.


Tags:
typisierung knochenmark sonthofen


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Myle
Hold Me
 
Justin Bieber
Ghost
 
Charli XCX
Good Ones
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kathreinemarkt Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Lkw-Unfall A96 bei Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall bei Dietmannsried
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum