Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Die oberallgäuer Kreisstadt Sonthofen (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT / JDP)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Montag, 3. November 2014

Knapper Sieg für Allgäu Team Sonthofen

Mit zwei, und nicht wie erwartet drei Punkten, kehrten die Damen des Allgäu Team Sonthofen aus Stuttgart zurück. Vor ca. 80 Zuschauern gewannen sie ihre Auswärtsbegegnung in der schwäbische Metropole gegen Allianz MTV Stuttgart II nur knapp mit 3:2 (25:21 / 25:15 / 24:26 / 22:25 / 15:4).

Aufgrund der Tabellensituation war Sonthofen als Favorit in die Schwabenmetropole gereist und zunächst lief das Spiel auch wie erwartet. Der Tabellenelfte Stuttgart konnte zwar jeweils zu Beginn der ersten beiden Sätze mithalten, aber letztendlich hatte dann jeweils das Allgäu Team Sonthofen die Nase vorn (25:21 / 25:15). Und auch im dritten Durchgang, das selbe Bild. Stuttgart mit guten Aktionen, aber Sonthofen mit der routinierteren Spielweise und den konzentrierteren Angriffen. Bis zum 24:17 Matchball. Was dann passierte konnten sich weder Trainer noch Spielerinnen nach dem Spiel erklären. Mit sieben abgewehrten Matchbällen und neun Punkten in Folge drehten die Gastgeber den Satz (24:26) und verhinderten somit das frühe 3:0. Mit einer beeindruckenden Aufschlagserie glänzte hier vor allem Valerie Wlk, die beste Spielerin auf Stuttgarter Seite.

Und dieser Schock wirkte nach. Sonthofen gelang auch im vierten Satz nur wenig. Erst zum Ende hin gewannen Lina Hummel & Co. wieder an Selbstbewußtstein, doch mit 22:25 war auch der Satzausgleich zum 2:2 gegen eine starke Stuttgarter Mannschaft nicht mehr zu verhindern.

Im Tiebreak stand dann aber wieder eine völlig andere, konzentriertere Sonthofer Mannschaft auf dem Feld. Lina Hummel, wertvollste Spielerin bei Sonthofen, und Dominice Steffen mit ihren starken Sprungaufschlägen wendeten das Match wieder in Allgäuer Richtung. Mit einem sehr klaren 15:4 gewannen sie den fünften Satz und somit das Match. Am Ende muss man aber resümieren, dass man eher einen Punkt verloren hat, als zwei gewonnen und nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen ist.

„Als wir uns von dem Schock des dritten Satzes wieder erholt hatten, konnten wir mit viel Kampfgeist das Spiel doch noch gewinnen.“ so Zuspielerin Anne Paß nach dem anstrengenden Match und dem glücklichen Sieg gegen eine nie zu unterschätzende Stuttgarter Mannschaft.

Das Team wird nun vor dem anstehenden Heimspiel gegen die Roten Raben Vilsbiburg II (Samstag, 8.11.2014, 19:30 Uhr) eine ausgiebige Fehleranalyse betreiben müssen, um die an Platz vier, einen Rang vor Sonthofen stehenden Niederbayern in der heimischen Allgäu Sporthalle besiegen zu können.


Tags:
allgäu volleyball stuttgart damen


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Bastille
Joy
 
Bob Sinclar feat. Molly Hammar
We Could Be Dancing
 
Thorsteinn Einarsson
Leya
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf St 2009
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Der Tag nach dem Unwetter
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum