Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Eissporthalle in Sonthofen (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Samstag, 14. März 2015

Kann der ERC Sonthofen den Klassenerhalt perfekt machen?

Denkbar knapp unterlag der ERC Sonthofen im vierten Spiel der PlayDowns in der Eishockey-Oberliga in Weiden und so muss die Entscheidung am Sonntag um 18.00 Uhr in der Sonthofer Eissporthalle fallen.

Ein Bericht von Jürgen Naumann.

Beide Mannschaften begannen das vierte Spiel der Serie sehr vorsichtig und kein Team wollte sofort in Rückstand geraten. So wurde hart gearbeitet und es wurde mit allen Mitteln ein Torschuss blockiert. Wenn ein Schuss dann doch den Weg Richtung Tor fand, so waren beide Goalies stets auf der Höhe des Geschehens und verhinderten den erfolgreichen Abschluss. So endete das erste Drittel torlos ohne jedoch langweilig gewesen zu sein.

Im zweiten Abschnitt wurden die Aktionen von beiden Teams zielstrebiger ohne jedoch von Erfolg gekrönt zu sein. Der ERC hatte sofort ab Beginn eine Überzahlmöglichkeit, scheiterte jedoch am Weidener Goalie. In der 7. Minute zog dann der Weidener Spieler Herbst von der blauen Linie ab und Holzmann konnte direkt vor Jennifer Harß den Puck unhaltbar zum 1:0 abfälschen. Damit führte der Gastgeber und die Bulls erhöhten den Druck, um den Ausgleich zu erzielen. Sonthofen nun klar Spielbestimmend und Weiden verlegte sich auf das Konterspiel, welches manchmal auch gefährlich war. Der ERC scheiterte in dieser Phase des Spiels an dem Ausnutzen der eigenen Chancen.

Das letzte Drittel begann aus Gastgebersicht mit einem Paukenschlag. Ein verlorenes Bully nach 14 Sekunden führte zur 2:0 Führung für die Oberpfälzer. Torschütze war Firsanov, der sofort abzog und Jennifer Harß überwinden konnte. Sonthofen hatte nun noch 19 Minuten Zeit um das Spiel zu drehen. Es wurde alles versucht, gekämpft aber man scheiterte immer wieder an Weidens Goalie oder an der eigenen Abschlussschwäche. In der 47. Minute war es dann endlich geschafft. Jörg Noack konnte aus kurzer Distanz zum 2:1 verkürzen. In der Folgezeit wurde Weidens Tor belagert, jedoch leider ohne Erfolg.

Damit steht es 2 zu 2 in der Serie und die endgültige Entscheidung muss am Sonntag in Sonthofen fallen.

Spielbeginn ist um 18.00 Uhr in der Eissporthalle.


Tags:
eishockey playdowns oberliga allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Alvaro Soler
Si Te Vas
 
Millie Turner
Jungle
 
Lion Cayden
Feelings
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bundesverdienstkreuz
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Polizei sucht Besitzer
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fußball bei der DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum