Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolfoto
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Freitag, 17. April 2020
Ein Bericht von Christian Veit

Indra Baier-Müller zum Übergang in ihr neues Amt

Bei den diesjährigen Kommunalwahlen konnte sich Indra Baier-Müller von den Freien Wählern durchsetzen und ab dem 4. Mai wird sie dann die erste weibliche Landrätin im Oberallgäu. Durch die aktuelle Coronakrise ist der Kontakt zu Personen erheblich eingeschränkt, wodurch auch der Übertritt in ihren neuen Job sich schwierig gestaltet. Daher sprach Radio AllgäuHIT mit der neuen Landrätin im Telefoninterview über die aktuelle Übergangsphase.

Indra Baier-Müller arbeitete bisher in der Diakonie in Kempten. Dort laufe, laut der neuen Landrätin, die Übergabe der Aufgaben. Als langjährige Mitarbeiterin war sie in zahlreichen Feldern tätig und so müssten die verschiedenen Aufgaben an die Angestellten der Diakonie weiterkoordiniert werden. Vor allem wurde da der Kollege Herr Heinle hervorgehoben, der ebenfalls seit vielen Jahren in der Diakonie angestellt ist und dazu seit Januar zum Vorstand zählt. Er wird den Löwenanteil der Tätigkeiten von Baier-Müller übernehmen.

Gleichzeitig stehe die neue Landrätin auch im ständigen Kontakt mit dem Landratsamt. Die Vorgabe der Staatsregierung sei derzeit, dass die Sitzungen laufen müssten und so gebe es auch schon erste Gespräche zur neuen Sitzungsperiode. Der rege Austausch mit den Mitarbeitern im Landratsamt und auch mit dem scheidenden Landrat Anton Klotz erfolge hauptsächlich telefonisch. Baier-Müller äußerte zudem ihre Freude über die Unterstützung, die sie in der aktuell, doch schwierigen Zeit, erhalte. Außerdem erzählte sie noch, dass sie während der momentanen Übergangszeit, neben den vielen Telefonate auch schon im oberallgäuer Landratsamt war, um sich vor Ort ein Bild von ihrer neuen Tätigkeit machen zu können - unter der Einhaltung der aktuellen Hygiene- und Abstandsvorschriften.

Unvermeidlich war im Interview dann auch die Frage zum Coronavirus. Hier erklärte Landrätin Baier-Müller, dass für die Zukunft ein möglichst geordneter Wiederbeginn gewährt werden müsse. Als Beispiel führte sie die Schulöffnungen und den öffentlichen Personennahverkehr auf. Man dürfe nichts überstürzen und einfach alle Einrichtungen wieder frei zugänglich machen. Man müsse alle Seiten betrachten, damit die Pandemie nicht wieder ausbricht oder die Öffnungen zu Lasten anderer Einrichtungen (Krankenhäuser/Pflegeeinrichtungen) fallen. Zusätzlich erinnerte Indra Baier-Müller noch daran, dass es weiterhin zwingend notwendig sei für alle, die Hygienevorschriften zu beachten und die vorgegebenen Abstände einzuhalten.

Zum Abschluss stand noch die Frage im Raum, ob Indra Baier-Müller schon wisse, wer ihr/e Stellvertreter/in als Landrätin werden wird. Daraufhin erklärte sie, dass sie dazu "noch nichts sagen kann". Die Fraktionen seien noch in Gesprächen und auf der Suche wären nach den jeweils geeigneten Kandidaten für die Position des stellvertretenden Landrates. Baier-Müller stellte aber auch in Aussicht, dass die Stellvertreter in den ersten Wochen des Mais bekanntgegeben werden.


Tags:
Landrätin Übergang Coronavirus Interview


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Lisa Pac
Cool
 
Ilse Delange
Changes
 
Johannes Oerding
Alles Okay
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum