Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Schuleinbrüche in Sonthofen und Immenstadt mit 90.000 Euro Schaden - Einbrecherbande vor Gericht
28.05.2013 - 07:40
Sie sind zwischen 23 und 46 Jahre alt und sollen bei Einbrüchen in zwölf Schulen einen Gesamtschaden von 90.000 Euro angerichtet haben. Alles was sie irgendwie zu Geld machen konnten hatten sie mitgenommen.
Darunter waren Kameras, Fotoapparate, Laptops, Beamer und vieles weitere mehr. Den Beuteschaden schätzt die Staatsanwaltschaft auf alleine 40.000 Euro. Hinzu kommen die enormen Schäden, die die Männer beim Aufbrechen von Türen und Tresoren anrichteten.

Nach einer Tour durchs südliche Oberallgäu mit Einbrüchen in drei Schulen in Sonthofen, zwei in Immenstadt, sowie die Grund- und Mittelschule in Rettenberg gab es weitere Vorfälle in Nordrhein-Westfalen. Heute müssen sich die fünf Männer vor dem Landgericht Kempten verantworten.

Die Liste der betroffenen Schulen im Allgäu:
- Albert-Schweitzer-Schule, Sonthofen
- Fachoberschule Sonthofen
- Staatliche Realschule Sonthofen
- Gymnasium Immenstadt
- Mittelschule Immenstadt
- Volksschule Rettenberg

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum