Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Volleyball: Allgäu-Team Sonthofen mit 0:3 in Grimma - Gastgeber neuer Meister
08.04.2013 - 07:20
Im Topspiel der 2. Volleyball-Bundesliga Süd konnte das Allgäu Team Sonthofen nur anfangs mit dem alten und neuen 2.Liga-Meister VV Grimma mithalten und musste sich deutlich mit 0:3 (24:26/10:25/15:25) geschlagen geben.
Die in eigener Halle ungeschlagenen Sachsen ließen sich die Möglichkeit vor eigenem Publikum die Meisterschaft klar zu machen, nicht entgehen und zeigten speziell in Satz Zwei und Drei dem Sonthofer Team die Grenzen auf.

Grimma ließ bereits im ersten Satz von Beginn an keine Zweifel aufkommen, dass sie den Sieg an diesem Tag unbedingt einfahren wollten und gingen von Beginn an in Führung. Doch auch Sonthofen zeigte, dass sie nicht zu Unrecht auf Platz Drei der Tabelle stehen. Kapitäinin und Zuspielerin Hana Vobrová, die nach dem Spiel auch zur besten Spielerin gewählt wurde, lenkte ihre Mannschaft geschickt und zahlreiche erfolgreiche Angriffe brachten in der Mitte des Satzes den verdienten Ausgleich. Danach entwickelte sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe, bei dem der Gastgeber aber letztendlich mit 24:26 die Nase knapp vorne hatte.

Aber nach diesem gewonnen Satz war Grimma nicht mehr zu halten. In zwei sehr eindeutigen Sätzen ließen sie Sonthofen keine Chance den Hinspielerfolg zu wiederholen. Beim Sonthofer Team war hingegen nichts mehr übrig vom Kampfgeist des ersten Durchgangs. Die Waffen mit denen Grimma in der Allgäu Halle Sonthofen Anfang Dezember geschlagen wurde, kamen nicht zum tragen. Und konnten sich Veronika Vlasková und Sina Kostorz einmal mit guten Angriffen herankämpfen, hatte Grimma immer die richtige Antwort. Letztendlich verdient gewannen die Gastgeber Satz Zwei und Drei mit 10:25 und 15:25 und brachten die Meisterschaft 2013 in der 2.Bundesliga Süd bereits eine Tag vor Saisonende unter Dach und Fach.

Nachdem Bad Soden überraschend in Stuttgart verlor (3:2) bleiben die Sonthofer Volleyballdamen auf Tabellenplatz drei. Nun kommt es am letzten Spieltag zum großen Dreikampf um den Platz auf dem Siegertreppchen der Liga. Sonthofen empfängt das Team aus Erfurt, das ebenfalls noch auf den dritten Platz vorrücken kann, und Bad Soden empfängt den Vizemeister SV Lohhof in eigener Halle. Für Spannung ist somit auch am letzten Spieltag gesorgt. Die Partie in Sonthofen beginnt am 13.4. um 19:30 Uhr. Die Mannschaft erhofft sich zum letzten Saisonspiel noch einmal eine volle Allgäu Sporthalle, in der auch zahlreiche Verantwortliche und Fans des SWE Volleyteams Erfurt erwartet werden, die anschließend zusammen mit Sonthofen das Saisonende in der Sporthalle ausklingen lassen.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum