Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
TSV Schwaben Augsburg - 1.FC Sonthofen
(Bildquelle: Dieter Latzel)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Sonntag, 30. Juli 2017

Fußball: TSV Schwaben Augsburg - 1.FC Sonthofen

Der 1.FC Sonthofen ging beim TSV Schwaben Augsburg zwar in Führung, musste am Ende aber eine verdiente 1:3 (1:2) Niederlage einstecken. Den Oberallgäuern fehlt es derzeit noch an Stabilität. 20 gute Minuten waren einfach zu wenig, um was Positives mitzunehmen.

Dabei sah es zu Beginn für die Gäste richtig gut aus. Sie präsentierten sich richtig stark und setzten die Hausherren pausenlos unter Druck. Vor allem über die rechte Angriffsseite kamen sie immer wieder durch. So fiel auch die Sonthofer Führung, als Adrian Zuka eine genau getimte Flanke von Bär zum 1:0 einköpfte. Kurz darauf jagte Maier das nächste Bär-Zuspiel ans Außennetz. Eine Zeigerumdrehung später lief Zuka allein auf Torwart Scheurer zu, brachte den Ball aber nicht an ihm vorbei. Im direkten Gegenzug köpfte Geldhauser, völlig freistehend, den zu diesem Zeitpunkt überraschenden Ausgleich. Dann verfehlte ein Fukuda-Knaller sein Ziel nur knapp. Besser machte es Framberger. Im Anschluss an eine Ecke traf er zum 2:1. FC-Torwart Stölzle sagte später: „Zu Beginn hatten wir alles im Griff. Wir verpassten es aber die Führung auszubauen und kriegen quasi im Gegenzug durch eine Unkonzentriertheit in der Abwehr den Ausgleich. Auch Co-Trainer Maier sprach bei den Gegentreffern von kollektivem Defensivversagen. „Zudem fehlt es uns derzeit an Qualität einen Rückstand umzubiegen“.

In Durchgang zwei tat sich zunächst vor beiden Toren recht wenig. Die Entscheidung fiel nach einem erneuten Abwehrfehler in der 76. Minute durch das 3:1 von Framberger. Bis zum Schluss trafen zwar Sonthofens Zuka (78.) sowie Schwaben Augsburgs Fackler-Stamm (90.) jeweils mit einem Kopfball noch die Querlatte, am Ergebnis änderte sich jedoch nichts mehr. FCS-Coach Kahric wie auch Schwaben-Trainer Dreßler waren sich in der anschließenden Pressekonferenz einig, dass die Hausherren zu Beginn Glück hatten, nicht höher zurückzuliegen. Am Ende sei ihr Sieg aber vollkommen verdient gewesen. 

Da wird es den 1. FC Sonthofen kaum freuen, dass sie auch im Toto-Pokal am Mittwoch, 9. August zum Ligarivalen müssen. Der TSV Schwaben Augsburg empfängt die Sonthofer um 18:30 Uhr.


Tags:
sport fußball sonthofen augsburg


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Avicii
Wake Me Up
 
J-AX feat. Max Pezzali
La Mia Hit
 
Anastacia
One Day In Your Life
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum