Moderator: Michael Butkus
Sendung: Der AllgäuWECKER-BestOf
mit Michael Butkus
 
 
Tim Kern war einer der aktivsten Spieler
(Bildquelle: Dieter Latzel)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Sonntag, 22. Mai 2022

Erfolgreicher Spieltag für den 1. FC Sonthofen

Jetzt gilt’s – diese Woche, am Mittwoch-Abend um 19.00 Uhr, bestreitet der 1. FC Sonthofen in der heimischen Baumit-Arena gegen den Bayernliga-Siebzehnten TSV 1865 Dachau das erste Aufstiegs-Relegationsspiel. Der Tabellenzweite der Landesliga-Südwest scheint für diese wichtige Saisonverlängerung gut gerüstet zu sein, denn zum Punktspiel-Abschluss konnte er am Samstag den SC Olching mit 2:1 (1:0) besiegen.

Es war gleichzeitig der vierte „Dreier“ in Serie für die Müller-Truppe. Ein richtiges Torfestival präsentierten im Anschluss die Sonthofer Reserve und der SV Lenzfried. Der FCSII siegte am Ende 5:4 (3:1). Das Bezirksliga-Duell der Frauen zwischen dem 1.FC Sonthofen und der (SG) TSV Buchenberg/SV 29 Kempten endete mit 0:3 (0:3) für die Gäste.

Die Hausherren der ersten Mannschaft, bei denen zu Beginn einige Stammkräfte geschont wurden, zeigten gegen Olching eine Stunde lang erfrischenden Angriffsfußball. Kurz nach dem Anpfiff hatte der durchgebrochene Tim Kern gegen Gäste-Keeper Knobling schon das 1:0 auf dem Fuß. Nachdem Umut Akan und Markus Notz ebenfalls verballerten, erzielte Akan nach einer Schulla-Ecke in der 18. Minute die Sonthofer Führung. Die Hausherren hätten bis zum Seitenwechsel das Ergebnis ausbauen können, doch Olchings Torwart hatte etwas dagegen.

Nach einer guten Stunde fiel das überfällige 2:0. Gregor Mürkl scheiterte beim ersten Versuch noch an TW Knobling, als er den abgewehrten Ball von Ali Odaci erneut aufgelegt bekam, traf er aber. Die Gäste gaben sich allerdings noch nicht geschlagen und machten es mit dem Anschlusstreffer von Dominik Dierich (68.) nochmal spannend. Zum Ausgleich reichte es allerdings nicht mehr. Trotzdem durfte der SC am Ende über den Klassenerhalt jubeln.

Sonthofens Kapitän Manuel Wiedemann, der nach seiner Verletzung wieder im Team stand und durchspielen durfte, sprach davon, dass seine Mannschaft bis zur Pause eine höhere Führung verpasste. „Nach dem 2:0 war allerdings der Schlendrian drin, denn bei uns ging’s ja um nichts mehr. Wichtig war, dass wir die Runde mit einem Sieg beendet haben und mit Selbstvertrauen in das erste Relegationsspiel gehen können“.

Ein Offensivfeuerwerk gab es beim 5:4 (3.1) Erfolg des 1.FC Sonthofen II über den SV Lenzfried zu sehen. Beide Abwehrreihen luden den Gegner allerdings immer wieder zum Tore schießen ein. Bereits nach 2 Minuten klingelte es das erste Mal, als Jan Besser die Gäste in Führung brachte. Bis zur Pause schossen aber die Hausherren durch Nicolas Reggel, Jannik Keller und Emre Alagöz einen 3:1 Vorsprung heraus. Nach dem Seitenwechsel traf Benedikt Dubowy zum 3:2 Anschluss, ehe Alexander Haase die Landesliga-Reserve auf 4:2 in Front brachte. Die Gäste ließen nicht locker und verkürzten kurz darauf durch Daniel Fux auf 4:3. Yusuf Bakircioglu und Jan Besser machten dann den 5:4 Endstand perfekt.


Tags:
Fußball Allgäu Relegation


© 2022 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Robin Schulz feat. Erika Sirola
Speechless
 
Remme
Popstar
 
Måneskin
SUPERMODEL
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sprengung Geldautomat in Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kathreinemarkt Kempten
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum