Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Landrat Anton Klotz überreicht Auszeichnungen an Christine Ritter und Dr. Hans-Joachim Unger
(Bildquelle: Landkreis Oberallgäu)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Donnerstag, 10. Oktober 2019

Ehrenzeichen für zwei Oberallgäuer verliehen

Christine Ritter und Dr. Hans-Joachim Unger ausgezeichnet

Über Jahre hinweg haben sich Christine Ritter aus Diepolz (Immenstadt) und Dr. Hans-Joachim Unger aus Sonthofen ehrenamtlich für das Allgemeinwohl eingesetzt. Zum Dank überreichte Landrat Anton Klotz den verdienten Oberallgäuern jetzt das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten. „Freiwillig und unbezahlt für eine gute Sache einzutreten, setzt Begeisterung, Motivation und Gestaltungsfreude voraus“, sagte der Landrat bei der Feierstunde im Landratsamt. „Ehrenamtlich engagierte Menschen wollen Verantwortung übernehmen und zusammen mit anderen ein Projekt vorantreiben.“
 

Christine Ritter  hat maßgeblichen Anteil an der Realisierung und erfolgreichen Konzeption des Allgäuer Bergbauernmuseums in Diepolz. „Ohne Sie wäre das Museum nicht das, was es heute ist“, sagte Klotz. Bereits im Jahr 2000 – und damit zwei Jahre vor der Eröffnung - hatte Ritter das Amt der Vorsitzenden des Museumsvereins übernommen. Aktiv wirkte sie an der Planung, der anspruchsvollen Bauphase und den Anfängen des Freilichtmuseums mit. Unzählige Stunden, so der Landrat, habe sie mit ihrem Herzensprojekt verbracht. Später oblag ihr die Gesamtverantwortung für das Bergbauernmuseum. Zudem rief die engagierte Diepolzerin  zahlreiche Veranstaltungen ins Leben, die heute ein fester Programmpunkt sind. Noch heute bietet Christine Ritter regelmäßig Museumsführungen an. Nicht zuletzt wirkte sie intensiv an der Erforschung der Dorfgeschichte mit und verfasste eine Reihe von Beiträgen für die Ortschronik.


Dr. Hans-Joachim Unger ist seit 50 Jahren aktiv im Ehrenamt tätig. Viele Jahre wirkte er in verschiedenen Bereichen des Sportes. Seit 2001 ist er zweiter Vorsitzender die Gesellschaft „Freunde der Musik e. V.“ in Sonthofen. Mit viel Elan, Entschlussfreudigkeit und Weitsicht gelang es ihm, den Verein in stürmischen Zeiten wieder in ruhigere Gewässer zu lotsen. So förderte er gezielt die Öffentlichkeitsarbeit und die Vernetzung zu anderen kulturellen Institutionen. Außerdem warb Dr. Unger kontinuierlich neue Mitglieder an. Durch die Gewinnung neuer Sponsoren gelang es ihm, den Verein vor dem finanziellen Ausbluten zu retten. Weiter war es seine Idee, von jeder Eintrittskarte für Kulturveranstaltungen einen Euro zugunsten der Sanierung des Konzertflügels im „Haus Oberallgäu“ abzuzweigen. Darüber hinaus konnte mit dem so erwirtschafteten Geld unter anderem die Bühnenbeleuchtung für die Musiker verbessert werden.
Von Dr. Unger stammt auch der Einfall, neu hinzu gezogenen Bürgern sowie auch geflüchteten Menschen Freikarten für Konzerte anzubieten, damit sie gleich einen wichtigen Baustein des kulturellen Lebens in der Stadt kennenlernen. Zudem initiierte er die „Kulturtafel“ für Menschen, die sich keine Konzertkarten leisten können. Auch die Aktion „Klassik isch cool“ war eine der findigen Ideen des Sonthofeners. Dabei wird Grundschülern aktiv klassische Musik nähergebracht. „Sie waren seit 1969 ununterbrochen eine Leitfigur, der ein effizientes Team immer ein besonderes Anliegen war“, würdigte Landrat Anton Klotz das unermüdliche Engagement von Dr. Unger, „Ihnen ist es gelungen, die friedliche und harmonische Atmosphäre in der Vereinsführung zu bewahren, so dass alle gern ihre ehrenamtliche Tätigkeit ausüben.“

 


Tags:
Ehrenzeichen Auszeichnung Oberallgäu Ehrenamt



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Neue Sicherheitswacht für Babenhausen - Polizei sucht interessierte Bewerber für Ehrenamt
Babenhausen soll eine Sicherheitswacht bekommen. Die Sicherheitswacht Babenhausen soll aus bis zu acht Personen aus Babenhausen und Umgebung bestehen, die Interesse an ...
27. Runde von "Unser Dorf hat Zukunft" - Bundesweiter Wettbewerb mit 15.000 Euro Preisgeld
Der Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ geht in die 27. Runde. „Alle drei Jahre setzt das Bundesministerium für Ernährung und ...
Kempten: Betrunkener Radfahrer fällt vor Streifenwagen - 31-jähriger Mann mit 1,2 Promille
Über Passanten wurde am 19.11.2019 gegen 21:30 Uhr eine herumschreiende Person vor einer Tankstelle in Kempten in der Memminger Straße gemeldet. Bei ...
Kempten: Frau setzt versehentlich Matratze in Brand - 49-Jährige wirft dauraufhin Matte aus dem Stockwerk
Am 20.11.2019 wurde gegen 01:30 Uhr durch eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in Kempten eine brennende Matratze vor dem Haus mitgeteilt. Durch die ...
Verletzter bei Unfall in Ofterschwang - Sachschaden in Höhe von über 60.000 Euro
Gestern Mittag war ein 35-jähriger Pkw-Fahrer auf der Straße von Tiefenberg in Richtung Sonnenalp unterwegs. Durch eine kurze Unachtsamkeit kam er auf ...
Brandstiftung auf Sonthofener Spielplatz - Unbekannte Täter flüchten nach Tat
Unbekannte haben gestern Abend auf dem Spielplatz im Bereich Albert-Schweitzer-Straße einen Reifen des Karussells und Kartonagen auf einem Sitz angezündet. ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Jesse McCartney
Right Where You Want Me
 
Zara Larsson
All the Time
 
Zweikanalton
Vegas & Madrid
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum