Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Eissporthalle in Sonthofen (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT | Alexander Fleischer)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Sonntag, 10. März 2019
ERC Sonthofen nach 4:6-Niederlage in der Sommerpause
Ungewohnt frühes Saisonende für die Bulls

Der ERC Sonthofen hat das letzte Saisonspiel 2018/2019 knapp mit 4:6 in Regensburg verloren. Damit verabschieden sich die Bulls aus dem Oberallgäu deutlich früher als in den vergangenen beiden Jahren in die Sommerpause. Für die beiden anderen regionalen Clubs aus Lindau und Memmingen geht es in den Playoffs weiter. Sie treffen ab dem nächsten Wochenende auf die Clubs aus der Oberliga Nord. Ein Privileg, welches bislang Sonthofen vorbehalten war.

Keine Minute war in Regensburg gespielt, da gingen die Eisbären bereits durch Keresztury mit 0:1 in Führung. Auch im Anschluss dominierten die Domstädter. In der fünften Minute dann die Bulls im Angriff. Zunächst konnte Holmgren einen Schuss noch abwehren, doch den Nachschuss von Vladimir Kames konnte er nicht verhindern und so stand es 1:1. Danach Sonthofen besser im Spiel und Regensburg mit Problemen im Spielaufbau. In der 8. Minute dennoch das 1:2. Von der Blauen zog Keresztury ab und der Puck flog durch Freund und Feind direkt ins Tor der Bulls. Nur drei Minuten später das 1:3. Divis kam frei vor Roman Steiger zum Abschluss und ließ diesem keine Chance. Im Anschluss Regensburg wieder am Drücker, doch im ersten Drittel sollte kein weiterer Treffer mehr fallen.

Im zweiten Drittel weiterhin die Regensburger besser im Spiel. Dann die erste Strafzeit des Spiels gegen die Eisbären. Dieses Powerplay nutzten die Bulls prompt: Nach einem Pass von Lukas Slavetinsky konnte Fabian Voit den Puck unhaltbar für Holmgren abfälschen. So stand es 2:3. Danach die beste Phase der Bulls. Immer wieder musste Holmgren für sein Team aussichtsreiche Chancen des ERC abwehren. In der 31. Minute belohnte sich das Team von Martin Sekera dann mit dem Ausgleich: Martin Frolik legte den Puck quer auf Daniel Rau und der erzielte den Ausgleichstreffer zum 3:3. Danach beide Teams mit weiteren Chancen, aber am Spielstand änderte sich bis zur zweiten Drittelpause nichts mehr.

Zu Beginn des dritten Drittels hatten die Eisbären direkt eine große Gelegenheit: Sonthofen mit zwei Strafzeiten, doch die Abwehr der Bulls stand sicher und überstand die Unterzahl unbeschadet. Danach offener Schlagabtausch auf beiden Seiten, doch keines der Teams sollte treffen. Dann erneut Powerplay für Regensburg. Gerade vier Sekunden waren gespielt, da war der Puck im Tor. Ein Schuss von der Blauen durch Gulda ging unhaltbar zum 3:4 ins Tor der Bulls. Danach suchten die Regensburger die Vorentscheidung zum 3:5 und diese sollte in der 50. Minute durch Herrmann auch gelingen. Vier Minuten vor Ende dann sogar noch das 3:6 durch Weber. Drei Minuten vor Ende nochmals Powerplay für die Bulls und Martin Guth traf zum 4:6-Endstand. (pm)


Tags:
eishockey sport allgäu oberliga



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Marc Besl bleibt weiterhin beim EV Füssen - Vertragsverlängerung für den Topscorer der letzten Saison
Offensiv-Power für den EV Füssen. Marc Besl, 21-jähriges Eigengewächs, hat sich erneut für seinen Heimatverein entschieden, für welchen ...
ERC Sonthofen: Stellungnahme wegen Lizenz - Verein wendet sich mit Brief an Fans und Sponsoren
In einem Brief legten die Verantwortlichen des ERC Sonthofen offen, wie es so weit kommen konnte. Als Hauptgrund werden dafür finanzielle Probleme aufgeführt. ...
Towerstars verpflichten U20-Nationalspieler - Ludwig Nirschl wechselt von Regensburg nach Ravensburg
Ludwig Nirschl war in der vergangenen Saison Topscorer des Regensburger DNL Teams und stand auch im erweiterten Kader der Oberliga-Mannschaft. Von 2016 bis 2018 spielte ...
ERC Sonthofen erhält keine direkte Oberliga-Lizenz - Spielbetriebsgesellschaft kann noch nachbessern
Der Deutsche-Eishockey-Bund (DEB) hat dem Allgäuer Oberligisten ERC Sonthofen die Lizenz für die Saison 2019/2020 verweigert. Gründe wurden nicht direkt ...
ECDC Memmingen kooperiert mit Ticketmaster - Fans können nun Tickets von zu Hause aus ordern
Der ECDC Memmingen bietet seinen Fans ab der kommenden Saison die Möglichkeit sämtliche Tickets bequem von zuhause aus ordern zu können. Dazu arbeiten die ...
Nix, Schaffrath und Welz unterschreiben bei Memmingen - ECDC Memmingen mit drei neuen, jungen Spielern
Mit weiteren jungen Kräften hat sich der ECDC Memmingen für die kommende Oberliga-Saison verstärkt. Aus Augsburg wechseln Maximilian Welz und Manuel Nix ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Marshmello & CHVRCHES
Here With Me
 
Avril Lavigne
Head Above Water
 
Owl City & Carly Rae Jepsen
Good Time
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sport ist mehr als Bewegung
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hochwasser im Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hubschrauberabsturz Oberstdorf
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum