Moderator: Ted & Felix
mit Ted & Felix
 
 

Volleyball: TSV Sonthofen bei starkem Aufsteiger gefragt
22.11.2012 - 10:36
Nach dem erfolgreichen Wochenende mit einem Heimsieg über den Tabellendritten Lohhof, steht für das Allgäu Team Sonthofen schon ein weiteres schweres Spiel in der Volleyball-Bundesliga an.
Gegen den starken Aufsteiger TV Dingolfing wollen die Schützlinge von Trainer Nikolaj Roppel das wieder gewonnene Selbstbewusstsein für zwei weitere Punkte nutzen. Spielbeginn ist am Sonntag, 25. November, um 14 Uhr in der Sporthalle Höll-Ost in Dingolfing.

Dass die Auswärtsfahrt nach Niederbayern allerdings kein Spaziergang wird ist den Sonthofer Volleyballerinnen bewusst. Denn der Aufsteiger aus der Regionalliga hat bisher eine eindrucksvolle Saison hingelegt. Mit 10:6 Punkten liegen sie derzeit auf einem überraschenden fünften Tabellenplatz, direkt hinter den Allgäuern. Dingolfing musste sich bisher nur den drei Topteams Grimma, Bad Soden und Lohhof geschlagen geben und konnte sogar in Erfurt und zuletzt in Straubing Siege einfahren.

„Wir werden sehr konzentriert auftreten müssen und wie immer alles geben.“ so Sonthofens Angreiferin Veronika Vlasková im Vorfeld des Spiels. „Unsere Pluspunkte werden die Erfahrung und unser Kampfgeist sein, so dass wird zuversichtlich sind mit zwei weiteren Punkten heimzukehren.“ Wenn das Allgäu Team Sonthofen so motiviert und abgestimmt auftritt wie gegen den SV Lohhof, sollte dem Vorhaben der Sonthofer Damen nichts im Wege stehen.

Keine Unbekannte steht beim TV Dingolfing als Kapitän mit Ina Prechtl auf dem Feld. Sie war bereits Zuspielerin in der Bundesliga beim TSV Sonthofen und wurde mit den Roten Raben Vilsbiburg bereits Deutscher Vizemeister.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum