Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Der Drive-In für Coronapatienten in Sonthofen
(Bildquelle: AllgäuHIT | Christian Veit)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Donnerstag, 12. März 2020

Coronavirus: Drive-In in Sonthofen eingerichtet

Innerhalb der Stadt Kempten und im Landkreis Oberallgäu gibt es Stand Donnerstagnachmittag: 14 nachgewiesene Coronavirus-Infektionen. Das hat Ralph Eichbauer vom Landratsamt Oberallgäu in Sonthofen bei einer Pressekonferenz auf dem Marktanger in Sonthofen bekanntgegeben. Dort wurde ein Coronavirus-„Drive In“ vorgestellt, um Proben von möglichen Kontaktpersonen der Infizierten aus ihren Fahrzeugen heraus zu nehmen und anschließend auszuwerten. Flächendeckende Schulschließungen und Verbote für Veranstaltungen unter 500 Teilnehmern sind derzeit nicht geplant, so Eichbauer.



Die 100 täglichen Beprobungen von potenziellen Kontaktpersonen aus Kempten und dem Oberallgäu müssen zunächst beim Gesundheitsamt in Sonthofen angemeldet werden. Anschließend können diese am Marktanger in Sonthofen und ab Montag auch in Kempten (vermutlich auf dem Gelände der ARI-Kaserne) auf das Coronavirus getestet werden. In Sonthofen beginnt die Aktion bereits heute um 16 Uhr und dauert bis 19 Uhr an. An den Folgetagen soll dies von 15 bis 18 Uhr der Fall sein, an allen sieben Wochentagen. Um den Zeitaufwand für die ehrenamtlichen Kräfte von Rettungsdienst, Feuerwehr und THW so gering wie möglich zu halten, wurden diese Zeiten gewählt. Wie uns Alexander Gringel vom THW Sonthofen mitteilte, können diese Zeiten bei erhöhtem Bedarf noch verlängert werden.

Der Ablauf im „Drive In“
Die Personen fahren mit ihrem Auto vor und müssen sich am Eingang "ausweisen" mit ihrer vom Gesundheitsamt erhaltenen Nummer. Sollte die Nummer dann im System vorhanden sein, wird ihnen ein Röhrchen überreicht, das mit einem Barcode zur Identifizierung beschriftet ist. Anschließend machen die Insassen der Fahrzeuge selbst einen einen Abstrich im Mund und übergeben dieses im wiederverschlossenen Röhrchen an den Ausgeber zurück, bzw. werfen dieses in einen dafür vorgesehenen Sammelbehälter. Der Abstrich erfolgt dabei unter der Anweisung vom medizinischen Hilfspersonal (Johanniter). Im Anschluss daran gehen die Proben ins Labor nach Kempten. Die Ergebnisse erhält dann direkt das Gesundheitsamt in Sonthofen und nimmt mit den Betreffenden Kontakt auf.

Das Prozedere wirkt wie in einem Science-Fiction- Film aus Hollywood: Die ausgebenden Personen sind komplett mit Schutzanzügen ausgestattet, tragen Mundschutz, eine Schutzbrille und auch eine Haarbedeckung. Die Röhrchen mit den Probestäben werden mittels eines Greifarms gereicht. So wenig wie möglich Kontakt zu potenziellen Infizierten soll so gewährleistet werden.

Man stehe aber am Anfang einer Epidemie oder Pandemie in Deutschland, sagte Ralph Eichbauer vom Landratsamt Oberallgäu. Daher könne man auch nicht sagen, inwieweit die Maßnahmen wann verschärft oder auch wie lange diese aufrecht erhalten müssen.

Der flächendeckende Ausfall von Unterricht oder für Veranstaltungen unter 500 Teilnehmern ist von Seiten der Stadt Kempten und dem Landkreis Oberallgäu aktuell nicht geplant. Man behalte sich aber alle Maßnahmen vor. „Wir bitten aber jeden einzelnen Veranstalter zu prüfen, ob Events durchgeführt werden müssen oder diese nicht verschoben werden können. Dies gilt auch für Besucher. Diese sollten überlegen, ob sie Veranstaltungen besuchen müssen. Es wächst momentan exponentiell und wir müssen alles dafür tun, eine Ausbreitung so gut wie möglich zu verhindern.“, so Eichbauer.


Tags:
Coronavirus Drivein Infektion Krankheit


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Nelly Furtado
Forca
 
James Blunt
Love Me Better
 
Die Ärzte
Hurra
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum