Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Manuela Kerschnitzki (v.l.), Michael Borth, Ingrid Fischer, Markus Frey, Thomas Mayinger und Andreas Gindhart
(Bildquelle: Kerstin Spigelt)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Dienstag, 25. Oktober 2022

Challenge Müllfreies Allgäu: dm sponsert Aufwertung des Kalvarienbergs

Im Rahmen der Challenge „Müllfreies Allgäu“ sponsert der dm-drogerie markt Sonthofen und Immenstadt die für die nächsten Jahre geplanten Maßnahmen zur ökologischen Aufwertung des Kalvarienbergs Sonthofen. Pro Kilogramm gesammelten Müll spendet der dm-drogerie markt zwei Euro an dieses Projekt der Stadt.

Auch wenn die offizielle Auswertung der Challenge bei der Bestellung der Bäume noch ausstand, war schon sicher, dass genügend Müll gesammelt worden ist, so dass noch vor dem Beginn der kalten Jahreszeit in einer ersten Aktion Streuobstbäume auf dem Kalvarienberg gepflanzt werden konnten. Auf der Fläche werden künftig Walnuss-, Edelkastanie-, Birnen-, Zwetschgen- und Apfelbäume die ökologische Vielfalt erweitern.

Zur Pflanzaktion trafen sich Markus Frey, Filialleiter des dm-drogerie marktes Immenstadt, und Thomas Mayinger von der Bosch BKK Immenstadt mit Sonthofens Zweiter Bürgermeisterin Ingrid Fischer, dem Umweltreferenten des Stadtrates Michael Borth, dem Gärtnermeister Andreas Gindhart und Manuela Kerschnitzki vom städtischen Flächenmanagement. Thomas Mayinger konnte dann auch die gute Nachricht an die Anwesenden weitergeben, dass in diesem Jahr rund 1,5 Tonnen Müll im Rahmen der Challenge gesammelt werden konnte. Der dm-drogerie markt hat die Spendensumme auf großzügige 4000 Euro aufgestockt, denn dieses Projekt mit „besonderem Charme“, so Markus Frey „kommt mit seiner Nähe zur Innenstadt allen Bürgerinnen und Bürgern Sonthofens zugute“.

Sonthofens Zweite Bürgermeisterin Ingrid Fischer bedankte sich für den Einsatz des dm-marktes und betonte die Einzigartigkeit des Kalvarienbergs, als „Bürgerpark“. Besonders freute sie, dass die Obstgehölze nun durch weitere acht Bäume ergänzt worden sind, deren Früchte in der Zukunft auch durch die Bevölkerung geerntet werden dürfen. Thomas Mayinger hatte noch eine weitere Überraschung im Gepäck, denn auch die Firma Bosch im Oberallgäu stellt 1500 Euro für die Aufwertung des Kalvarienbergs zur Verfügung.

In den kommenden Jahren sollen weitere Aktionen am Kalvarienberg folgen. So ist geplant, dass Bänke aufgestellt werden. Zudem werden Lesesteinmauern als Lebensraum für Eidechsen und Altholzhaufen für Amphibien, Vögel, Insekten und Reptilien angelegt. Bestehende Trockensteinmauern werden saniert und auch durch neue ergänzt.

In den Filialen der dm-drogerie märkte Sonthofen oder Immenstadt oder in der Geschäftsstelle der Bosch BKK können Interessierte weitere CleanUP Kits erhalten, damit die Alpen auch außerhalb der Challenge von Müll befreit werden können. 


Tags:
allgäu müll kalvarienberg


© 2023 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Martin Garrix, Matisse & Sadko and John Martin
Won´t Let You Go
 
MEDUN & Marcus & Martinus
Gimme Your Love
 
Purple Disco Machine & Sophie and the Giants
In The Dark
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Narrenumzug der Memminger Stadtbachhexen 2023
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Dachstuhlbrand Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Immenstadt
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum