Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Alles erklären half nichts: Sonthofens Trainer Esad Kahric (hier ein Archivfoto gegen Raisting)
(Bildquelle: Dieter Latzel)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Samstag, 12. Oktober 2013

Bitterer Samstagnachmittag in der Fußball-Bayernliga

Es war ein Samstagnachmittag zum Vergessen für den 1.FC Sonthofen in der Fußball- Bayernliga Süd. Mit einer 1:5- Niederlage wurde ein neuer Tiefpunkt erreicht. Es fehlte an allem, vor allem am richtigen Zweikampfverhalten, an der Spritzigkeit und, und, und... Für ein kurzes Zeitfenster von zehn Minuten gelang es dem 1.FC Sonthofen in die Partie zu finden, doch der Auftrieb wurde schnell durch Gegentore wieder zunichte gemacht.

Aufsteiger VfR Garching hatte die Blicke schon vor Anpfiff der Partie auf seiner Seite. Der Mannschaftsbus zierte ein Trikot und das Logo des FC Bayern München. Nicht der Bus der ersten Garde des FCB, aber immerhin.

In der ersten Halbzeit waren die Garchinger bereits das eine oder andere Mal gefährlich vor das Sonthofer Tor gekommen, vergaben aber leichtfertig teils hochkarätige Chancen. So waren in einer Situation gleich zwei Mann direkt vor dem Kasten von FC-Keeper Kilian Stölzle frei, doch hier rettete Sonthofen noch das Garchinger Unvermögen. In der 34.Minute war dann aber Schluss mit lustig, Stefan Prunitsch erzielte nach einem Abwehrfehler das 0:1 für die Gäste.

Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. Die Zuschauer erwarteten ein anderes Auftreten in Halbzeit zwei. Und zunächst schien Trainer Esad Kahric die richtigen Worte in der Pause gefunden zu haben. Gleich nach Anpfiff gab es einen ersten gefährlichen Angriff der Sonthofer über die rechte Seite, doch nur zwei Minuten später fährt Garching über ein Tor von Gerrit Arzberger das 0:2 ein. Es kommt sogar noch schlimmer und Arzberger lässt sich auch in der 52.Minute das 0:3 nicht nehmen. Noch war genug Zeit, um das Spiel vielleicht noch drehen zu können, schließlich hatte die Mannschaft unter Hermann Rietzler schon einmal ein 1:5 aufgeholt. Zunächst sollte es Auftrieb geben, denn Roland Burger sorgte vier Minuten nach dem letzten Treffer der Gäste für das 1:3, doch die Gäste machten schließlich den Sack mit den Toren zum 1:4 und 1:5 zu. In der 80.Minute hatte Dennis Marquardt auf Seiten des 1.FC die gelb-rote Karte nach einem wiederholten Foulspiel erhalten.

Immerhin konnte der 1.FC Sonthofen trotz der Niederlage den vierzehnten Tabellenplatz voerst halten. Dabei handelt es sich um den letzten Platz vor der Relegations- und Abstiegszone.

Trainer Esad Kahric im Exklusivinterview bei Radio AllgäuHIT:
AllgäuHIT: Wie sehen Sie die heutige 1:5- Niederlage?
Esad Kahric: "Ich bin sehr enttäuscht, dass wir heute nicht in der Lage gewesen sind, den Gegner unter Druck zu setzen und unsere Zweikämpfe zu gewinnen. Wir haben Garching praktisch dazu eingeladen, Tore zu machen.

AllgäuHIT: Was wird die Konsequenz aus dieser Niederlage sein?
Esad Kahric: "Wir können nur über das Training etwas an der momentanen Situation ändern. Wir wollen mit den Jungs sprechen, es gibt da einiges zu klären, was da heute nicht gut gelaufen ist. Training, Übungen, Arbeit - das sind die Stichworte. Es geht gar nicht darum, der Mannschaft den Kopf zu waschen, sondern ihnen begreiflich zu machen, wo der Verein steht. Natürlich muss aber auch jeder einzelne Spieler selbstkritisch sein und hinterfragen, was er ganz persönlich zur aktuellen Situation beigetragen hat und wie er etwas besser machen kann."


AllgäuHIT: Täuscht der eher müde wirkende Eindruck?
Esad Kahric: "Das ist schwer zu sagen. Man muss aber ganz klar festhalten, dass wir heute nicht mithalten konnten. Wir haben es nie geschafft, kompakt hinter dem Ball zu stehen oder in Zweikämpfe hinein zu kommen. Die Jungs haben immer zu spät reagiert und so hat es auch in unseren Augen schlecht ausgeschaut. Ich denke aber, dass wir im Bereich Beweglichkeit zugelegt haben, auch im Bereich Kondition, was man gegen Raisting schon gesehen hat, die eher kämpferisch aber spielerisch nicht so stark sind. Es ist aber in jedem Fall noch viel Arbeit vor uns.


AllgäuHIT: Wir der 1.FC Sonthofen in der Winterpause auf dem Transfermarkt aktiv?
Esad Kahric: "Wir müssen aktiv werden, da wir wissen, dass uns ein, zwei Spieler verlassen werden. Zum Beispiel Sebastian Perner, der in der Rückrunde nicht zur Verfügung steht, weil er ins Ausland geht. Der Kader ist sowieso dünn. Unsere zweite Mannschaft ist heute mit zwölf Leuten nach Kottern gefahren. Das wird man alles in Ruhe besprechen, damit die Mannschaft von der Breite und von der Qualität in der Rückrunde besser aufgestellt ist.


AllgäuHIT: Vielen Dank und alles Gute für die weiteren Spiele
Esad Kahric: "Danke"


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Tags:
fussball bayernliga garching allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Robin Schulz & Wes
Alane
 
Loverboy
Turn Me Loose
 
Aron Matthews (feat. Montan)
Over Again
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Neuer Holzpenis am Grünten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Geldautomat in Sulzberg gesprengt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
LKW fährt sich bei Sonthofen fest
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum