Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Andreas Maier (1. FC Sonthofen) im Spiel gegen den TSV 1860 Rosenheim
(Bildquelle: Dieter Latzel)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Sonntag, 5. Oktober 2014

Bittere Niederlage für den 1. FC Sonthofen

Nun hat es zu Hause auch den 1.FC Sonthofen erwischt. Als letztes Bayernliga-Team bezogen die Oberallgäuer gegen den TSV 1860 Rosenheim mit 1:2 (1:0) die erste Heimniederlage. Wie schon in der vergangenen Woche lagen sie in Führung und mussten in der Nachspielzeit noch einen Gegentreffer schlucken.

FC-Coach Esad Kahric sprach von einer verdienten Niederlage. „Wir haben gegen den aggressiven Gegner kein Mittel gefunden. Zudem konnten wir unsere Torchancen wieder mal nicht ausnützen, denn Jörg hätte nach dem Seitenwechsel eigentlich das 2:1 für uns machen müssen. Auch beim Siegtreffer in der Nachspielzeit haben wir uns alles andere als gut angestellt, denn da sind wir nach einem Einwurf in einen Konter gelaufen“, so der Sonthofer Trainer. Von Beginn an spielten die Gäste munter mit. Sie hatten nach einer Ecke von Helmbrecht auch die erste Möglichkeit. Doch der Kopfball von Einsiedler verfehlte das Sonthofer Tor knapp. Die Hausherren machten es besser. 10 Minuten waren gespielt da nutzten sie einen Klärungsversuch von Gästekeeper Schorpp eiskalt aus. Der flach getretene Ball landete bei Yannik Keller und der traf aus 40 Metern über den Sechziger-Torwart hinweg zur Sonthofer Führung. Nach einer halben Stunde kam der FCS zu zwei weiteren guten Gelegenheiten. Zuerst scheiterte Rasmus an TW Schorpp. Dann rauschte ein Knaller von Keller knapp daneben. Die Oberallgäuer verdienten sich die knappe Pausenführung , weil sie ihr Spiel in die Spitze geradliniger präsentierten.

Das änderte sich in Halbzeit zwei. Rosenheim war nun Chef auf dem Platz, gewann seine Zweikämpfe und baute immer mehr Druck auf. Einsiedler traf nach 58 Minuten zum verdienten Ausgleich. Auf der Gegenseite verfehlte Keller das Sechziger Tor nur knapp und Jörg scheiterte mit seinem Solo vollkommen frei an Gästekeeper Schorpp. Die Partie befand sich nun in der entscheidenden Phase. Die Spannung nahm zu. Beide Mannschaften wollten jetzt den Siegtreffer. Dieser gelang schließlich den Gästen in der Nachspielzeit, als der FCS einen Einwurf hatte, sich düpieren ließ und in einen Konter lief. Jokic traf letztendlich zum 2:1 für den Tabellenvorletzten.


Tags:
bayernliga fußball niederlage rosenheim


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Adel Tawil
1000 gute Gründe
 
Ella Henderson x House Gospel Choir x Just Kiddin
Risk It All
 
Dermot Kennedy
Giants
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
FFF MN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
FFF SF
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
FFF KE
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum