Moderator: Andreas Viktor
mit Andreas Viktor
 
 
Das Landratsamt Oberallgäu in Sonthofen (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Freitag, 3. Juli 2015

Asylbewerber: Krisenmodus beim Landratsamt in Sonthofen

Flüchtlingswelle hat Auswirkungen auf Oberallgäuer Behörde

Die friedlichen Zeiten eines normalen Verwaltungsbetriebes sind vorbei für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Oberallgäuer Landratsamt in Sonthofen. Jetzt hat Landrat Anton Klotz die Belegschaft auf einen "Krisenmodus" eingeschworen, der ab sofort das gesamte Haus betreffen soll. Hintergrund ist der zusätzliche Aufwand durch die Flüchtlingswelle.

Nachdem die Zahlen der Asylsuchenden aus den Krisengebieten der Welt weiter anwachsen, reiche mittlerweile das Personal für die Bewältigung der damit im Zusammenhang stehenden Aufgaben nicht mehr aus. Ob sozialpädagogische Fachkräfte für traumatisierte Jugendliche, Liegenschaftsmanager für die zahlreichen Unterkünfte, Grundstücks-Aquisiteure, um weitere Unterbringungsmöglichkeiten zu finden oder reines Verwaltungspersonal: der Bedarf nach qualifiziertem Personal steige, lasse sich aber über den Markt nur zum Teil decken.

"Wir müssen jetzt zusammenrücken", so der Landrat, und bat seine Bediensteten aus dem gesamten Haus, sich freiwillig zu melden für Tätigkeiten in dem anwachsenden Asylbereich. "Bestimmte andere Aufgaben der Behörde müssen dann eben zurückgefahren werden, bisherige Standards abgesenkt werden", so Klotz weiter: "Alles gleichzeitig geht eben nicht mehr."

In einem Kurzvortrag erläuterte Sozialabteilungleiter Ralph Eichbauer die zunehmend prekäre Situation für die Behörde. Die Problematik bestehe darin, daß zwar wöchentlich die Menschen mit den Bussen aus München ankommen, aber keine Abgänge zu verzeichnen seien. Das zuständige Bundesamt für Migration und Flüchtlingswesen schiebe einen immer größer werdenden Berg an Asylverfahren vor sich her - mittlerweile um 220.000 - und so dauere es zum Teil Monate, bis die Verfahren überhaupt eingeleitet würden.

Hinzu komme, daß immer mehr unbegleitete minderjährige Flüchtlinge im Oberallgäu eintreffen - vor diesem Hintergrund werde in diesen Tagen bereits ein Teil des Berufsschulinternats belegt. Die Behörde erwarte, daß monatlich mindestens 20 bis 30 unbegleitete Jugendliche hinzukommen. Derzeit befinden sich 38 dieser jungen Menschen im Oberallgäu.

Davor nun zu kapitulieren, kommt für den Landrat nicht in Frage."Es geht überhaupt nicht darum, ob die Menschen nach Meinung von wem auch immer "berechtigt" oder "unberechtigt" hierher kommen. Sie kommen, und dann sind sie da. Und wir als Landratsamt haben diese Menschen menschenwürdig unterzubringen", so Landrat Klotz abschließend.


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Tags:
asylbewerber krisenmodus oberallgäu allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
AllgäuStrom Volleys mit Auswärtssieg beim Spitzenreiter - Sonthofer Volleyballerinnen gewinnen in Neuwied
In der 2 Volleyball-Bundesliga siegten die Sonthofer Volleyballerinen überraschend beim Tabellenführer VC Neuwied 77 mit 3:1 (24:26 / 25:23 / 25:22 / 25:23). ...
Zwei Fahrten unter Drogeneinfluss in Immenstadt - Täter müssen beide zur Blutentnahme antreten
Am Samstag, gegen 16 Uhr, wurde zunächst ein 46-Jähriger in der Missener Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Es ergaben sich Anhaltspunkte ...
Tödlicher Unglücksfall in Sonthofer Freizeitbad - 4-jähriges Kind verstirbt trotz Reanimation
Am Samstagmittag ereignete sich in einem Freizeitbad in Sonthofen ein folgenschwerer Badeunfall. Ein 4-jähriges Kind konnte trotz laufender Reanimation und ...
Verkehrsunfall mit vier Fahrzeugen bei Waltenhofen - Eine Person schwer verletzt - drei weitere leicht
Am 07.12.2019 ereignete sich gegen 11:45 Uhr ein Unfall auf der B19 auf Höhe Hegge. In den Unfall wurden insgesamt vier Fahrzeuge verwickelt. Einer der Autofahrer ...
Vorverkauf für 2021 beginnt! - Tickets für Nordische Ski-WM in Oberstdorf im Verkauf
Nach den erfolgreichen Austragungen von 1987 und 2005 wird Oberstdorf zum dritten Mal Gastgeber von Nordischen Ski-Weltmeisterschaften sein. Vom 23.02. bis ...
Unfall mit vier mittelschwer verletzten Personen - 22.000 Euro Sachschaden bei Unfall bei Sulzberg
Am 06.12.2019, 13:45 Uhr, bog ein 70-Jähriger von der Kreisstraße OA6 nach links zur A980, Fahrtrichtung Lindau, ab. Hierbei übersah der 70-Jährige ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Lou Gramm
True Blue Love
 
Bobby McFerrin
Don´t Worry Be Happy
 
The Rocky Horror Picture Show
Time Warp
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum