Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Die Partie zwischen Sonthofen und Wiesbaden endete denkbar knapp
(Bildquelle: Christian Feger AllgäuStrom Volleyball TSV Sonthofen)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Montag, 11. November 2019

AllgäuStrom Volleys verlieren knapp gegen Wiesbaden

Dramatisches Match nach 2-0 Führung aus der Hand gegeben

In einem dramatischen Fünf-Satz-Match verlieren die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen mit 2:3 (25:13 / 28:26 / 22:25 / 22:25 / 10:15) ihr Heimspiel gegen den VC Wiesbaden II. Und dabei sahen die Volleys bereits als der klare Sieger aus. Sie mussten sich aber den clever spielenden Hessinnen nach einer 2:0 Satzführung noch geschlagen geben.

„Heute hat am Ende eher der Glücklichere als der Bessere gewonnen.“ resümierte der Gästetrainer Raimund Jeuck nach dem ausgeglichenen und spannenden Match vor knapp 400 Zuschauern in der Allgäu Sporthalle. Und auch Sonthofens Headcoach Veronika Majova war mit dem Kampfgeist ihre Mannschaft in diesem kräftezehrenden Spiel zufrieden. Lediglich das Ergebnis hätte sie sich anders gewünscht. Denn Sonthofen hatte das klare 3:0 bereits auf dem Präsentierteller. Lediglich 5 Punkte trennten ihre Schützlinge vom deutlichen Heimsieg.

Im ersten Satz dominierten die AllgäuStrom Volleys ihre Gäste nahezu ohne große Gegenwehr. Die lange Anfahrt schien den Wiesbadnerinnen noch in den Knochen zu stecken. Und auf Sonthofer Seite waren es vor allem Denise Senst und Marion Schütze, die ihren Gegenübern die Bälle vor die Füße knallten. Letztere wurde am Ende zu besten Sonthofer Spielerin gewählt. Mit einem hoffnungsvollen 25:13 endete der erste Satz nach nur 18 Minuten.

Doch bereits im zweiten Satz deutete Wiesbaden an, dass sie nicht zum Verlieren angereist waren. In einem hochklassigen Satz mit vielen langen Ballwechseln blieb es bis zum Ende spannend. Kein Team konnte sich entscheidend absetzen und Sonthofen hatte nach rund einer halben Stunde den ersten Satzball. Doch erst der vierte Satzball sollte die Entscheidung bringen. Wiesbaden glich immer wieder aus, bevor letztendlich unter dem frenetischen Jubel der heimischen Zuschauer mit 28:26 der „Sack“ zu gemacht wurde.

Nach der 10-Minuten-Pause lag Sonthofen mit der 2:0-Satzführung im Rücken von Beginn an in Führung. Trotz heftiger Gegenwehr der Hessinnen funktionierten bei Sonthofen vor allem die Abwehr und der Block perfekt. Spielstand 20:15 und schon mancher Zuschauer hatte bereits die Jacke in der Hand. Was dann geschah konnte am Ende niemand mehr so richtig nachvollziehen. Sonthofen hatte vermutlich schon den 3:0-Sieg im Kopf und wurde nachlässig. Durch eigene Fehler brachten Sie den Gegner wieder in Stellung und Wiesbaden fackelte nicht lange. Sie nutzen die Lücken und Schwächen der Gastgeber gekonnt aus und insbesondere die Wiesbadener Kapitänin Laura Rodwald glänzte mit hervorragenden Aktionen. Sie wurde am Ende zu besten Spielerin des Tages gewählt. Ziemlich ruhig in der Halle wurde es dann beim verwandelten 22:25-Satzball der Gäste, der damit auf 2:1 verkürzte.

Und auch im vierten Satz ging das packende Duell der beiden Tabellennachbarn weiter. Lange spannende Ballwechsel und starke Aktionen auf beiden Seiten prägten den Satz, bei dem sich bis zum 22:22 kein Team einen Vorteil verschaffen konnte. Doch dann waren es wieder kleine Fehler bei den Volleys die den Satz entschieden. Wiesbaden konnte auch im vierten Satz mit drei schnellen Punkten das bessere Ende für sich verzeichnen und glich zum 2:2 aus.

Da beide Teams jetzt bereits einen Punkt verbuchen konnten, musste der Tiebreak über den dritten Punkt entscheiden. Nun zeigten die Gäste bereits zu Beginn ihren Siegeswillen. Sie lagen beim letzten Seitenwechsel mit vier Punkten vorne (4:8). Zwar konnte Sonthofen noch einige gute Ballwechsel und Kampfgeist zeigen, doch letztendlich war der Rückstand nicht mehr aufzuholen. Mit einem 15:10 feierte Wiesbaden den Auswärtssieg und Sonthofen bleib nur die Erkenntnis ein Spiel nicht zu früh abzuhaken. Letztendlich sahen die Zuschauer aber ein gutes und vor allem an Spannung kaum zu übertreffendes Match und zwei nie aufgebende Mannschaften.

Sonthofen bleibt damit weiter im Tabellenkeller und muss am kommenden Wochenende zum starken Aufsteiger Dingolfing reisen (17.11), ehe dann zwei Heimspiele in Folge gegen Waldgirmes (23.11.) und Stuttgart II (30.11.) anstehen.


Tags:
Volleyball Bundesliga Führung Heimspiel



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
ECDC Memmingen mit enormen Siegeswillen - Auswärtssieg in Weiden für den ERC Sonthofen
In der DEL2 konnte der ESV Kaufbeuren als auch die Ravensburg Towerstars einen Sieg am Wochenende einfahren. Der ECDC Memmingen konnte zweimal nach einem 2:0 ...
AllgäuStrom Volleys mit Auswärtssieg beim Spitzenreiter - Sonthofer Volleyballerinnen gewinnen in Neuwied
In der 2 Volleyball-Bundesliga siegten die Sonthofer Volleyballerinen überraschend beim Tabellenführer VC Neuwied 77 mit 3:1 (24:26 / 25:23 / 25:22 / 25:23). ...
Fraueneishockey: Memmingen mit Kantersieg - Indians gewinnen mit 8-1 gegen Mad Dogs aus Mannheim
Mit einem 8:1 Kantersieg schickten die Memminger Indians am Samstagabend die Mad Dogs Mannheim nach Hause. Der Tabellenvierte war gegen den Meister chancenlos und ...
Änderung der Verkehrsführung in Kempten - Betroffen sind Luitpoldstraße und Duracher Straße
Die Einbahnregelung in der Luitpoldstraße wird geändert. Aktuelle Unfallzahlen sowie wiederkehrende Bürgeranfragen zeigten dringenden ...
Viele Chancen, späte Tore: Indians besiegen Weiden - Memminger gewinnen neuntes Heimspiel in Folge
Der ECDC Memmingen hat auch sein neuntes Heimspiel in Folge gewinnen können und bleibt damit Tabellenführer der Oberliga-Süd. Gegen den EV Weiden mussten ...
Arbeitssieg bringt den nächsten Heimdreier - ESV Buchloe schlägt den TSV Farchant mit 5:0 und feiert den siebten Heimsieg in Serie
Der ESV Buchloe hat sich auch im siebten Heimspiel der Saison keine Blöße gegeben und den nächsten Sieg eingefahren. Gegen den dezimiert angereisten TSV ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Luke Christopher
Lot To Learn
 
Kygo & Selena Gomez
It Ain´t Me
 
Vize feat. Laniia
Stars
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum