Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
AllgäuStrom Volleys Sonthofen
(Bildquelle: AllgäuStrom Volleys Sonthofen | Gerwig Löffelholz)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Montag, 21. Januar 2019

AllgäuStrom Volleys gegen Ansbach und Dresden

Aus zwei Spielen drei Punkte gewonnen und den fünften Platz in der 2. Liga Süd ergattert

Die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen erspielten am vergangenen Wochenende aus zwei Spielen drei Punkte und stehen nun auf Platz Fünf der 2. Liga Süd. Am Samstag Abend konnten die AllgäuStrom Volleys beim Aufsteiger Ansbach noch mit 3:1 (25:16 / 25:18 / 25:21 / 26:24) die Oberhand behalten, mussten sich dann aber mit dezimiertem Kader in Dresden glatt mit 0:3 (15:25 / 20:25 / 15:25) geschlagen geben.

Ein Wochenende mit vielen gefahrenen Kilometern und reichlich Licht und Schatten liegt hier den Schützlingen von Trainerin Veronika Majova. Zunächst starteten die Sonthoferinnen beim Aufsteiger Ansbach sehr konzentriert und vor allem stark in der Annahme. Im ersten Satz setzten sie mit starken Aufschlägen den unkoordiniert wirkenden Gastgeber unter Druck und erspielten sich schnell einen komfortablen Vorsprung und so ging mit 25:16 der erst Durchgang an Sonthofen. Im zweiten Satz fanden die Ansbacher Damen zwar in ihr Spiel, dennoch konnte Sonthofen aufgrund seiner Erfahrung den Aufsteiger in Schach halten und auch Satz Zwei für sich entscheiden (25:18). Und nun legten die Gastgeber einen weiteren Zahn zu und bei den Volleys schlichen sich zunehmend Fehler ein. Konsequenz war der Satzverlust zum 2:1 mit 21.25. Die Mittelfranken konnten nun das Match auf Augenhöhe gestalten und beide Teams lieferten sich einen hochklassigen Schlagabtausch vor rund 300 Zuschauern. Doch Sonthofen hatte eine Loraine Neumann in ihren Reihen, die mit der ebenfalls zurückgekehrten Theresa Müller erneut im Kader der Volleys stand. Sie erspielte in Ansbach auch ihre zweite MVP-Medaille und schien für Ansbach in den entscheidenden Phasen unüberwindbar. Und so konnte Sonthofen ein knappes 26:24 erkämpfen und das Match für sich entscheiden. Drei wichtige Punkte, wie sich am nächsten Tag zeigen sollte und angesichts dreier angeschlagener Spielerinnen (Alexandra Kettenbach, Lilli Engemann und Lena Mendler) sowie dem Fehlen der erfahrenen Kapitänin Caro Strobl, eine starke Leistung der Volleys.

Nach einer Übernachtung in Ansbach ging es für die Sonthofer Damen dann früh in Richtung Sachsen, denn um 14 Uhr wurde bereits das nächste Match gegen den VCO Dresden angepfiffen. Doch mit dem angeschlagenen Kader und ohne Loraine Neumann und Theresa Müller, konnten sie an diesem Sonntag Nachmittag kaum überzeugen. Die jungen Talente vom Stützpunkt Dresden machten von Beginn an Druck und nutzten die Fehler und Unstimmigkeiten des Gegners gnadenlos aus. Mit einer konzentrierten Leistung konnte der VCO Dresden die Sonthofer, die an diesem Tag in allen Mannschaftsteilen nicht ihren besten Tag erwischten, in Schach halten. Zwar kämpften sich die Damen um Kapitänin Alexandra Kettenbach hin und wieder mit guten Angriffen heran, und insbesondere die am Ende beste Sonthofer Spielerin Elisabeth Kettenbach bediente ihre Kolleginnen mit sehr guten Bällen. Aber die Gastgeberinnen schienen auf alles eine Antwort zu haben. In etwas mehr als einer Stunde Spielzeit mussten sich die AllgäuStrom Volleys mit 0:3 geschlagen geben.

Dennoch hatte das Wochenende mit drei Punkten einen Wechsel in der Tabelle zur Folge. Da der SV Lohhof sich zu Hause gegen den VC Neuwied (2:3) geschlagen geben musste konnte Sonthofen vorbeiziehen und steht nun auf einem guten fünften Platz in der 2. Bundesliga Süd. Nun müssen die Sonthofer sich unter der Woche wieder fit machen, um dann am kommenden Samstag (26.1., 19:30 Uhr) vor heimischem Publikum gegen den Aufsteiger Planegg-Krailling zu punkten. Diese schlugen überraschend zuhause den VV Grimma mit 3:0 und sind trotz ihres vorletzten Tabellenplatzes nicht zu unterschätzen.


Tags:
AllgäuStromVolleys Volleyball Sport 2.LigaSüd



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Einsatzzahlen der Johanniter Oberallgäu für 2019 - Über 4.400 Rettungseinsätze im vergangenen Jahr
Die Johanniter fahren von drei Rettungsdienststandorten in Kempten und im Oberallgäu aus in den Einsatz. Die haupt- als auch ehrenamtlichen Einsatzkräfte tun ...
AllgäuStromVolleys unterliegen Grimma mit 3:1 - Nächstes Heimspiel schon am Wochenende
Die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen können ihren guten Trend bei den Auswärtsmatches nicht fortsetzen. Trotz eines dominierten ersten Satzes müssen ...
Lindau Islanders setzen weiter auf "Learn to Skate" - Anmeldungen jetzt möglich für den Eishockeynachwuchs
Als Ausbildungsverein ist es den EV Lindau Islanders ein ganz besonderes Anliegen, Kindern und Jugendlichen eine qualifizierte Ausbildung auf dem Eis zu geben. Um das ...
Ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss unterwegs - 41-Jähriger flüchtet vor Polizeibeamten
Am 18.01.2019 gegen 01.40 Uhr wollte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Kaufbeuren einen 42-jährigen Pkw Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle ...
AllgäuStromVolleys zu Gast beim Tabellenführer Grimma - Gute Auswärtsbilanz lässt Volleyballerinnen hoffen
Nachdem die AllgäuStrom Volleys am vergangenen Wochenende ihren ersten 3-Punkte-Heimsieg feiern konnten, steht am kommenden Samstag um 18 Uhr ein schweres ...
EV Lindau mit wichtigem Spiel um Platz acht - Saisonaus für Islanders-Stürmer Hammerbauer
Die „Mission Play-offs“ geht weiter: Mit einem Sieg (3:2 gegen Peiting) und einer Niederlage (1:7 in Rosenheim) sind die EV Lindau Islanders in die ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Gnash feat. Olivia O´Brien
I Hate U, I Love U
 
Kyd the Band x Elley Duhé
Easy
 
30 Seconds To Mars
Walk On Water
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum