Moderator: Norbert Kolz
Sendung: Der SonnTALK
mit Norbert Kolz
 
 
ALLGÄU/REGIONAL
Brand von Bauernhof in Oberroth bei Illertissen
Ein Bauernhof brennt in Oberroth bei Illertissen. Personen haben sich keine verletzt und auch die Tiere konnten aus dem Stall gerettet werden. Zur Brandursache ist aktuell noch nichts bekannt. Die Löscharbeiten dauern noch an, allerdings hat die Feuerwehr den Brand mittlerweile unter Kontrolle gebracht. (Stand: 09.53 Uhr)
 
Florian Wurm hat sich mit Niklas Bitzenauer über seine nächste Zeit unterhalten
(Bildquelle: AllgäuHIT I Ingrid Reitenbach)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Sonntag, 28. August 2022

AllgäuHIT SonnTalk: Florian Wurm aus Sonthofen bei DSDS dabei

Er ist leidenschaftlicher Sänger, hat ein wenig Ähnlichkeit mit Wicent Weiss und hat es nun zur letzten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" geschafft: Florian Wurm aus Sonthofen. Im AllgäuHIT SonnTalk war er bei Niklas Bitzenauer heute zu Gast.

AllgäuHIT: Flo, du bist leidenschaftlicher Sänger und jetzt hast du es zur letzten Staffel von DSDS geschafft. Erst einmal herzlichen Glückwunsch! Wie du zur Musik gekommen?

Florian Wurm: Es hat so angefangen, dass ich für mich selbst gesungen habe, auch so unter der Dusche und ich wollte immer mir Gitarre beibringen, um mich selbst zu begleiten. Das habe ich im letzten Jahr geschafft. Das hat sich zu Beginn noch nicht ganz so gut angehört, deshalb habe ich Unterricht genommen, so ist es einer riesigen Leidenschaft geworden. Dafür bin ich sehr dankbar, wo es mich alles hingebracht hat. Ich arbeite außerdem mit einem amerikanischen Coach zusammen und hoffe, dass das auch so weitergeht.

AllgäuHIT: Was machst du denn mit ihn?

Florian Wurm: Wir trainieren die hohe und die tiefe Stimme, wie man am besten Vokale betont oder wie man seinen Atem richtig nutzt, wie ich noch ein bisschen mehr Textur mit in die Stimme bringe. Ob es rau oder weich sein soll, ob die Kopfstimme zum Einsatz kommt - das muss man trainieren, wenn man es nicht gewohnt ist.

AllgäuHIT: Wie wir beim Radio also auch. Du bist ein großer Wincent Weiss Fan, was beeindruckt dich an ihm?

Florian Wurm: Seine komplette Präsenz, wenn er auf der Bühne steht und wie er mit den seinen Fans umgeht. Das muss man einfach sagen, er hat es krass drauf. Ich war in Füssen bei seinem Konzert und da war er voll da. Er hat Bock, das merkt man. Über die ganzen Jahre, die er schon im Geschäft ist, zeigt er, dass er Lust darauf hat, und das begeistert die Fans umso mehr.

AllgäuHIT: Du komponierst ja auch Lieder, lehnst du sie an seine an?

Florian Wurm: Es geht auf jeden Fall in die Deutschpop-Richtung, ich hole mir Inspiration von ihm. Dass ich auch eigene Dinge, eigene Beziehungen, eigene Erfahrungen mitreinbringe. Das nutzt er ja auch in seinen Songs und ich möchte diese Sachen auch sehr gerne reinnehmen. Was Persönliches möchte ich schon reinbringen, die Angst vor der Zukunft zum Beispiel oder ob man sich drauf freut.

AllgäuHIT: Du hast dir selbst Gitarre beigebracht, hast du gesagt. Mit einem Lehrer oder Youtube Videos?

Florian Wurm: Alles mit Youtube, man muss einfach dranbleiben. Je länger man spielt und umso öfters, desto besser. Ich habe jeden Tag mich vier oder fünf Stunden drangesetzt und das gleiche Lied gespielt, so dass ich die Übergänge von den Griffen gelernt habe. Wenn man die Basics hat und die Grundakkorde, dann kann man einige Lieder spielen. Einfach weiter üben und jeden Tag dranbleiben, das kann ich jedem mitgeben.

 

AllgäuHIT: Wir kommen nun zu deiner Teilnahme bei DSDS, wie fühlt es sich an?

Florian Wurm: Ehrlich gesagt ist es unbeschreiblich, ich kann es nicht fassen. Ich glaube, das wird eine ganz andere Erfahrung, so mit Fernsehteams. Es ist ja nicht nur das auf der Bühne stehen und singen, sondern das macht man womöglich vor Millionen Zuschauern, sie es verfolgen. Deshalb ist es unbeschreiblich.

AllgäuHIT: Es ist die allerletzte Staffel DSDS, gibt das dir einen zusätzlichen Kick?

Florian Wurm: Absolut, man möchte zeigen, was man kann und will so weit kommen wie möglich. Ich gebe mein Bestes und ich hoffe, dass es reicht. Aber der Kick ist da.

AllgäuHIT: Dieter Bohlen ist wieder dabei. Wie findest du das? Freust du dich oder hast du gemischte Gefühle? Er ist ja schon ein spezieller Typ.

Florian Wurm: Ja, er ist speziell, aber ich freue mich. Ich freue mich vor ihm zu stehen. Er weiß, worüber er redet, sonst wäre er nicht so erfolgreich. Jetzt ist auch Pietro Lombardi bestätigt. Das ist auch der Wahnsinn, nachdem man ihn schon hier getroffen hat. Er war ja auch bei AllgäuHIT. Ich freue mich einfach vor ihnen zu stehen und zu zeigen, was ich kann.

 

AllgäuHIT: Weißt du schon welche Lieder du mitnimmst zu DSDS?

Florian Wurm: Das steht noch nicht fest, ich habe einige abgegeben, und zwar Cello von Clueso und Udo Lindenberg sowie Halt dich an mir fest von Revolverheld. Die beiden Lieder sind einfach geil zu singen und machen mir mega Spaß.

AllgäuHIT: Glaubst du, du könntest es schaffen die Show zu gewinnen?

Florian Wurm: Ich denke schon, dass ich das Zeug dazu hätte und bin einfach gespannt, was andere dazu sagen. In meiner Macht steht es am Ende nicht, ich gebe mein Bestes und schaue, was passiert. Man sucht sich die Songs nicht selber aus, die werden ja dann vorgegeben. Hoffentlich, sind es welche, die man kennt und dann kann man sie umso besser rüberbringen.

AllgäuHIT: Nimmst du auch eigene Lieder mit?

Florian Wurm: Nein, wahrscheinlich nicht. Es ist schwierig da was zu rauszuarbeiten. Viele Sänger sind ja mit ihren Teams unterwegs, sie haben richtige Songwriter dabei, die es auf den Punkt bringen. Ich mache das noch allein.

AllgäuHIT: Wie lange braucht es generell ein Lied zu schreiben?

Florian Wurm: Das ist ganz unterschiedlich. Manche schreiben sich ziemlich schnell runter, wenn man was im Kopf hat. Andere brauchen ihre Zeit und so ist es auch beim Komponieren. Das passt, wie es ist oder man muss noch dran arbeiten. Die Herausforderung ist immer, dass alles zusammen passt am Ende: Text, Melodie, Stimmung.

AllgäuHIT: Was kannst du uns für Tipps geben Lieder zu schreiben?

Florian Wurm: Immer ehrlich sein, eine coole Melodie finden. Hautpsächlich, dass man was Echtes schreibt, was einem bedeutet, wo man dahintersteht.

AllgäuHIT: Was sind deine Zukunftspläne? Wie soll es weitergehen?

Florian Wurm: Wenn ich das gewinne, dann geht es erst mal rund um Deutschland. Dann möchte man Lieder gemeinsam rausbringen und Fuß fassen, möchte in den Charts landen, das erste Album raushauen. Ich denke, dass es dann alles möglich ist. Ich möchte jedenfalls ich selbst bleiben, nie vergessen, wo ich herkomme, dass mir das nicht alles zu Kopf steigt. In der Ruhe bleiben, auf meinen Körper hören.


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Tags:
allgäu dsds sonthofen sänger sonntalk


© 2023 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Adele
Send My Love (To Your New Lover)
 
Wincent Weiss
Bleiben Wir
 
Hoobastank
If I Were You
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Narrenumzug der Memminger Stadtbachhexen 2023
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Dachstuhlbrand Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Immenstadt
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum