Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Der ADAC prüft die wichtigsten Funktionen der Fahrzeuge
(Bildquelle: ADAC Südbayern Barbara Nötzer)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Montag, 20. September 2021

ENTFÄLLT: ADAC checkt kostenlos Autos in Sonthofen

Der ADAC Südbayern muss den Check in Sonthofen kurzfristig absagen. Grund dafür ist ein aufgetretener Defekt an dem Prüfcontainer.

DIE VERANSTALTUNG FINDET NICHT STATT!

Auf Nummer sicher unterwegs: Egal, ob ADAC Mitglied oder nicht – der Mobile Prüfdienst des ADAC Südbayern bietet allen Autofahrern die Möglichkeit, wichtige Funktionen ihres Fahrzeugs kostenlos untersuchen zu lassen. „Unser Truck mit modernster Prüftechnik tourt durch das gesamte Regionalgebiet und gilt als unabhängige und kompetente Anlaufstelle, mit der wir einen wesentlichen Beitrag zur Verkehrssicherheit leisten“, betont Florian Hördegen, Leiter des Mobilen Prüfdiensts des ADAC Südbayern.

Ausgestattet ist der Container mit einem Bremsen- und einem Stoßdämpferprüfstand sowie einer vollwertigen Scherenhebebühne. Dadurch kann der ADAC Techniker an Ort und Stelle Bremsen, Stoßdämpfer, Reifen auf Beschädigungen und den Unterboden auf Mängel kontrollieren. Nach den Messungen erhält der Autofahrer ein Protokoll, das den Zustand der getesteten Funktionen bescheinigt. „Dieses kostenlose Angebot sollten sich Autofahrer nicht entgehen lassen, denn das frühzeitige Aufdecken von Mängeln vermindert Pannenrisiken“, so Hördegen. Der Mobile ADAC Prüfdienst macht Station am  Dienstag und Mittwoch, 21. und 22. September, jeweils von 10 bis 13 und von 14 bis 18 Uhr am Kaufmarkt-Parkplatz in Sonthofen, Rudolf-Diesel-Straße 1.

Auf dem Prüfstand des ADAC kommen oftmals teils gravierende Mängel zum Vorschein: Dazu gehören vor allem verschmierte Bremsbeläge, hängende Bremskolben oder angerostete Bremsschreiben. Ebenso sind defekte Stoßdämpfer oder Federbeine weit häufiger Ursache für einen Unfall als vielfach angenommen. Denn auf unebener, welliger Fahrbahn verlieren die Reifen kurzzeitig den Bodenkontakt. Die Folge: Der Wagen bricht beim Bremsen oder Kurvenfahren aus und wird instabil. „Deshalb sind regelmäßige Fahrzeugchecks das A und O“, weiß Hördegen. 

Die Zugmaschine des Mobilen Prüfdienst des ADAC Südbayern ist auf dem aktuellen Stand der Technik. Es handelt sich um einen Euro 6 Lkw (MAN TGX 26.510), der über 11 Meter lang ist, ein maximales Gesamtgewicht von 26 Tonnen hat und sehr wirtschaftlich im Verbrauch ist. Auch sicherheitstechnisch ist er mit Notbrems- und Abbiegeassistenten auf höchstem Niveau. Der in den Truck integrierte beheiz- sowie klimatisierbar Container wiegt 15 Tonnen, kann mithilfe von vier Hydraulikarmen heruntergelassen und seitlich sowie nach oben ausgefahren werden. Inklusive Rampen beträgt die Länge dann rund 16 Meter, die Breite 4,5 Meter und die Höhe 4 Meter. 


Tags:
check prüfung adac sicherheit


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Max Mutzke
Wunschlos süchtig
 
Pulsedriver and Tiscore
One to Make Her Happy
 
Natalie Imbruglia
Build It Better
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kathreinemarkt Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Lkw-Unfall A96 bei Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall bei Dietmannsried
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum