Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
ALLGÄU/REGIONAL
Zimmerbrand in Kempten

Laut der Polizei in Kempten kam es in der Lindauer Straße zu einem Zimmerbrand. Die Straße muss vorübergehend gesperrt werden. Die Einsatzkräfte sind zurzeit vor Ort.

 
Der 1. FC Sonthofen tat sich nach der Winterpause beim ersten Spiel auf Naturrasen schwer
(Bildquelle: Dieter Latzel)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Sonntag, 8. April 2018

1. FC Sonthofen spielt in Kirchanschöring 0:0

Der 1.FC Sonthofen erkämpfte sich beim SV Kirchanschöring ein 0:0 und bleibt damit in diesem Jahr weiter ungeschlagen. Knapp 400 Zuschauer sahen allerdings fußballerische Magerkost. Den Oberallgäuern war deutlich anzumerken, dass sie nach der Winterpause erstmals auf Naturrasen ran mussten. In spielerischer Hinsicht blieb bei ihnen vieles Stückwerk. Da waren die Hausherren bereits deutlich weiter. Sie hatten mehr Ballbesitz und kombinierten wesentlich gefälliger. Vor dem gegnerischen Tor konnten sie sich aber ebenfalls nicht durchsetzen.

FCS-Coach Esad Kahric sprach später von einer ordentlichen Abwehrleistung. Er kritisierte aber auch die Mängel im Angriffsspiel. Die durchaus vorhandenen Räume auf den Flügeln die Kirchanschöring anbot habe sein Team nicht ausnützen können. Es dauerte eine ganze Weile, ehe es das erste Mal so richtig gefährlich wurde. Genauer gesagt knapp eine halbe Stunde. Die Hausherren waren auf dem linken Flügel durchgebrochen und Streibl tauchte plötzlich frei vor Gästekeeper Bundschuh auf, der mit einer starken Reaktion als Sieger dieses Duells hervorging. „Vor dem gegnerischen Tor überlegen wir einfach zu viel“, sagte SV-Trainer Kostner später in der Pressekonferenz. Sonthofen machte es allerdings auch nicht besser, denn Rausch wurde beim einzigen Konter vor der Pause im letzten Moment noch gestoppt.

Auch in Halbzeit zwei änderte sich das Bild nicht. Die Hauherren rannten an und die Oberallgäuer konzentrierten sich hauptsächlich auf die Defensivarbeit. Die gefährlichsten Torraumszenen passierten bei einer direkten Ecke, die TW Bundschuh aber klären konnte, sowie nach einem indirekten Freistoß im Gästestrafraum, der in der Abwehrmauer landete. Kurz nach der Einwechslung von Myrta hätte dieser den Spielverlauf auf den Kopf stellen können, doch der Sonthofer Stürmer knallte einen Maier-Freistoß in der 73. Minute an die Querlatte.


Tags:
kirchanschöring fussball allgäu sport


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Avril Lavigne
Don´t Tell Me
 
Martin Kesici
Hang On
 
Mabel
Boyfriend
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum