Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Einige der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Sicherheitsgespräches
(Bildquelle: Andreas Kaenders)
 
Oberallgäu
Montag, 26. Juli 2021

Sicherheitsgespräch im Oberallgäu: Sorge wegen Schockanrufen

Zum jährlichen Sicherheitsgespräch trafen sich, unter Führung von Landrätin Indra Baier-Müller und Polizeipräsidentin Dr. Claudia Strößner, die Vertreterinnen und Vertreter des Landratsamtes Oberallgäu sowie der Polizeiinspektionen aus dem Landkreis.

 

Die Gesprächsteilnehmer stellten übereinstimmend fest, dass der Landkreis Oberallgäu zu einer der sichersten Regionen in Deutschland gehört und damit gleichermaßen Einheimischen, Wirtschaftsunternehmen und Touristen eine sichere Umgebung bietet.


Sorge bereitet der Polizeipräsidentin nach wie vor die hohe Anzahl an betrügerischen Anrufen durch falsche Polizeibeamte oder auch Schockanrufe, bei denen den Bürgerinnen und Bürgern Unglücks- oder Todesfälle geschildert werden und damit verbundene Haftbefehle gegen nahe Verwandte nur gegen die Zahlung hoher Summen abgewendet werden. Alleine in diesem Jahr erbeuteten die Täter, die in der Regel aus Callcentern im Ausland anrufen, einen hohen sechsstelligen Eurobetrag bei den z. T. hochbetagten Geschädigten.

Polizeipräsidentin Dr. Strößner: „ Wir können nur immer wieder warnen und appellieren. Die Polizei fordert am Telefon niemals Geld, um Haftbefehle abzuwenden oder wird auch niemals telefonisch mitteilen Wertgegenstände in Verwahrung nehmen zu müssen! Seien Sie aufmerksam gegenüber dieser perfiden Betrugsmasche, die die älteren Leute zum Teil vollständig um ihre Ersparnisse bringt.“


Breiten Raum nahm auch die Bekämpfung der Corona-Pandemie ein. Sowohl das Landratsamt Oberallgäu als Sicherheitsbehörde als auch die Polizei waren durch die Folgen der Pandemie über die Maßen gefordert. Sei es im Bereich der zahlreichen Kontaktnachverfolgungen nach positiven Corona-Befunden, im Zusammenhang mit dem vielfältigen Versammlungsgeschehen oder auch im Rahmen der Einhaltung geltender Infektionsschutzregeln.


Gerade in diesem Bereich aber auch in vielen anderen Bereichen des Sicherheitsrechts ist die Zusammenarbeit zwischen Landratsamt Oberallgäu und allen Polizeidienststellen von Vertrauen geprägt.
Landrätin Indra Baier-Müller hatte ihrerseits ein Lob für die Polizei im Landkreis im Gepäck: “Die Zusammenarbeit zwischen Polizei und Kreisverwaltung läuft hervorragend - insbesondere mit unseren Bereichen Waffenrecht, Verkehrsbehörde und auch in der “Führungsgruppe Katastrophenschutz” bei der Coronabekämpfung. Ich danke Ihnen auch sehr für die Amtshilfe durch Polizeipersonal bei der Kontaktnachverfolgung bei den Infektionsfällen während der Pandemie.”


Tags:
oberallgäu polizei landkreis sicherheit corona schockanrufe


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Johannes Oerding
An guten Tagen
 
Tom Walker
Angels (Kia Love Remix)
 
Tom Gregory
Footprints
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wahlparty CSU Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Parktheater Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
FC Sonthofen gegen Gersthofen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum