Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Schneefall in Rieden bei Sonthofen
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu
Dienstag, 13. Februar 2018

Schneefälle sorgen für Unfälle im Oberallgäu

Meist Blech- und keine Personenschäden

Zum Großteil aufgrund des starken Schneefalls am Montag und den damit verbundenen widrigen Straßenverhältnissen, kam es am Montag im Oberallgäu im Zeitraum zwischen 07.50 Uhr und 18.00 Uhr, zu zahlreichen Unfällen.

In Immenstadt kam es zu elf Unfällen und drei Verkehrsstörungen durch liegengebliebene LKW.

BOLSTERLANG
Gestern Nachmittag kam ein Pkw-Fahrer auf der Kreisstraße OA 5 bergauf in einer Linkskurve, kurz vor Bolsterlang, ins Rutschen. Das Fahrzeug geriet bei schneeglatten Straßenverhältnissen auf die Gegenfahrbahn, wo es letztlich zum Stillstand kam. Der Fahrer eines folgenden Fahrzeugs geriet beim Versuch rechts vorbeizufahren ebenfalls ins Rutschen und kam nicht mehr weiter. Beim Versuch wieder anzufahren, schlitterte dieser rückwärts in den bereits stehenden Pkw. Ein Fahrer eines dritten Fahrzeugs, der sich auf der Gegenfahrbahn näherte, versuchte langsam an den beiden Pkw vorbeizufahren. Dabei geriet ihm das Fahrzeug außer Kontrolle. Es fing an sich zu drehen und touchierte mit seinem Heck die Beifahrerseite eines der bereits verunfallten Autos. Verletzt wurde niemand, den Beteiligten gelang es selbstständig ihre Fahrzeuge wieder fahrtauglich auf die Straße zu setzen. Der gesamte Sachschaden lag bei ca. 5.000 Euro.(PI Sonthofen)

BAD HINDELANG
Gestern Nachmittag geriet eine 36-jährige Pkw-Fahrerin beim Versuch aus dem Parkplatz der Horn Bahn nach rechts auf die Kreisstraße OA 28 einzubiegen ins Rutschen. Sie schlitterte bei Schneeglätte auf die Gegenfahrbahn und prallte in die hintere Beifahrertüre eines von rechts kommenden Pkw. Keiner der Beteiligten wurde verletzt; der Sachschaden wurde auf ca. 2.000 Euro geschätzt. (PI Sonthofen)

SONTHOFEN
Gestern Mittag war eine 34-jährige Pkw-Fahrerin in der Blumenstraße unterwegs. Aufgrund schneeglatter Fahrbahn verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und rutschte in einer Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn. Hier kollidierte sie mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden liegt bei ca. 1.500 Euro. (PI Sonthofen)

OBERSTDORF
Aufgrund der erheblichen Schneefälle am Montag und in dessen Folge schneeglatten Fahrbahnen kam es zu insgesamt vier Verkehrsunfällen im Bereich Oberstdorf. Auf Höhe des Parkplatz der Söllereckbahn rutscht ein talwärts fahrender Pkw auf das vor ihm abbiegende Fahrzeug auf. Der entstandene Sachschaden beträgt hier ca. 1.000 Euro. Der Fahrzeugführer musste ein Verwarnungsgeld bezahlen.

An der Kreuzung Freiherr-von-Brutscher Straße konnte ein Verkehrsteilnehmer aufgrund Schneeglätte nicht mehr anhalten. Dadurch kam es mit einem Vorfahrtsberechtigten zum Zusammenstoß. Der Sachsachen beträgt rund 12.500 Euro. Den Fahrer erwartet eine Bußgeldanzeige.

Im Ortsteil Rubi schleuderte ein Räumfahrzeug Schnee auf einen Pkw. Da der Räumvorgang auf Privatgrund stattfand wird der ganze Vorfall zivilrechtlich abgeschlossen. In der Alpgaustraße wollte ein Fahrzeugführer nach rechts abbiegen und rutschte in den entgegenkommenden Pkw. Auch diesen Fahrer erwartet eine Bußgeldanzeige. (PI Oberstdorf)

SULZBERG
Aufgrund spiegelglatter Fahrbahn, im dreispurigen Bereich nach dem Autobahndreieck Allgäu der A7 in Fahrtrichtung Süden, stellten sich am 12.02.2018 ab ca. 15.45 Uhr mehrere Sattelzüge quer. Zeitweise waren zwölf Sattelzüge betroffen. Erst nachdem der Streudienst die Fahrbahn massiv eingesalzen hatte konnten die Sattelzüge nach und nach wieder flott gemacht werden. Es kam zu starken Verkehrsbehinderungen bis ca. 17.30 Uhr. Zusätzlich zu den Sattelzügen war ein Pkw mit Sommerreifen betroffen. Nachdem die Fahrbahn wieder einigermaßen befahrbar war, wurde der Pkw bis zum nächsten Parkplatz begleitet. Hier wurde er von einem Abschleppfahrzeug abgeholt. Die Fahrzeugführerin erwarten nun eine Geldbuße und ein Punkt in Flensburg. (VPI Kempten)

KEMPTEN/NÖRDLICHES OBERALLGÄU
In der Nacht zum und im Laufe des Montag kam es im Zuständigkeitsbereich der Verkehrspolizeiinspektion Kempten zu zehn Unfällen aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei winterlichen Straßenverhältnissen. Auf der A 7 zwischen Bad Grönenbach und Durach wurden bei sechs Unfällen sieben Fahrzeuge, etliche Schutzplanken und Leitpfosten beschädigt, sowie eine Person leicht verletzt. Bei drei Unfällen auf der B 19 zwischen Waltenhofen und Rettenberg prallten drei Pkw gegen Schutzplanken und Leitpfosten. Auf einer Kreisstraße bei Oy-Mittelberg schleuderte der Anhänger eines Transporter-Gespanns gegen einen entgegenkommenden Lkw. Während sich der Schaden auf insgesamt mindestens 30.000 Euro summiert, musste nur eine Person in ärztliche Behandlung. (VPI Kempten)

 

 


Tags:
winter schnee unfall allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Schwerer Unfall durch rutschige Fahrbahn - 66-Jährige schwer verletzt aus dem Auto geborgen
Gegen 16.30 Uhr befuhr eine 18 Jahre alte Pkw-Fahrerin die Umgehungsstraße von Dietmannsried. Sie fuhr auf der Umgehungsstraße (Staatsstraße 2377) vom ...
Erhebliche Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen - Viele frische und störanfällige Triebschneeansammlungen ab etwa 1400m
Beurteilung der Lawinengefahr: In den Allgäuer Alpen ist die Lawinengefahr als erheblich einzustufen. Das Hauptproblem stellen die vielen, ...
Frontalzusammenstoß im Sturmtief bei Lindenberg - Drei Personen und ein Hund verletzt
Am Vormittag des heutigen Dienstag kam es zu einem Verkehrsunfall bei Lindenberg. Ein Autofahrer war in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn gekommen und frontal mit ...
Verkehrsunfall bei Kempten mit erheblichem Sachschaden - Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro
Am Montag, 27.01.2020, gegen 07:30 Uhr, kam es während des Berufsverkehrs in der Salzstraße zu einem Zusammenstoß zwischen drei nebeneinander fahrenden ...
Ab in die Allgäuer Berge zum Ski fahren - Traumhafte Wintersportbedingungen in den höheren Lagen
Auch wenn der Winter vielerorts zu wünschen übrig lässt: in den Bergen herrschen aktuell traumhafte Wintersportbedingungen! Die Verantwortlichen ...
Sperrung P&R- Parkplatz am Sonthofer Bahnhof - Große Rodungsmaßnahme der Grund der Sperrung
Zur Vorbereitung der Baumaßnahmen für das geplante Mobilitätszentrum Sonthofen werden derzeit durch das THW Sonthofen Fällungen der Bäume und ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Nathan Trent & J-MOX
Secrets
 
Anastacia
Left Outside Alone
 
Coldplay
Up&Up
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum