Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
WELTGESCHEHEN
DFL verschiebt zwei weitere Hertha-Spiele wegen Corona-Quarantäne
Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Fußball Liga hat nach dem Spiel von Hertha BSC beim FSV Mainz 05 auch die Bundesliga-Partien der Berliner gegen den SC Freiburg und beim FC Schalke 04 abgesagt. Über neue Termine im Saisonendspurt nach Ablauf der Corona-Quarantäne bei der Hertha solle vorraussichtlich in der kommenden Woche entschieden werden, teilte die DFL am Freitag mit.
 
Maximilian Günther (17) aus Rettenberg im Oberallgäu
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Rettenberg
Freitag, 17. Oktober 2014

Rettenberger Motorsporttalent bald in der Formel-3?

Maximilian Günther aus Rettenberg ist eines der größten deutschen Nachwuchstalente im Motorsport. Der Oberallgäuer konnte in den vergangenen Jahren bereits zahlreiche Erfolge vorweisen. Nach zwei Jahren ADAC Formel Masters, ist es Zeit für den nächsten Schritt.

Der 17-jährige, der bereits einige Erfolge einfahren konnte, wie zum Beispiel einen zweiten Platz beim BMW Talent Cup oder den ersten Platz bei den ADAC Kart Masters und mit der ADAC Stiftung Sport und der Post Speed Academy auch Förderinitiativen an seiner Seite hat, fuhr dieses Jahr erneut auf den zweiten Platz bei den ADAC Formel Masters: „Es war für mich das Maximum, dass ich rausholen konnte“, sagte er im Studiogespräch bei Radio AllgäuHIT in Sonthofen. Der bei Mücke-Motorsport unter Vertrag stehende hat damit bei seinem zweiten Anlauf in der ADAC Formel Masters den selben Platz wie schon im Vorjahr belegt, als er ebenfalls Vizemeister wurde.

Der faire Sportsmann musste sich am Ende seinem Konkurrenten geschlagen geben. Aber auch kleine Unterschiede an der Motorleistung und anderen Bauteilen waren einem ersten Platz im Weg, so Günther. In der kommenden Saison fährt Maximilan vielleicht sogar in der Formel 3 und versucht zusammen mit seinem Vater, der gleichzeitig das Management übernimmt, „das bestmögliche Paket zu schnüren.“ - Also eine, für ihn passende, Partnerschaft mit einem Team einzugehen.

Während seiner Rennkarriere geht der Jugendliche weiterhin zur Schule und macht sein Abitur. Für ihn eine Absicherung falls der Rennsport-Traum - wovon wir natürlich nicht ausgehen wollen - doch nicht in Erfüllung gehen sollte. Während Rennsportveranstaltungen wird er dann auch mal von der Schule befreit. Solange die Leistungen passen, sei das für ihn und die Schule absolut kein Problem, meint er.

Wir wünschen Maximilian alles gut für die Zukunft, dass er ein passendes Team findet und im nächsten Jahr in der Formel 3 seine ersten Gehversuche und mit etwas Glück auch Erfolge feiern kann. Außerdem konnten wir ihm das Versprechen entlocken auch dann wieder zu kommen, wenn es mit seinem Traum - der Formel 1 - klappen sollte.


Tags:
motorsport formel3 günther allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Mark Forster
747
 
Jonas Brothers
What A Man Gotta Do
 
Kevin Jenewein
Hurricane
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum