Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Maxi Günther stellt Weichen für die Motorsport-Zukunft
09.02.2012 - 07:06
Das Allgäuer Motorsport- Nachwuchstalent Maximilian Günther und die Talentschmiede Mücke Motorsport aus Berlin haben eine langfristige Zusammenarbeit vereinbart.
Der 14-jährige aus Rettenberg im Oberallgäu soll nach einer Test- und Vorbereitungssaison 2012 im darauffolgenden Jahr in die ADAC Formel Masters Serie herangeführt werden. Außerdem gibt es mit der F3-Euroserie sowie GP3 weitere Optionen zum Aufstieg in den Profimotorsport.

Teamchef Peter Mücke hält große Stücke auf seinen motivierten Neuzugang, der bei kürzlichen ersten Testfahrten mit einer starken Performance überzeugte: "Maxi hat für sein junges Alter einen unglaublichen Speed und verfügt bereits über ein beachtliches Know how. Wir werden das vorhandene Potential entsprechend fördern, um dann in 2013 auf Anhieb um Podiumsplätze in der Formel Masters mitkämpfen zu können."

Maximilian Günther selbst ist sich sicher, mit der langjährigen Kooperation mit Mücke Motorsport und seinen weiteren Partnern die richtigen Weichen für die Zukunft gestellt zu haben: "Der Nachwuchsmotorsport bietet heutzutage ein völlig unübersichtliches Feld an mehr oder weniger professionell agierenden Teams, Rennserien und zweifelhaften Managertypen. Ich bin nach meinen ersten erfolgreichen Schritten im Formula BMW Talent Cup sehr froh, mit Mücke Motorsport und der ADAC Stiftung Sport zwei Partner an meiner Seite zu haben, die einen ausgezeichneten Ruf in der Förderung von jungen Nachwuchstalenten genießen. Ich freue mich sehr auf das nun anstehende Programm und werde die mir gebotenen Möglichkeiten mit voller Motivation nutzen."

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum