Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
ALLGÄUHIT ZIEHT NACH KEMPTEN: HEUTE AB 11 UHR EINGESCHRÄNKTES PROGRAMM!
Polizeifahrzeug
(Bildquelle: Allgäuhit / Alexander Fleischer)
 
Oberallgäu
Montag, 28. Dezember 2015

Polizei stellt mehrere Gefährliche Gegenstände im Oberallagäu sicher

Mehrere gefährliche Gegenstände hat die Polizei im Oberallgäu sichergestellt. Darunter waren Einhandmesser, Drogen und sogar eine präparierte Wurst. Zum Glück kam niemand zu Schaden.

Bei einem 16-jährigen Beifahrer eines Pkws stellte die Schleierfahndung Pfronten am 26.12.15 auf einem Rastplatz der A 7 bei Dietmannsried ein Butterfly-Messer sicher. Diese Art von Messer ist nach dem Waffengesetz verboten. Der Jugendliche erhält deshalb eine Strafanzeige. 
(PStF Pfronten)

Als die Schleierfahndung Pfronten am 26.12.15 auf einem Parkplatz der A7 bei Dietmannsried die Insassen eines Pkws überprüfte, fand sie bei einem 29-Jährigen Mitfahrer eine geringe Menge von Marihuana. Das Rauschgift, das der 29-Jährige in einer Hosentasche hatte, stellten die Beamten sicher. Ihn zeigen sie nach dem Betäubungsmittelgesetz an. 
(PStF Pfronten)

Ein 32-jähriger Pkw-Fahrer hatte in einer Hosentasche ein Einhandmesser dabei, als ihn die Schleierfahndung Pfronten am 25.12.15 auf einem Parkplatz der A7 bei Dietmannsried kontrollierte. In der Hosentasche war das Messer zugriffsbereit. Da der 32-Jährige keinen Grund angeben konnte, warum er das Messer zugriffsbereit dabei hatte, zeigten ihn die Beamten nach dem Waffengesetz an. Das Messer stellten sie sicher. 
(PStF Pfronten)

Drei Tütchen mit geringen Mengen von Marihuana hatte ein 22-Jähriger in seinem Auto versteckt. Die Schleierfahndung Pfronten kontrollierte den Pkw-Fahrer auf einem Parkplatz der A 7 bei Dietmannsried am 25.12.15 und fand die Tüten. Die Beamten beschlagnahmten das Rauschgift und zeigten den 22-Jährigen nach dem Betäubungsmittelgesetz an. 
(PStF Pfronten)

Marihuana in geringer Menge und Cannabissamen beschlagnahmte die Schleierfahndung Pfronten am 23.12.15 bei einem 24-Jährigen. Ihn kontrollierten die Beamten am 23.12.15 in Kempten. Das Marihuana hatte der junge Mann in Folie verpackt in einer Hosentasche dabei. Gegen den 24-Jährigen laufen Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzt. 
(PStF Pfronten)

Am frühen Sonntagabend wurde die Polizei in die Füssener Straße gerufen, da im Garten eines Hundehalters ein Stück Wurst mit Schrauben gefunden worden waren. Nach Angaben der Zeugen muss die garnierte Wiener von Samstagvormittag auf Sonntagvormittag auf das Grundstück geworfen worden sein. Ein Tier kam aufgrund der Aufmerksamkeit des Hundebesitzers bislang nicht zu schaden. Die Polizei hat Ermittlungen wegen eines Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz aufgenommen und bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 0831/9909-2140 bei der Polizeiinspektion Kempten zu melden. 
(PI Kempten) 


Tags:
polizei gefahr gegenstände verboten


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Stress
God Knows [feat. JP Cooper]
 
King & Potter
Berlin
 
Lisa Pac
Helium
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum