Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Vermeintlicher Einbruch schnell aufgeklärt
10.12.2012 - 14:09
Ein sehr besorgter Bürger aus Oberstdorf rief am Samstagabend bei der Polizeiinspektion an und berichtete von einem Einbrecher, der gerade über ein Fenster in das Alte Rathaus am Marktplatz eingestiegen sei.
Die Streife war schnell vor Ort, es konnten deutliche Spuren im Schnee entdeckt werden, nach welchen eine Person über die vor dem besagten Fenster befindliche Bank in das Alte Rathaus eingestiegen war. Das Fenster war allerdings verschlossen, auch alle Türen zum Gebäude. Im Gebäude, soviel konnte von Außen erkannt werden, setzten sich die vom "Täter" stammenden Schneespuren zunächst sogar fort. Die Polizeibeamten mussten den Täter noch im Gebäude vermuten, umstellten dieses und forderten Verstärkungskräfte an. Nachdem auch mehrere verschlossene Zimmertüren geöffnet wurden konnte trotz gründlichster Absuche des nicht bewohnten Hauses kein Einbrecher entdeckt werden.

Und nun die Auflösung des Falles nach weiteren Ermittlungen am nächsten Tag.

Ganz in der Nähe findet der Oberstdorfer Weihnachtsmarkt statt. Der Ehemann einer am Weihnachtsmarkt tätigen Oberstdorferin war völlig berechtigt über das Fenster eingestiegen. Im Gebäude werden verschiedene Artikel vom Weihnachtsmarkt gelagert und die Frau ist hierzu berechtigt und hat auch einen Schlüssel für das Alte Rathaus. Sie öffnete ihrem Ehemann das Fenster von innen und dieser entlud einen Karton mit Gegenständen aus seinem Pkw. Nur um nicht in die Fußgängerzone von Oberstdorf einfahren zu müssen und um sich einen weiteren Weg mit dem schweren Karton zu ersparen, wurde die Entladung und Einlagerung in das Alte Rathaus über das besagte Fenster gewählt. Eine Fallauflösung, wie sie besser nicht zur Jahreszeit passen könnte.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum