Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
(Bildquelle: Polizei Bayern)
 
Oberallgäu - Oberstdorf
Mittwoch, 21. August 2013

Tödlicher Bergunfall in Oberstdorf

Heute wurde in einer Steilrinne in der Nähe der Hieren-Alpe eine seit Freitag, vermisste 58-jährigen Frau leblos geborgen. Am Montag wurde der Bergwacht Oberstdorf bekannt, dass seit Freitag eine 58 Jährige aus Oberstdorf vermisst werde. Die Frau hatte sich bei einem Alpwirt nach einem Pfad zur Hierenalpe erkundigt. Bei dem Pfad handelte es sich um einen früheren Jägersteig. Der Wirt riet davon ab, das Gelände zu Begehen, da der Weg doch sehr steil und teilweise ausgetreten sei.

Die Tochter machte sich Sorgen um ihre Mutter, welche sich seit zwei Tagen nicht mehr gemeldet hatte. Die Bergwacht Oberstdorf wurde informiert. Umfangreiche Suchmaßnahmen und Ermittlungen wurden eingeleitet. Nachdem am Dienstag zunächst lediglich nur das Fahrrad der Vermissten in der Nähe von Spielmannsau aufgefunden werden konnte, teilte der Alpwirt mit, dass er beim Aufstieg zum Stützel eine leblose Person über der Hieren-Alpe gesehen habe. Die Verstorbene wurde heute Morgen (21.08.2013) aus einer Steilrinne in 1.300 Metern Höhe geborgen. Es handelte sich um die 58-jährige Vermisste aus Oberstdorf.

Den Ermittlungen zufolge war sie zu dem Pfad aufgebrochen, nach welchem sie sich zuvor erkundigt hatte. Auf dem ausgetretenen Pfad kam sie vom Weg ab und geriet in ein Rinnensystem und Steilgelände. In den Nächten von Freitag bis Sonntag kam es zu teils starken Gewittern in diesem Gebiet. Die Regenfälle waren an manchen Stellen sintflutartig. Die Einsatzkräfte gehen davon aus, dass die Frau bereits am Freitag in dem schwierigen Gelände bei schlechtem Wetter aus großer Höhe in eine der Steilrinnen stürzte und so verunglückte. Hinweise auf ein Fremdverschulden am Tod der 58 Jährigen haben sich im Verlauf der Ermittlungen nicht ergeben.

Am gestrigen Dienstag waren die Hilfskräfte von 07.00 Uhr bis 20.30 Uhr im Einsatz. An der Suchaktion waren Mitglieder der Bergwacht Oberstdorf mit Suchhunden, der Alpine Einsatzgruppe der Polizei mit einem Suchhund, ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera sowie zwei speziell ausgebildete Personensuchhunde der Polizei aus München beteiligt.


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Tags:
oberstdorf tödlich bergunfall bergwacht polizei suchhunde


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Sam Fisher & Demi Lovato
What Other People Say
 
Mabel
Mad Love
 
Joris
Willkommen Goodbye
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bombendrohung gegen Impfzentren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wohnungsbrand in Blaichach
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum