Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Bayerns Innen- und Sportminister Joachim Herrmann (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT | Alexander Fleischer)
 
Oberallgäu - Oberstdorf
Sonntag, 30. Dezember 2018

Joachim Herrmann zu Gast in Oberstdorf

Bayerns Innen- und Sportminister Joachim Herrmann hat sich am Rande des Auftaktspringens der Vierschanzentournee in Oberstdorf über die geplanten Ausbaumaßnahmen und die Vorbereitungen für die Nordische Ski-Weltmeisterschaft im Jahr 2021 informiert. "Für dieses Großereignis hat der Freistaat bereits 20 Millionen Euro im Nachtragshaushalt 2018 veranschlagt", so Herrmann.

Der bayerische Sportminister berichtete außerdem, dass er soeben die Bund-Länder-Vereinbarung unterzeichnet habe, nachdem man den olympischen Leistungssport und den Spitzensport in Deutschland neu strukturiert hat. Herrmann: „Die Vereinbarung ist insbesondere für Bayern sehr vorteilhaft, weil die Kommunen als Träger kostenintensiver Wintersportstätten wie Sprungschanzen oder Bobbahnen erheblich bei den Bauunterhalts- und Betriebskosten entlastet werden."

Die wesentlichen Maßnahmen, um Oberstdorf für die Ski-WM 2021 zu ertüchtigen, betreffen den Skisprung und den Langlauf. So sind zum Beispiel Investitionen für den Ersatzbau der Kleinschanzen, für die Aufsprunghänge, für Aufwärmräume, Werkstätten und einen Aufzug zum Sprungturm vorgesehen. Auch die Beschneiungsanlage muss erweitert werden. Für den Langlauf sind Investitionen am Streckennetz vorgesehen, das Funktionsgebäude muss generalsaniert und erweitert werden. Darüber hinaus sind Investitionen in die Beschneiungstechnik notwendig. Herrmann: "Bayern wird sich an den zuwendungsfähigen Kosten mit einem Anteil von 50 Prozent beteiligen."

Durch die von ihm ganz aktuell unterzeichnete Bund-Länder-Vereinbarung rechnet Herrmann damit, dass der Bund deutlich mehr Fördermittel für den Olympiastützpunkt Bayern zur Verfügung stellen wird. Nachdem der Bund auch seine Haushaltsmittel von derzeit acht Millionen Euro pro Jahr auf 24 Millionen Euro pro Jahr zur Unterstützung von Bundesstützpunkten erhöht, dürfte davon ein erheblicher Teil den bayerischen Kommunen zufließen, die Wintersportstätten betreiben.


Tags:
wintersport skiwm politik


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Michael Jackson
Bad
 
Marshmello & Halsey
Be Kind
 
Emily Roberts x Pyke & Muñoz x STENGAARD
In This Together
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum