Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Kurz nach Eintreffen der Feuerwehr Oberstdorf: Das Hotel steht bereits in Vollbrand
(Bildquelle: Feuerwehr Oberstdorf / AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Oberstdorf
Donnerstag, 16. Januar 2014

Hotelbrand in Oberstdorf

Das Hotel Traube in Oberstdorf ist durch einen Großbrand gestern Abend vollständig zerstört worden. Der Sachschaden wird inzwischen auf zwei Millionen Euro geschätzt. Seit heute Mittag ist der Einsatz der Feuerwehr offiziell beendet. Ein Bauzaun sperrt nun das Brandobjekt ab. Seitdem sind auch die Geschäfte in der unmittelbaren Umgebung wieder geöffnet.

Als Brandursache bestätigte sich der Brand eines Heizstrahlers. Die Polizei bestätigte einen technischen Defekt an einer "Heizbirne" als offizielle Brandursache. Einen Tag nach dem Feuer, werden die Ausmaße der Brandkatastrophe erst richtig sichtbar. Dort wo einst eine gemütliche Gaststube war, ist alles verkohlt oder vom Löschwasser durchweicht. Das gesamte Dach musste von der Feuerwehr abgetragen werden, um auch letzte Glutnester völlig ablöschen zu können. Nicht umsonst sprach der Oberstdorfer Feuerwehrkommandant Peter Vogler im Interview bei Radio AllgäuHIT von einem "Totalschaden".

Nachdem das Feuer in den späten Mittwochabendstunden als gelöscht bezeichnet werden konnte, hielten die Feuerwehren bis heute Morgen Brandwache. Anschließend wurde mit Sicherungsmaßnahmen begonnen. Auch letzte Nachlöscharbeiten fanden statt. Insgesamt waren rund 200 Einsatzkräfte vor Ort. Neben der Feuerwehr Oberstdorf waren auch Mannschaften anderer Ortsteile, aus Riezlern, Obermaiselstein und Sonthofen im Einsatz. Hinzu kommen Rettungsdienst und Polizei.

AllgäuHIT-Bildergalerie
Großbrand in Oberstdorf
 
       
 
       
 
       
 
       

Urlauber und Personal hatten sich noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte in Sicherheit bringen können. "Als wir am Brandobjekt in der Hauptstraße eingetroffen sind, stand dieses bereits in Vollbrand", so der Kommandant der Oberstdorfer Feuerwehr Peter Vogler bei AllgäuHIT. Rasend schnell hatten sich die Flammen von dem Heizstrahler ausgehend über den Biergarten am ganzen Haus bis zum Dach vorangearbeitet. Anschließend drohte durch Funkenflug ein Übergreifen auf Nachbarhäuser. Dies konnten die Feuerwehren aber verhindern. Augenzeugen hatten Radio AllgäuHIT von einer meterhohen Stichflamme berichtet, die von dem Heizpilz ausgegangen war. Die Rauchsäule über Oberstdorf war sogar im 15 Kilometer entfernten Sonthofen noch zu sehen.


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Tags:
hotelbrand traube millionenschaden allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Yael Naim
New Soul
 
Daya
Bad Girl
 
Liam Payne
Stack It Up [feat. A Boogie Wit da Hoodie]
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum