Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Symbolfoto
(Bildquelle: AllgäuHIT / JDP)
 
Oberallgäu - Oberstdorf
Donnerstag, 28. Mai 2020

Grüne: "Erhöhte Baukosten sind keine Überraschung"

Für die Oberstdorfer Grünen kommt das Überziehen der Baukosten für die Nordische WM um 2,8 Millionen nicht wirklich überraschend. Für sie wäre es das erste Mal, dass in Oberstdorf bei so einer Maßnahme der Kostenrahmen eingehalten wird. Die Ausreden seien immer die Gleichen – „unvermeidbare und unvorhersehbare zusätzliche Aufwendungen“. Wobei erfahrene Planer, die schon an der Skiflugschanze tätig waren und wo auch der Kostenrahmen überschritten wurde, durchaus bestimmte Risiken hätten einplanen müssen. Hier ist für die Grünen aus der Vergangenheit nichts gelernt worden. Überraschend für die Grünen eher, dass im Februar von der Projektleitung noch verkündet wurde, alles bleibe im vorgesehenen Rahmen. Darum stelle sich die Frage, ob nicht im Kommunal- und Bürgermeisterwahlkampf negative Nachrichten zurückgehalten wurden, so die Ortssprecherin Bergith Hornbacher-Burgstaller.

Für die Grünen rächen sich jetzt „die überzogenen Luxus-Planungen“. Bei etwas bescheidenerer Planung hätte man unter Umständen noch einen Puffer gehabt um Mehrkosten auszugleichen. Nun drohe der Gemeinde auf den Mehrkosten sitzen zu bleiben. In der aktuellen Finanzsituation - auch mit Blick auf die Mindereinnahmen durch die Corona-Krise – wäre das ein finanzielles Fiasko. Zumal durch Corona noch gar nicht feststehe, ob die WM im nächsten Winter überhaupt wie geplant stattfinden kann. Auch gebe es für das Langlaufstadion noch kein Nutzungskonzept und damit keine Zahlen, was der Unterhalt die nächsten Jahre kostet. Sollte die Gemeinde auf den 2,8 Millionen sitzen bleiben, müssten andere wichtige Maßnahmen verschoben oder abgesagt werden. Für die Grünen fatal, wenn unter Umständen wegen der WM im Bildungsbereich gespart werden müsste. Ein weiteres Ärgernis für den Ortsverband, dass sich der Internationale Skiverband FIS nicht an den Kosten beteiligt, die durch seine überzogenen Vorgaben für den Veranstalter anfallen und die Baumaßnahmen insgesamt verteuern.

Kritik kommt von den Grünen auch an den Fördergebern von Bund und Land. „Hier müssen endlich die zugesagten Millionen fließen, damit die Gemeinde nicht weiter in Vorleistung gehen muss“, so Hornbacher-Burgstaller. Es gehe nicht an, die Gemeinde mit Versprechungen zu solchen Investitionen zu ermutigen und sie dann über Monate im Regen stehen zu lassen.


Tags:
Umbau Weltmeisterschaft Kosten Erhöhung


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Tom Walker
Angels (Kia Love Remix)
 
Dr. Alban
It´s My Life
 
Robin Schulz & J.U.D.G.E.
Show Me Love
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum