Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
ALLGÄU/REGIONAL
Ellhofen Weiler-Simmerberg
In der Neideggstraße 1 flog ein Kran auf ein Hausdach. Feuerwehr und Polizei sind bereits vor Ort.
 
Fotografin Esther Haase beim Eintrag ins Goldene Buch der Gemeinde Oberstdorf
(Bildquelle: AllgäuHIT | Christian Veit)
 
Oberallgäu - Oberstdorf
Donnerstag, 24. September 2020
Ein Bericht von Christian Veit

Fotogipfel Oberstdorf mit Bildern von Esther Haase

Der 8. Oberstdorfer Fotogipfel ist inzwischen in vollem Gange. Unter anderem wird Canon einen Weltrekordversuch starten (wir berichteten, lest hier den zugehörigen Artikel). Bei der offiziellen Eröffnung wurde der Fotogipfel vorgestellt, die Schirmfrauen (Esther Haase und Claudia Roth) durften sich in das goldene Buch der Gemeinde eintragen und es wurde ein kleiner Ausblick auf das Motto des nächsten Jahres gegeben. Im Rahmen der Eröffnung hatte Radio AllgäuHIT die Gelegenheit mit Esther Haase, einer der Schirmfrauen der Veranstaltung, zu sprechen.

Radio AllgäuHIT: Wie kam es dazu, dass Sie Schirmfrau wurden?
Esther Haase:
Also, ich war letztes Jahr schon einmal hier und hatte eine Ausstellung auf dem Vorplatz hier vorne (Anm. d. Red.: das Interview fand im Oberstdorf Haus statt) und da wurde ich direkt von Christian Popkes, dem Kurator der Veranstaltung, gefragt, ob ich nicht Lust hätte dieses Jahr zum Thema "Sport" etwas zu machen. 

Radio AllgäuHIT: Das Motto des diesjährigen Fotogipfels ist "Sport". Was verbindet die Gemeinde Oberstdorf, Sie und der Sport miteinander?
Esther Haase:
Für mich passte das so sehr gut zusammen, weil ich als Jugendliche hier im Ort Sport gemacht habe. Ich war im Leistungszentrum in Oberstdorf im Training. Immer in den Ferien hatten wir hier Kadertraining und das war total spannend für mich. Ich habe Eiskunstlauf gemacht. Bin dabei an der Longe gesprungen, an der wir unsere Dreifachsprünge trainieren konnten, die bei uns sehr problematisch waren, weil das mit sehr viele Stürzen im Zusammenhang stand. Hier in Oberstdorf war das natürlich sehr schön, weil man solche Möglichkeiten hatte und überhaupt war das ganze Training hochprofessionell und auch sehr bereichernd.

Radio AllgäuHIT: Die Vorbereitungen auf den diesjährigen Fotogipfel waren geprägt von der Coronapandemie. Wie schwierig war es die Veranstaltung auf die Beine zu stellen?
Esther Haase:
Es war ein große Hin und Her natürlich. Der Termin hat sich oft verschoben und dementsprechend war es natürlich ein langwidriger Prozess, aber ich denke, wir haben es jetzt sehr toll hinbekommen. Ich fühle mich hier sehr sicher und finde auch, dass Herr Popkes das Ganze wunderbar organisiert hat. 

Radio AllgäuHIT: Was erwartet die Interessierten, wenn sie zum Fotogipfel kommen?
Esther Haase:
Ich bin auch erst gerade gekommen, habe also auch noch nicht alles gesehen, aber aus meiner Erfahrung vom letzten Jahr heraus, sind hier überall in Oberstdorf Ausstellungen verteilt. Meine Ausstellung ist ganz oben auf dem Gipfel des Fellhorns. Also wer sportlich ist, der erklimmt das dann mal - passend zur Ausstellung. Ich finde es insgesamt sehr schön arrangiert hier im ganzen Ort.

Radio AllgäuHIT: Jetzt haben Sie schon ihre eigene Aufstellung, oben auf dem Fellhorn, angesprochen. Was für Fotos haben Sie ausgestellt?
Esther Haase:
Ich bin hier eher in meine bereits vorhandenen Bilder reingegangen. Denn, ich habe festgestellt, nachdem ich gefragt wurde zum Thema Sport auszustellen, dass ich schon so viele Bilder zum Thema Sport gemacht habe. Ursprünglich habe ich nach der Anfrage schon überlegt Sportler zu fotografieren, aber das hat dann alles, auch wegen Corona, nicht geklappt. Man muss dazusagen, ich bin keine Sportfotografin, sondern Modefotografin. Ich mache Porträts oder fotografiere Schauspieler und so weiter. Aber ich habe dann festgestellt, dass ich sehr, sehr viele Fotos besitze, die mit dem Thema zu tun haben, weil ich oft Couture, in Paris zum Beispiel, fotografiert habe. Damals in einer Gymnastikhalle an den Ringen oder beim Basketball. Oder ich habe auch schon in Schwimmbäder fotografiert oder auf Golf- oder Tennisplätzen. Natürlich nicht so sehr in Sportklamotten, sondern eben, ich sag mal, in Haute Couture. Und genau das ist der spannende Mix, der da stattfindet und dann den Interssierten, ehm, berührt? [lacht] ist das verständlich so?

Radio AllgäuHIT: Für nächstes Jahr wurde das Thema "Berge" vorgestellt. Können wir Sie dann erneut in Oberstdorf begrüßen?
Esther Haase:
Ursprünglich wusste ich gar nicht, dass die Ausstellung zum Thema "Sport" sein wird, das hat sich dann so im Laufe des Gesprächs ergeben. Bevor ich dieses Gespräch hatte, hatte ich Fotos vorbereitet unter dem Motto "My Mountains" (zu deutsch: meine Berge) [lacht], also, wer weiß...


Tags:
Fotogipfel Kunst Allgäu Interview


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Bob Marley
Sun Is Shining [feat. Robin Schulz]
 
OneRepublic
Didn´t I
 
Dagny
Come Over
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum