Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Eiskunstlauf und Eistanz: Bayerische Meisterschaft beginnt
07.02.2013 - 07:20
In Oberstdorf beginnt heute die internationale Bavarian Open im Eiskunstlaufen und Eistanz.
Rund 350 Eiskunstläuferinnen und Eiskunstläufer der Kategorien Nachwuchs bis Meisterklasse gehen dabei an den Start. Beginn ist heute gegen 10 Uhr. Bis zum zehnten Februar kämpft das internationale Teilnehmerfeld in den verschiedenen Kategorien um die Plätze.

Bei den Herren wird u.a. der Deutsche Vizemeister Franz Streubel (ECO) gegen seine Konkurrenten an den Start gehen. Die Damenwettbewerbe werden nicht minder interessant. Die Deutsche Meisterin Sarah Hecken (ERC Mannheim) und ihre Trainingskollegin und Deutsche Vizemeisterin Natalie Weinzierl werden von den bayerischen Topathletinnen, z.B. Jennifer Urban (ECO, DM 4.), „verfolgt“.

Die mehrfachen und aktuellen Deutschen Meister im Eistanz, Nelli Zhiganshina / Alex Gazsi (ECO) werden wie gewohnt künstlerisch und technisch auf höchstem Level die Eisfläche verzaubern und um weitere Weltranglistenpunkte kämpfen. Kavita Lorenz / Ievgen Kholoniuk (ECO), die frisch gebackenen Bronze Medaillisten bei der DM 2013 und andere europäische Spitzenpaare im Eistanz haben sich zum Wettkampf angemeldet. So holen sich die Top Athleten im Eiskunstlaufen und Eistanzen alljährlich beim Bavarian Open den letzten Schliff für die Juniorenweltmeisterschaft, die dieses Jahr Ende Februar in Mailand ausgetragen wird. Auch im Paarlauf wird mit Spannung die hohe Kunst des Eissportes erwartet. Ein Start des hochdekorierten Paares Maylin Hausch/Daniel Wende (ECO), die verletzungsbedingt in dieser Saison bisher kaum an den Start gehen konnten, wird erhofft. Die jungen vielversprechenden Deutschen Meister Annabelle Prölß und Ruben Blommaert (ECO) werden von allen Konkurrenten mit Argusaugen beobachtet und von uns allen ebenfalls mit Freude erwartet.

Viele nationale und internationale Spitzenläufer, aber nicht nur diese, sondern auch "Stars von morgen" haben ihr Kommen zugesagt, sodass auch die „BO 2013“ versprechen, zu einem internationalen Highlight im Eiskunstlauf und Eistanzbereich werden.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum