Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Oberstdorf Haus im Oberallgäu
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Oberstdorf
Montag, 15. Dezember 2014

Eisbären Oberstdorf bleiben auf eigenem Eis ungeschlagen

Eisbären am Wochenende doppelt gefordert

Am vergangenen Wochenende waren die Eisbären doppelt gefordert, in Peißenberg musste sich die Waibel-Truppe dem SC Forst mit 8:2 geschlagen geben. Am Sonntag konnte ein 0:3 Rückstand auf eigenem Eis in einen 7:5 Sieg gedreht werden, somit bleiben die Eisbären zu Hause weiterhin ungeschlagen.

Am Freitagabend mussten die Eisbären ohne Manuel Stöhr, Markus Abler und Thomas Köcheler in Peißenberg antreten. Beim Warmup verletzte sich auch noch Sebastian Blaha und konnte somit nicht am Spiel teilnehmen. Die Eisbären gingen   bereits in der 2. Minute durch Christian Engler (Tobias Waibel / Patrick Endras) mit 0:1 in Führung. In der 6. Spielminute wurde Christian Engler durch einen Knie-Check verletzt und fiel für den Rest des Spieles aus. Letztendlich mussten sich die Eisbären am Ende mit 8:2 geschlagen geben. Den zweiten Treffer für die Waibel-Truppe erzielte Christian Tarrach.

Am Sonntagabend luden die Eisbären zum vierten Heimspiel der Saison. Gleich zu Beginn wurden Sie von den Gästen aus Fürstenfeldbruck überrumpelt, da diese bereits nach fünf Minuten mit 0:3 führten. Eine Auszeit von Coach Peter Waibel und eine längere Überzahlsituation nach einer 5+Spieldauer gegen Fürstenfeldbruck läutete die Wende ein. In der 9. Spielminute lief die Scheibe über Martin Hocker und Stefan Tarrach auf Kevin Adebahr, der das 1:3 verbuchte. In der 15. Spielminute legeten die Eisbären in Überzahl nach, hier war es Patrick Endras, der ein Zuspiel von Stefan Tarrach und Tobias Waibel zum 2:3 Pausenstand erzielte.

 Im zweiten Abschnitt waren gerade einmal 3 Minuten gespielt als erneut Patrick Endras den 3:3 Ausgleich erzielte. In der 36. Spielminute ging die Scheibe in einfacher Überzahl von Christian Sauer und Christian Tarrach zu Benjamin Waibel, der mit diesem Treffer die Eisbären mit 4:3 in Führung brachte. Durch eine Unachtsamkeit in der 40. Spielminute in der Hintermannschaft der Hausherren konnte Fürstenfeldbruck zum 4:4 Pausenstand ausgleichen. Wie so oft musste das letzte Spieldrittel die Entscheidung bringen.

Im letzten Spielabschnitt waren erst 95 Sekunden gespielt als Tobias Waibel auf Zuspiel von Martin Hocker und Stefan Tarrach die Scheibe zum 5:4 im Netz zappeln ließ. In der 50. Spielminute konnten die Gäste aus Fürstenfeldbruck zum 5:5 ausgleichen und sorgten für weitere spannende Augenblicke. In der 53. Spielminute agierten die Eisbären in Unterzahl während Christian Tarrach sich die Scheibe erkämpfte und die Eisbären mit 6:5 wieder in Führung brachte. Als die Gäste dann ihren Goalie für einen weiteren Stürmer vom Eis nahmen, spielte Patrick Endras die Scheibe auf Markus Bauer, der in der 59. Spielminute mit einem “Empty Net Goal“ den 7:5 Endstand erzielte.

Am kommenden Sonntag, den 21.12. laden die Eisbären gegen den SC Riessersee 1b zu ihrem fünften Heimspiel der Saison, Bully ist um 18:00.


Tags:
eishockey eisbären oberstdorf sc forst peißenberg



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
ECDC Memmingen mit nächstem 6-Punkte-Wochenende - ESV Kaufbeuren schlägt Spitzenreiter Kassel
Nach einem 0:5 Sieg in Höchstadt und jetzt einem 4:1 Heimerfolg im Derby verbucht der ECDC Memmingen das nächste 6-Punkte-Wochenende und bleibt somit ...
ESV Kaufbeuren besiegt DEL2-Spitzenreiter Kassel - Über 2.200 Zuschauer fiebern bei Sieg der Joker mit
Der ESV Kaufbeuren hat überraschend Tabellenführer Kassel besiegt. Vor über 2.200 Zuschauern in der heimischen Arena führten die Joker bis zur ...
Randale beim Eishockey in Lindau - Sachbeschädigungen und Beleidigungen von Body-Cam aufgezeichnet
Am Freitagabend empfing der EV Lindau die Starbulls Rosenheim im Eisstadion in der Eichwaldstraße. Gegen Ende des letzten Drittels fiel eine Gruppe von 8 ...
Piraten erfüllen ihre Pflicht ohne zu glänzen - ESV Buchloe gewinnt beim Kellerkind Fürstenfeldbruck mit 3:1
Einen 3:1 (1:0, 1:0, 1:1) Auswärtssieg, den man unter der Kategorie „Pflichtsieg“ einordnen kann, holten die Buchloer Piraten am Freitagabend beim ...
EV Füssen klettert dank 6-Punkte-Wochenende auf Platz 4 - ESV Kaufbeuren mit guter 4-Punkte-Ausbeute
Nach der Niederlage am Freitag musste sich der ERC Sonthofen auch am gestrigen Sonntagabend den Eisbären Regensburg geschlagen geben. Für den ESV Kaufbeuren ...
Memmingen siegt gegen Lindau in der Overtime - Packendes Derby geht an die Indianer
Ein spannendes und verrücktes Derby bekamen die Eishockeyfans am Hühnerberg zu sehen. In der Overtime sicherte sich Memmingen den Zusatzpunkt und behält ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
The Black Eyed Peas X J Balvin
RITMO (Bad Boys For Life)
 
Pink
What About Us
 
Wincent Weiss
Einmal im Leben
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum