Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Oberallgäu
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Oberstdorf
Montag, 22. September 2014

Eisbären Oberstdorf am Wochenende erfolgreich

Die Eisbären Oberstdorf konnten am vergangenen Wochenende beide Partien für sich entscheiden. Am Freitagabend erkämpfte sich die Truppe von Co-Trainer Andreas Schulz, der den Headcoach Peter Waibel vertrat, einen 4:3 (1:0/1:3/2:0) Erfolg gegen die SG Lindenberg/Lindau, darauf folgte am Sonntagabend ein 12:1 (5:0/5:0/2:1) Kantersieg gegen den ESV Buchloe 1b.

In der Freitagspartie begannen beide Mannschaften mit Hochdruck und die Goalies wurden auf beiden Seiten stark gefordert. In der 11. Spielminute lief die Scheibe über Marco Socher und Sebastian Blaha auf Martin Hocker der mit einem sehenswerten Treffer das 1:0 für die Eisbären erzielte. Im Zweiten Spielabschnitt häuften sich Strafen bei den Eisbären, so konnten die Gäste aus Lindenberg ein Zwischenstand von 2:3 zur zweiten Pause für sich verbuchen. Das Tor für die Eisbären im zweiten Abschnitt erzielte Tobias Waibel (Thomas Köcheler) in der 24. Spielminute. Die Ansprache vom Co-Trainer Andreas Schulz zeigte im letzten Spielabschnitt seine Wirkung, die Eisbären blieben von der Strafbank fern und konnten in der 51. Spielminute durch Patrick Endras (Manuel Stöhr) ausgleichen. In der 60. Spielminute war es Benjamin Waibel, der Christian Sauer die Scheibe zum 4:3 Siegtreffer zuspielte. 

Das Sonntagsspiel dominierten die Eisbären gegen den ESV Buchloe 1b. Manuel Stöhr erzielte einen Treffer in der 7. Spielminute nach Zuspiel von Christian Sauer und Alexandre Santos in einer 5:3 Überzahlsituation. So trugen sich Patrick Endras (2x), Martin Hocker und Kevin Adebahr noch zum 5:0 Pausenstand in die Scorerliste ein. Der Zweite Spielabschnitt begann, wie der Erste endete mit Toren für die Eisbären, so waren 8 Sekunden gespielt, als Tobias Waibel das 6:0 erzielte. Durch jeweils zwei Treffer von Alexandre Santos und Patrick Endras stand es nach 40 Minuten 10:0. Im letzten Spielabschnitt konnte sich dann Marko Socher und erneut Patrick Endras in die Scorerliste eintragen. Auch den Gästen gelang in der 41. Spielminute der Ehrentreffer und so trennten sich die Mannschaft am Ende mit 12:1. 
Die Eisbären bleiben auch nach dem dritten Testspiel ungeschlagen und können ein Torverhältnis von 31:5 aufweisen. So freuen wir uns auf die kommenden Spiele und Triumphe.


Tags:
eisbären eco eishockey landesliga


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Maroon 5 & Megan Thee Stallion
Beautiful Mistakes
 
Sarah Connor
Wie schön du bist
 
Tom Gregory
River
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bombendrohung gegen Impfzentren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wohnungsbrand in Blaichach
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum