Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Polizeifahrzeug
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Oberstdorf
Mittwoch, 12. August 2015

Einschleichdieb im südlichen Oberallgäu unterwegs

Selbe Masche ist immer wieder zu beobachten

Am vergangenen Samstag (8. August 2015) wurde ein Mann von einem Gastwirt in Bolsterlang beobachtet, wie er mit blutenden Händen an dessen Biergarten ankam. Dabei handelte es sich wohl um einen Einschleichdieb.


Der Wirt einer Gaststätte im Ortsteil Sonderdorf, der den 60-Jährigen gegen 17.15 Uhr bemerkte, verband ihm die Wunden und erfuhr gesprächsweise, dass er sich offensichtlich in einem Haus in der Nachbarschaft auf Zimmersuche an einer Glastüre verletzt habe. Der Verletzte stieg danach in einen silberfarbenen VW mit Zulassung aus dem Main-Kinzig-Kreis (MKK), und fuhr ins Oberstdorfer Krankenhaus zur Wundversorgung.

Als wenig später der 56-jährige Hausbesitzer zurückkehrte, bemerkte er eine beschädigte Glastüre und größere Blutspuren in seinem Haus, weshalb er die Sonthofener Polizei informierte. Noch bevor die Beamten eingetroffen waren, kehrte der 60-Jährige zu dem Anwesen zurück. Er händigte dem Hausbesitzer mehrere hundert Euro zur Reparatur der Türe aus und gab an, auf der Suche nach einem Zimmer gewesen zu sein. Er gab an, auf Unterkunftssuche gewesen und hierbei durch die Glastüre gestolpert zu sein.

Die Ermittlungen wurden zwischenzeitlich von der Kemptener Kriminalpolizei übernommen. Demnach gehen die Beamten davon aus, dass der Mann, dessen Identität durch die Beobachtungen der Nachbarn und des Hausbesitzers fest steht, nicht auf der Suche nach einem Zimmer, sondern vielmehr nach Bargeld und Wertgegenständen war, da er im vorliegenden Fall das Haus unbemerkt über eine unversperrte Kellertüre betrat. Die Schadenswiedergutmachung erfolgte vielleicht eher aus dem Motiv heraus, dass der Geschädigte auf eine Anzeige bei der Polizei verzichten wird. Er trat bereits mehrmals mit selbiger Masche auf. Immer wenn er dabei durch die Hausbesitzer ertappt wurde, gab er vor auf Zimmersuche zu sein.

Auf der Suche nach weiteren Tatorten

In diesem Zusammenhang sind die Ermittler auf der Suche nach weiteren Anwesen, in die der Verdächtige ebenfalls ohne einzubrechen gelangte. Wo im südlichen Oberallgäu kam in den vergangenen Tagen auf unerklärliche Weise Geld aus dem Haus? Wer traf eine unberechtigte Person im Anwesen an, die vermeintlich auf der Suche nach einem Zimmer war? Hinweise bitte unter der Rufnummer (0831) 9909-0 an die Kemptener Kriminalbeamten.

Unversperrte Türen sind offene Türen

Aus diesem Anlass möchte die Polizei darauf hinweisen, dass unverschlossene oder gekippte Türen und Fenster kein Hindernis für Straftäter darstellen. Versperren Sie diese auf jeden Fall wenn Sie das Haus verlassen!
Dieser Vorfall zeigte aber auch, wie wichtig eine aufmerksame Nachbarschaft ist. Sprechen Sie unbekannte Personen im Viertel an, notieren sie Kennzeichen von verdächtigen Fahrzeugen und teilen sie etwaige Beobachtungen der örtlichen Polizei mit!
(PP Schwaben Süd/West, 13 Uhr, ce)


Tags:
Polizei Gefahr Dieb Masche Betrüger



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Allgäuweiter Drogenfahndungserfolg - Kriminalpolizei Memmingen stellt größere Mengen sicher
Unter Führung einer gemeinsamen Ermittlungsgruppe der Kriminalpolizei Memmingen und der Kriminalpolizeiinspektion mit Zentralaufgaben des Polizeipräsidiums ...
Löscharbeiten in Wasserburg abgeschlossen - Brandwache für die Nacht ist gestellt
Nach dem Großbrand auf einem Werftgelände in Reutenen sind die Löscharbeiten etwa seit 16.30 Uhr abgeschlossen. Eine Brandwache für die Nacht wird ...
Kaufbeuren: Falscher Polizeibeamter aufgeflogen - Seniorin aus Kempten überweist falschem Anrufer 40.000 Euro
Am frühen Mittwochnachmittag wurde einem 70-jährigen Mann in Kaufbeuren von einem Anrufer suggeriert, dass zwei Einbrecher festgenommen worden seien und dass ...
Woringen: Fehlende Fahrradbeleuchtung führt zu Unfall - 58-Jähriger muss mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus
In den frühen Morgenstunden des Mittwoch, 13.11.2019 befuhr ein 58-jähriger Fahrradfahrer den Gehweg in der Bahnhofstraße in Ottobeuren ...
Hakenkreuzschmierereien in Wasserburger Bankfiliale - Polizeiinspektion Lindau bittet um Hinweise
Im Zeitraum von Samstag bis Sonntag kam es in einer Bankfiliale am Lindenplatz zu Hakenkreuzschmierereien. Dabei wurden im Innenraum mit einem Kugelschreiber auf ...
Missverständnis zwischen Fotografen und Passanten - Lindauer Polizei umsonst ausgerückt
Am Mittwoch wollte ein Fotograf ein tolles Motiv einfangen und stieg hierzu auf der Bahnbrücke über die B12 übers Geländer. Ein Zeuge dieser ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
LightHouse Family
High
 
Lewis Capaldi
Bruises (Delta Jack Remix)
 
Die Toten Hosen
Wannsee
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum