Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Oberstdorf Haus
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Oberstdorf
Dienstag, 19. Januar 2016

EC Oberstdorf gewinnt mit 5:2

Mit dem 13+2 Kader erkämpfen sich die Eisbären des EC Oberstdorf mit einem 2:5(0:1/1:2/1:2) am Sonntagabend in Burgau die ersten Punkte zur Mission “Klassenerhalt“. Das Lob gilt der ganzen Mannschaft, eine tolle Teamleistung und Zusammenhalt, so der Eisbärencoach Peter Waibel nach dem Spiel.

 

Dabei standen die Zeichen eher gegen die Eisbären, denn wegen Krankheit und Arbeit fehlten Peter Waibel gleich 6 Spieler. Doch der Kern der Eisbären spielte von Beginn an spielten druckvoll nach vorn. Bei den Eisbären war Hannes Zell zwischen den Pfosten und entschärfte in den ersten Minuten mehrfache hochprozentige Chancen der Burgauer. Stefan Tarrach konnte auf Zuspiel von Markus Bauer die Eisbären in Überzahl mit der 0:1 Pausenführung jubeln lassen.

Nach nur 94 Sekunden des zweiten Spielabschnitts verwertete Sebastian Blaha das Zuspiel von Stefan Tarrach zum 0:2. In der 27. Spielminute war es dann Christian Sauer, der die Scheibe erkämpfte und für Christian Engler auflegt, der diese zum laut umjubeltem 0:3 im Burgauer Tor versenkte. Den Burgauern gelang noch wenige Minuten vor der Pause das 1:3.

Im letzten Spieldrittel zeigten sich die Eisbären durch die Führung weiter motiviert und kampfreich, keiner wollte das Spiel mehr aus der Hand geben. Lukas Hruzik traf in der 46. Spielminute auf Zuspiel von Christian Sauer und Kevin Adebahr das 1:4. Nur eine Minute später zeigten sich die Schiris wieder in Aktion und schickten Lukas Hruzik mit einer 5+Spieldauerstrafe vorzeitig zum Duschen was bei beiden Mannschaften und den Zuschauern mit Kopfschütteln hingenommen wurde und die Waibeltruppe schwächte. In der sich daraus ergebenden Überzahl schlug Burgau nur einmal Kapital und verkürzte auf 2:4. In der 55. Spielminute schnürten die Eisbären den Sack zu, der Puck lief von Hannes Zell über Marco Socher, der nun Markus Bauer in Szene setzte mit seinem 2:5 und gleichzeitig dem Endstand.

Es ist geschafft, die Eisbären zeigen mit großer Moral und Siegeswillen, dass Sie noch punkten können und holen so den ersten wichtigen 3er in der Abstiegsrunde.


Tags:
eishockey sport allgäu eisbären


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
The Chainsmokers
Paris
 
5 Seconds Of Summer
Youngblood
 
Reamonn
Million Miles
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Absolventen de MTA-Schule in Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf St 2009
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall B12
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum