Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolbild
(Bildquelle: AllgäuHIT | Alexander Fleischer)
 
Oberallgäu - Oberstdorf
Freitag, 20. Dezember 2019

Detailliertes Sicherheitssystem für Vierschanzentournee

In Abstimmung zwischen dem Veranstalter, der Marktgemeinde Oberstdorf, Feuerwehr, Rettungsdienst und der Polizei wurde in den zurückliegenden Wochen ein detailliertes Sicherheitskonzept erstellt. Alle beteiligten Institutionen sind sich einig, dass mit Hilfe der vereinbarten Maßnahmen das größtmögliche Maß an Sicherheit für alle Sportler und Zuschauer gewährleistet werden kann.

„Als Polizei freuen wir uns auf die vielen friedlichen internationalen Zuschauer“, so der polizeiliche Einsatzleiter, Polizeioberrat Sven-Oliver Klinke.

Mit Blick auf die Nordischen Ski Weltmeisterschaften 2021 nutzen die Sicherheitsbehörden auch die diesjährige Vierschanzentournee, um das bereits sehr gute Sicherheitskonzept weiter zu optimieren und für die Zukunft auszurichten.

 

Auch in diesem Jahr steht für besonders relevante Örtlichkeiten eine durch die Polizei temporär für die Dauer der Veranstaltung errichtete Videoüberwachungsanlage zur Verfügung. Sicherheitsstörungen sollen so möglichst frühzeitig erkannt werden. Die überwachten Bereiche werden mittels Hinweisschildern gekennzeichnet sein. Unterstützt wird das einsatzführende Polizeipräsidium Schwaben Süd/West dabei vom Bayerischen Innenministerium und dem Polizeipräsidium Oberbayern Nord.
 

Nachdem sich an beiden Veranstaltungstagen regelmäßig große Besucherströme zu Fuß durch den gesamten Ort bewegen, insbesondere nach Ende der Wettkämpfe bei Dunkelheit, sollen an einzelnen Verkehrsknotenpunkten durch temporär errichtete bauliche Verschwenkungen des Fahrzeugverkehrs die gefahrenen Geschwindigkeiten gesenkt und so Gefahren für die Besucher reduziert werden.

Die Polizei empfiehlt allen Besuchern, für die Anreise vorrangig den ÖPNV zu nutzen. Beachten Sie bitte etwaige Sonderfahrpläne für Bahn und Bus. Aufgrund der großen Anzahl an erwarteten Besuchern kann es erfahrungsgemäß, insbesondere am zweiten Wettkampftag, in den An- und Abreisephasen zeitweise zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Wie jedes Jahr werden an den Einlässen zum Stadion umfangreiche Zugangskontrollen erfolgen, wobei insbesondere mitgeführte Taschen von einem professionellen Sicherheitsdienst kontrolliert werden. Hierdurch soll die Mitnahme verbotener und gefährlicher Gegenstände verhindert werden. Wer längere Wartezeiten und daraus resultierende Verzögerungen verhindern möchte, sollte nach Möglichkeit auf die Mitnahme größerer Taschen verzichten.

Die Polizei setzt auch in diesem Jahr Twitter zur Informations-, Verkehrs- und Einsatzsteuerung ein. Aktuelle Informationen erhalten Sie unter www.twitter.com/polizeiSWS.


Damit alle Besucher das Auftaktspringen in Oberstdorf als unvergessliches Sporterlebnis feiern können, bittet die Polizei dringend um Beachtung folgender ergänzender Hinweise:

Sicherheit:

Befolgen Sie stets die Anweisung der Polizei und der Ordnungskräfte.
Beachten Sie die Hinweise des Veranstalters an den Eingängen auf im Stadion verbotene Gegenstände.
Jegliche Art von Pyrotechnik ist strikt untersagt.
Halten Sie die Flucht- und Rettungswege frei.
Erheblich alkoholisierten Personen ist der Zutritt in das Stadion nicht gestattet.
Die Verwendung von Drohnen im Stadion ist untersagt. Ansonsten gelten die bekannten gesetzlichen Vorschriften.

Verkehr:

Die Parkflächen für Veranstaltungsbesucher sind besonders ausgeschildert.
Halten Sie gekennzeichnete Rettungswege frei und beachten Sie veranstaltungsbedingte Haltverbote.
An den Veranstaltungstagen bewegen sich vermehrt Fußgänger im öffentlichen Verkehrsraum, bitte seien Sie als Fahrzeugführer dementsprechend aufmerksam.


Tags:
vierschanzentournee sicherheitssystem polizei allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Sarah Hübers
Leise Worte werden laut (feat. Johannes Strate)
 
Miley Cyrus
Malibu
 
James Morrison
I Won´t Let You Go
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum