Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Die herrliche Natur der Allgäuer Alpen entdecken
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Oberstdorf
Donnerstag, 1. August 2013

Alpenvereinskarten jetzt komplett

Nützliche Informationen für Bergwanderer

Die Reihe der Alpenvereinskarten Bayerische Alpen ist jetzt komplett: Mit der Veröffentlichung der Kartenblätter „BY 2, Hoher Ifen, Widderstein“ und „BY 4, Allgäuer Hochalpen, Hochvogel, Krottenkopf“ durch Finanzstaatssekretär Franz Josef Pschierer heute sind alle 22 Kartenblätter erhältlich. Pschierer bei der Vorstellung der letzten beiden Karten auf dem Fellhorn: „Die Karten decken nun den gesamten bayerischen Alpenraum ab und geben Wanderern sowie Skitouren- und Schneeschuhgehern eine sehr wertvolle Orientierung.“

Die neuen Kartenblätter
Das Kartenblatt „BY 2, Hoher Ifen, Widderstein“ bildet eine sehr attraktive Wander- und Skitourenregion ab. Beliebte Tourenziele im Sommer sind der imposant geformte Hohe Ifen, der markante Widderstein und der Mindelheimer Klettersteig; im Winter locken beispielsweise das Grünhorn, der Hählekopf, die Güntlespitze und das Toreck auf dem einzigartigen Gottesackerplateau. Gut geeignete Stützpunkte für Touren in diesem Gebiet sind die Schwarzwasserhütte, das Mahdtalhaus, die Fiderepass- und die Mindelheimer Hütte.

Das Kartenblatt „BY 4, Allgäuer Hochalpen, Hochvogel, Krottenkopf“ umfasst den gesamten Allgäuer Hauptkamm vom Hintersteiner Tal über das Lechtal bis nach Oberstdorf. Skitourengeher finden dort vom Edmund-Probst-Haus, dem Giebelhaus oder von den Orten des Lechtals eher anspruchsvolle Tourenmöglichkeiten. Wanderer und Alpinisten können dagegen aus einem nahezu unerschöpflichen Tourenspektrum wählen: Der Heilbronner Weg, die Trettachspitze als „Matterhorn des Allgäus“ und der weithin sichtbare Hochvogel sind nur einige Beispiele. Und auch in diesem Gebiet liegen zahlreiche Alpenvereinshütten, die sich zum Einkehren und Übernachten eignen.

Die „Macher“ der Kartenserie
Die Karten-Reihe entstand in einer gelungenen Kooperation zwischen dem Deutschen Alpenverein und dem Bayerischen Landesamt für Vermessung und Geoinformation (LVG). Als ideeller Partner unterstützte das Bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) das Projekt von Anfang an. Und auch wenn nun sämtliche Erstauflagen der 22 geplanten Kartenblätter erschienen sind, setzen DAV, LVG und LfU ihre partnerschaftliche Zusammenarbeit fort. Denn die bereits erschienenen Karten der Reihe „BY Bayerische Alpen“ werden im Vier- bis Fünf-Jahres-Turnus aktualisiert. So erscheinen beispielsweise Ende dieses Jahres die Kartenblätter „BY 21, Nationalpark Berchtesgaden, Watzmann“ und „BY 22, Berchtesgadener Alpen, Untersberg“ bereits in zweiter Auflage. Grundlage der Karten sind die bewährten amtlichen Topographischen Karten des Landesamts für Vermessung und Geoinformation.

Sowohl bei den Erstauflagen als auch bei allen weiteren Auflagen ist der Deutsche Alpenverein für die Abstimmung der Skirouten, Schutzgebiete und Wanderwege zuständig. In diese Aufgabe sind unter anderem Vertreter der zuständigen DAV-Sektionen auf ehrenamtlicher Basis sowie Behörden, Verbände und Grundeigentümer eingebunden. Auch Führerautoren leisten dabei wichtige Arbeit.

Vorteile für Bergsportler und die Natur
Das Kartenwerk im Maßstab 1:25.000 unterstützt Wanderer sowie Skitouren- und Schneeschuhgeher bei der Tourenplanung und der Orientierung im Gelände und leistet damit gleichzeitig einen Beitrag zur alpinen Sicherheit. Die hochaktuellen Karten verfügen über das von der deutschen Landesvermessung beschlossene einheitliche neue Kartenbild; das UTM-Gitter erleichtert die Standortbestimmung und Navigation mit GPS-Empfängern. Auch für den Naturraum Alpen bringt das neue Kartenwerk Vorteile: Auf Grundlage des DAV-Projekts „Skibergsteigen umweltfreundlich“ und der Untersuchung „Wildtiere und Skilauf im Gebirge“ des Bayerischen Umweltministeriums werden die naturverträglichen Skirouten in die Karten aufgenommen. Zudem sind Naturschutz- und Wildschutzgebiete sowie die auf Freiwilligkeit basierenden Wald-Wild-Schongebiete verzeichnet. Auch die empfohlenen, mit den Bahnbetreibern abgestimmten Aufstiegsrouten für Skitourengeher im Bereich von Pistenskigebieten sind eingetragen.

Bezugsquellen
Die Alpenvereinskarten Bayerische Alpen kosten jeweils 5,95 Euro für DAV-Mitglieder bzw. 9,80 Euro für Nichtmitglieder, jeweils zuzüglich Versandkosten. Die Bestellung über den DAV-Shop ist auf folgenden Wegen möglich: per Fax unter der Nummer 089/1 40 03-911, per E-Mail unter der Adresse dav-shop@alpenverein.de, über die Website www.dav-shop.de und per Post unter der Adresse Deutscher Alpenverein e.V., Postfach 500 220, D-80972 München. Eine telefonische Annahme von Bestellungen ist nicht möglich. Der Mindestbestellwert beträgt 11,90 Euro. Im Buchhandel sind die Alpenvereinskarten zum Nichtmitgliederpreis erhältlich


Tags:
allgäu hochalpen karten dav pschierer bayern berge seen



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Unbekannter Exhibitionist in Aitrang gesehen - Polizei Marktoberdorf bittet um Hinweise
Am 23.10.2019 um kurz vor 07:00 Uhr waren zwei junge Mädchen in der Wenglinger Straße auf dem Weg zur Bushaltestelle. In der Unterführung stand dort ein ...
Marktoberdorf: Flucht nach Unfall mit 12-Jährigem - Junge wurde nur leicht verletzt
Am 22.10.2019, gegen 13:30 Uhr, radelte ein 12-jähriger Junge von der Hirschberger Straße in Richtung Ennenhofener Straße. Dort fuhr er an einem ...
Tödlicher Verkehrsunfall im benachbarten Lech - Autofahrer prallt gegen Begrenzungsmauer und stirbt
Ein 33-jähriger Mann fuhr am 22.10.2019 in den frühen Morgenstunden mit seinem PKW auf der L198 von Lech in Richtung Warth. Bei Straßenkilometer 13,2 kam ...
"Movie Money" in Lindau aufgetaucht - Kriminalpolizei meldet zwei Bezahlvorgänge mit Falschgeld
In den letzten zwei Wochen kam es im Zuständigkeitsbereich der Kriminalpolizei Lindau zu zwei Bezahlvorgängen, in denen sog. „Movie Money“ ...
Drei Kaufbeurer Jugendspieler für DEB-Auswahl nominiert - Internationale Einsätze für die Jungspieler
Bundestrainer Steffen Ziesche hat die ESVK Spieler Markus Schweiger und David Diebolder für die DEB U18 Auswahl nominiert. Zudem wurde Philipp Bidoul für die ...
Verträge zum neuen Klinikverbund unterzeichnet - Neuer Klinikverbund ist nun juristisch beurkundet
Auch die letzten juristischen Hürden sind geschafft. Heute wurden die Verträge für den neuen Klinikverbund notariell beurkundet und unterschrieben. Die ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Lenny Kravitz
I´ll Be Waiting
 
Everlast
What It´s Like
 
Calvin Harris feat. Rihanna
This Is What You Came For
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum