Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Lawinengefahr
(Bildquelle: pixabay.com)
 
Oberallgäu - Oberstdorf
Donnerstag, 14. Januar 2021

Allgäu: In allen Höhenlagen große Lawinengefahr

In den Allgäuer, Ammergauer und Werdenfelser Alpen sowie in den Bayerischen Voralpen ist die Lawinengefahr groß, im östlichen bayerischen Alpenraum erheblich. Das Hauptproblem ist der Neuschnee. Er kann sich in allen Expositionen an vielen Steilhängen von selbst als Locker- oder Schneebrettlawine lösen oder bereits durch geringe Zusatzbelastung sehr leicht als Schneebrettlawine ausgelöst werden. Auch mit der Fernauslösung von Schneebrettlawinen ist verbreitet zu rechnen. In den schneereichen Regionen vom Allgäu bis in die Werdenfelser Alpen sind auch große Lawinen zu erwarten.

Exponierte Verkehrswege sind vielerorts gefährdet. In den Bayerischen Voralpen werden vor allem mittelgroße Lawinen erwartet. Auch in den östlichen Regionen, wo weniger Schnee liegt, können Lawinen mittlere Größe erreichen.

Triebschnee ist im ganzen bayerischen Alpenraum zu beachten. Er ist kammnah und in eingewehten Rinnen und Mulden weiterhin sehr leicht vom einzelnen Wintersportler auslösbar. Lockerer Neuschnee überdeckt die Triebschneeansammlungen, wodurch sie schwer zu erkennen sind.

Schneedecke:
Im westlichen bayerischen Alpenraum sind große Mengen Neuschnee gefallen, östlich des Inns deutlich weniger. Mit starkem Wind aus westlichen Richtungen wurde der Schnee zusätzlich verfrachtet. Die Triebschneeansammlungen werden teilweise von lockerem Neuschnee überdeckt. Neu- und Triebschnee der letzten beiden Tage liegen verbreitet auf aufgebauten, lockeren Schneeschichten und sind sehr störanfällig. Innerhalb des Triebschnees sind schwache Zwischenschichten eingelagert.

Hinweise und Tendenz:
Am Donnerstag wurden viele Lawinenabgänge gemeldet. Im gesamten bayerischen Alpenraum ist größte Vorsicht geboten und lawinenkundliches Beurteilungsvermögen erforderlich. Skipisten werden momentan nicht überwacht. Die Situation bleibt angespannt.

Gefahrenstufen regional

Hauptproblem: Neuschnee

Allgäuer Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 4
Z-u: Gefahrenstufe 4

----------------------------------------------------

Ammergauer Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 4
Z-u: Gefahrenstufe 4


Tags:
lawinengefahr neuschnee allgäu alpen


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
INXS
Need You Tonight
 
Parov Stelar
Go Wake Up (feat. Lilja Bloom)
 
Shaggy
Strength Of A Woman
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum