Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Nur geübte Wintersportler sollten abseits der Pisten unterwegs sein
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Oberstdorf
Montag, 9. Dezember 2013

Achtung Wintersportler im Allgäu

In den Allgäuer Alpen besteht oberhalb von 1.700m eine erhebliche Lawinengefahr. Das hat die Lawinenwarnzentrale im Bayerischen Landesamt für Umwelt heute Morgen bekannt gegeben.

Gefahrenstellen liegen oberhalb von 1.700m im kammnahen Steilgelände der Hangrichtungen Nord über Ost bis Südost, sowie in triebschneeverfüllten Rinnen und Mulden. In diesen Bereichen ist bereits bei geringer Zusatzbelastung eine Auslösung von Schneebrettlawinen möglich.

Des weiteren sind in tieferen Lagen in allen Hangrichtungen auf noch nicht entladenen steilen und glatten Wiesenhängen vereinzelt kleine Gleitschneelawinen möglich, die auf dem Boden abrutschen.

Schneedecke:
Der bayerische Alpenraum blieb seit gestern weitgehend niederschlagsfrei. Die Schneedecke ist in höheren Lagen von umfangreichen Schneeverfrachtungen geprägt. Rücken und Grate sind abgeweht. Die Mulden sind gut mit Triebschnee gefüllt. Die frischen Triebschneeansammlungen sind spröde und noch leicht zu stören. Insgesamt ist die Schneeoberfläche über der Waldgrenze sehr unregelmäßig. Bereiche mit windgepressten Schnee liegen oft neben Passagen mit lockeren Pulverschnee oder frei gewehten Stellen. Sonnseitig hat sich an der Schneeoberfläche ein dünner Bruchharschdeckel gebildet. Die Gesamtschneehöhe in den Hochlagen liegt schattseitig im Osten bei ca. 50-60 cm, weiter westlich bei 30-50 cm. Unterhalb der Waldgrenze wird der Schnee deutlich weniger. Vor allem Sonnenseiten beginnen zunehmend auszuapern. Der Schnee liegt allgemein auf einem meist noch warmen Untergrund. So werden im gesamten bayerischen Alpenraum an steilen Grashängen immer wieder kleine Gleitschneelawinen beobachtet.

Hinweise und Tendenz:
Die nächsten Tage soll es in den Bergen etwas wärmer werden. Die Lawinengefahr wird allmählich zurück gehen.

Allgäuer Alpen
Z-oberhalb 1.700 Meter: Gefahrenstufe 3
Z-unterhalb 1.700 Meter: Gefahrenstufe 1

Ammergauer Alpen
Z-oberhalb 1.700 Meter: Gefahrenstufe 2
Z-unterhalb 1.700 Meter: Gefahrenstufe 1


Tags:
wintersport lawinengefahr allgäu alpen


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Vincent Bueno
Alive
 
Toploader
Dancing In The Moonlight
 
Max Mutzke
Wunschlos süchtig
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Polizei sucht Besitzer
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fußball bei der DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sattelzug kippt auf A96 bei Kissleg um
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum