Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolfoto
(Bildquelle: AllgäuHIT | Alexander Fleischer)
 
Oberallgäu - Oberstdorf
Donnerstag, 3. Dezember 2020

30 Mio. Euro Förderung für Sportstätten wie Oberstdorf

Der Freistaat Bayern hat Fördermittel in Höhe von rund 30 Millionen Euro für die Modernisierung von Sportstätten im Leistungssport bewilligt. "Davon profitieren als Förderempfänger insbesondere der Markt Oberstdorf für die Austragungsstätten der Nordischen Ski-WM 2021 sowie die Stadt Augsburg für die Anlagen am Eiskanal des Bundesstützpunkts Kanu-Slalom in Augsburg", erklärte Bayerns Innen- und Sportminister Joachim Herrmann. Allein die Ertüchtigung der Anlagen in Oberstdorf, insbesondere Skisprungschanzen und Langlaufzentrum, fördert der Freistaat mit 20,4 Millionen Euro. Zur Sanierung der Anlagen am Eiskanal im Augsburger Olympiapark trägt Bayern 7,6 Millionen Euro bei. Besonders freut den Sportminister, dass damit auch der Erhalt der olympischen Anlagen von 1972 gefördert wird und diese 2022, im 50. Jubiläumsjahr, als Austragungsstätte der Kanuslalom-WM in Augsburg genutzt werden. "Die bewilligten Mittel fließen nahezu ausschließlich in die Ertüchtigung bestehender Sportstätten im Rahmen der Austragung internationaler Sportgroßveranstaltungen", betonte Herrmann. "Anschließend stehen die auf den neuesten Stand gebrachten Sportstätten insbesondere dem Nachwuchsleistungssport für das tägliche Training zur Verfügung", so Herrmann weiter. 

Rund 1,3 Millionen Euro aus den Gesamtmitteln werden in Kürze noch für das Landesleistungszentrum Ski Nordisch im Hohenzollern-Skistadion am Arber bewilligt. Dort findet im Jahr 2022 die Biathlon-EM statt. Rund eine halbe Million Euro fließt außerdem in Maßnahmen zur Verbesserung der Trainingsbedingungen der Nachwuchskaderathleten an den bestehenden Anlagen am Landesleistungszentrum Ski Alpin am Großen Arber.

Der Bundesstützpunkt Ski Nordisch in Oberstdorf erhält für die Modernisierung neben der Förderung durch den Freistaat Bayern noch 9,7 Millionen Euro vom Bund, bei Gesamtkosten in Höhe von 39,3 Millionen Euro. In die Sanierung der Anlagen am Olympia-Eiskanal Augsburg fließen rund zwei Millionen Euro an Bundesmitteln, bei Gesamtkosten in Höhe von 19,4 Millionen Euro.


Tags:
Förderung Sportstätten Allgäu Weltmeisterschaft


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Banners
Someone To You
 
Julian le Play
Team
 
Kygo & Avicii & Sandro Cavazza
Forever Yours (Avicii Tribute)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Neuer Holzpenis am Grünten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Geldautomat in Sulzberg gesprengt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
LKW fährt sich bei Sonthofen fest
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum