Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Geschmückter Blumenteppich zur Fronleichnamsprozession
(Bildquelle: Oberstaufen Tourismus Marketing)
 
Oberallgäu - Oberstaufen
Mittwoch, 16. Mai 2018

Oberstaufen lässt Geschichte aufleben

Fronleichnams-Prozession, 1150-Jahrfeier und Salzzug

In ländlichen Gegenden wie dem Allgäu werden katholische Feste traditionell gefeiert. Die Fronleichnams-Prozession ist eines davon. Sie findet immer am zweiten Donnerstag nach Pfingsten statt – in diesem Jahr am 31. Mai. In der Kur- und Ferienregion Oberstaufen ist das Fest auch für Gäste eine gute Gelegenheit, authentisches Brauchtum zu erleben.

Die gläubigen Katholiken ehren an diesem Tag die „Heilige Hostie“. Um 8.45 Uhr treffen sie sich am Pfarrhaus und ziehen dann gemeinsam zur Pfarrkirche St. Peter und Paul. Von dort startet die Prozession nach dem feierlichen Hochamt durch den Ort. Der Frauenbund und die Volkstanzgruppe schmücken dafür nach Sonnenaufgang die Straßen mit Blumenteppichen und gestalten Außenaltäre auf dem Prozessionsweg. Begleitet von Ministranten, der örtlichen Musikkapelle und Gläubigen trägt der Priester den „Leib Christi“ in Form einer Hostie durch die Straßen. Dabei wird gesungen und gebetet. Oberstaufener Gastgeber haben um das verlängerte Feiertagswochenende attraktive Kurzurlaubspakete geschnürt.

Oberstaufen feiert 1150-jähriges Ortsjubiläum: Wallfahrt nach Maria Schnee
Im Rahmen der 1150 Jahrfeier Oberstaufen laden die Pfarreien der Marktgemeinde am
3. Juni 2018 zu einer Jubiläumswallfahrt in den Ortsteil Aach ein. Zusammen unterwegs – schweigend, betend und dankend für die Heimat im Allgäu. Start ist um 6 Uhr im Ortsteil Thalkirchdorf. Das Ziel der Wanderung ist die katholische Pfarr- und ehemalige Wallkirche Maria Schnee in Aach. Um 10 Uhr findet dort ein gemeinsamer Gottesdienst statt. Anschließend lädt die Musikkappelle Aach zum Frühschoppen in den Dramer Dorfsaal ein.

Salzzug auf historischer Salzstraße
Das „Salz in der Suppe“ in der richtigen Dosierung entscheidet heute über den Geschmack und die Qualität einer Speise. Bis ins 20. Jahrhundert war Salz im Allgäu vor allem für die Konservierung von Lebensmitteln von Bedeutung. Auch bei der Käseherstellung spielte es eine große Rolle. Sogenannte „Rödler“ (Rodbauern) transportierten das kostbare Gut auf einer festgelegten Route in etwa zehn Tagen aus dem Tiroler Bergwerk in Hall bis zum Bodensee. Die Tagesetappen betrugen dabei höchstens 30 Kilometer. Ein „Historischer Salzzug von Immenstadt nach Simmerberg“ lässt diesen geschichtlichen Transportzug regelmäßig wiederaufleben. Anlässlich der 1150 Jahrfeier Oberstaufens ist es am 30. Juni 2018 wieder soweit: Zahlreiche Freiwillige verkleiden sich als Salzhändler und Edelleute, Soldaten und Kaufmänner, Fuhrleute und Rossknechte. Gemeinsam bewältigen sie mit Pferdegespannen oder hoch zu Ross ein Teilstück der mittelalterlichen Salzstraße zwischen Immenstadt im Oberallgäu bis nach Weiler-Simmerberg im Westallgäu. In diesem Jahr übernachtet der Tross im Schroth-Heilbad Oberstaufen, von wo er am nächsten Morgen weiterzieht.  Weitere Infos zum Salzzug: www.oberstaufen.de/1150.


Tags:
fronleichnam geschichte allgäu kultur



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Brauchtum Funkenfeuer - Landkreis Unterallgäu: Jetzt Feuer anmelden
Vielerorts im Unterallgäu werden am ersten Wochenende der Fastenzeit wieder Funkenfeuer abgebrannt. Nach altem Brauch soll damit der Winter ausgetrieben werden. Das ...
Ausgezeichnete Bayerische Küche und Bierkultur - Ostallgäuer Hotel und Oberallgäuer Gaststätte erhalten Preis
Kommende Woche werden in München insgesamt 26 Gastronomiebetriebe von der Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber ausgezeichnet. Darunter sind "Beim ...
Fortschritte in der Forstwirtschaft - Resolution zum Green Deal der EU-Kommission
Am heutigen Mittwoch, 15. Januar, verabschiedete das Europaparlament eine Resolution zum Green Deal der EU-Kommission. Ulrike Müller begrüßt Forderungen ...
Stadtpark Kempten wird wieder geöffnet - Offizielle Eröffnung am 7. Februar
"Seit einigen Wochen zeigt sich der Kemptener Stadtpark wieder ohne Bauzaun. Er hat ein neues Gesicht und künftig zu jeder Jahreszeit etwas zu bieten, auch im ...
Bauernproteste im Allgäu - Landwirte werden von Europaageordnete Ulrike Müller unterstützt
Auf die Seite der protestierenden deutschen Bauern stellt sich Ulrike Müller, Europaabgeordnete und Agrarpolitikerin aus dem Allgäu. Kurz vor Eröffnung ...
8. Integrationskonferenz im Landratsamt Oberallgäu - Zunehmend bessere Integration im Oberallgäu
Im Oberallgäu leben mehr als 14.400 Migranten aus 130 Staaten. 923 davon sind geflüchtete Menschen. Sie alle sollen bestmöglich in das soziale und ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Nicky Jam, Will Smith & Era Istrefi
Live It Up
 
Glasperlenspiel
Geiles Leben
 
Nico Santos
Oh Hello
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum