Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
ALLGÄU/REGIONAL
Vollbrand eines Autos in Memmingen: Der Nordweg ist deshalb gesperrt worden. Für Anwohner besteht keine Gefahr. Laut Polizei wurde niemand verletzt.
 
Heidi Thaumiller
(Bildquelle: Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH)
 
Oberallgäu - Oberstaufen
Donnerstag, 20. Oktober 2016

Heidi Thaumiller bleibt Tourismus-Chefin in Oberstaufen

Bianca Keybach kehrt nach Babypause nicht zurück

Jetzt ist es amtlich: Heidi Thaumiller bleibt die neue Tourismus-Chefin in Oberstaufen. Am Donnerstagabend (20.10.16) stimmte der Gemeinderat vorzeitig einer Verlängerung ihres Vertrages zu. Erst im Januar 2016 hatte die frühere Tourismusdirektorin von Oberstdorf den Posten an der Spitze der Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH (OTM) von Bianca Keybach als Elternzeit-Vertretung übernommen. Diese will jedoch nach der Geburt ihres 2. Kindes aus privaten Gründen nicht mehr nach Oberstaufen zurückkehren.

"Nach zehnjähriger Tätigkeit als Geschäftsführerin der OTM lassen wir Bianca Keybach nur schweren Herzens ziehen. Sie hat in dieser Zeit sehr viel bewegt und den Tourismus in Oberstaufen deutlich vorangebracht", so Oberstaufens Bürgermeister Martin Beckel. Er warb nun im Gremium für eine Verlängerung des Vertrages mit Heidi Thaumiller. "Dass wir mit Frau Thaumiller eine optimale Nachfolgerin gefunden haben, hat sich schon in den ersten zehn Monaten gezeigt. Die 51-Jährige hat neue Weichen für die Entwicklung Oberstaufens gestellt. Was stand also näher, als sie von einer langfristigen Zusammenarbeit zu überzeugen und den eingeschlagenen Weg weiter miteinander zu gehen."

Thaumiller modernisierte bereits die IT-Infrastruktur des von Bianca Keybach entwickelten "digitalsten Kurortes Deutschlands", richtete das öffentliche WLAN-Netz auf die gestiegenen Bedürfnisse der Gäste neu aus und schärfte Profil und Markenauftritt von Deutschlands einzigem Schroth-Heilbad.

Nach der Vertragsverlängerung will die erfahrene Touristikerin die eingeleiteten Veränderungen in Oberstaufen zügig umsetzen: Im November soll die Tourist-Info im Haus des Gastes umgebaut und mit einem Multimediabereich neu gestaltet werden, in dem Besucher dann Naturschauspiele und Drohnenflüge mit 360-Grad-Brillen erleben werden. Noch vor dem Weihnachtsgeschäft sollen Gäste Gutscheine für einen Oberstaufen-Urlaub am heimischen PC gestalten und als Geschenk oder Ansparung für den eigenen Urlaub ausdrucken können. Und ab Frühjahr wird das lokale Oberstaufen-TV in Hotelzimmern und an Hotspots zu empfangen sein. Dort sollen auch neue Imagefilme und kurzweilige Clips für Oberstaufens einzigartiges Heilmittel, die Schroth-Kur als natürliche Regenerations- und Detox-Kur werben.



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Industrieschwäche trifft das Allgäu leicht - Höchste Zufriedenheit bei den Bauunternehmen
Die Allgäuer Wirtschaft ist mit der aktuellen Geschäftslage weiterhin zufrieden, 55 Prozent der Unternehmen bewerten sie mit gut. Für die kommenden Monate ...
Kostenloser Bus für Gäste in Bad Hindelang - Ab 1. Dezember fahren alle Gästekarten-Besitzer umsonst
Ab der Wintersaison 2019/2020 machen in Bad Hindelang (Allgäu) alle Übernachtungsgäste „Urlaub vom Auto“. Dies teilt die Gemeinde mit, die ...
Sensationsfund "Udo" in Pforzen im Ostallgäu - Bernhard Pohl wendet sich an Wissenschaftsminister Sibler
Der Allgäuer Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl (Freie Wähler) freut sich über den Sensationsfund von Menschenaffen in der Pforzener Hammerschmiede und ...
Unterallgäu eine Topregion in Deutschland - Hohe Lebensqualität, Zukunftschancen und Wirtschaftskraft
„Das Unterallgäu gehört zu den wirtschaftlich starken und stabilen Regionen in Deutschland“: Eine äußerst positive Bilanz der ...
Der Auftakt zur Haushaltsberatungen für 2020 beginnt - Die ersten Schritte für den Anfang sind gemacht
Noch gibt es zwar einige Unbekannte, aber schon jetzt zeichnet sich laut Kreiskämmerer Sebastian Seefried ab, dass die finanziellen Spielräume des Landkreises ...
Vier Kommunalpolitiker im Unterallgäu geehrt - Landrat Weirather überreicht Auszeichnungen im Landratsamt
Für ihr langjähriges Engagement hat Innenminister Joachim Herrmann vier Kommunalpolitikern aus dem Unterallgäu die kommunale Verdienstmedaille ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
The Chainsmokers feat. Kelsea Ballerini
This Feeling
 
Tones and I
Dance Monkey
 
Lukas Graham
Love Someone
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum