Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Die Kandidaten der Freien Wähler in Oberstaufen
(Bildquelle: Freie Wähler Oberstaufen)
 
Oberallgäu - Oberstaufen
Donnerstag, 5. Dezember 2013

Die Freien Wähler Oberstaufen stellen Kandidaten vor

Eine bunte Liste für die Kommunalpolitik

Die Freien Wähler Oberstaufen haben ihre 20 Kandidaten für die Gemeinderatswahl 2014 nominiert. "Um diese bunte Liste werden uns andere beneiden", verkündete FWO-Vorsitzender Rudi Dorner sichtlich stolz. 

Auf der Liste befinden sich fünf Frauen, soviel wie nie zuvor, so Dorner. Zwei Kandidaten sind unter 30, einer 60. Vom Hotelier über den Landwirt bis zur Bürokauffrau ist alles vertreten. Angeführt wird die Liste von Martin Beckel (36), der bereits im Juli als gemeinsamer Bürgermeisterkandidat der Freien Wähler und der Unabhängigen Thaler Liste (UTL) den Staufnern präsentiert wurde.
 
Der gelernte Bankkaufmann und derzeitige Persönliche Referent von Landrat Gebhard Kaiser will in den nächsten Wochen mit den Kandidaten und weiteren engagierten Mitglieder von FWO und UTL gemeinsam das Wahlprogramm erarbeiten. Bürgermeister Walter Grath könne eine beeindruckende Leistungsbilanz nachweisen, die es nun mit eigenen Ideen fortzuführen gelte. Bei allen Verdiensten gebe es immer auch Punkte, die in der Vergangenheit etwas zu kurz gekommen sind. Als Beispiele nennt Beckel, der in den letzten Wochen Gespräche mit vielen Bürgerinnen und Bürgern geführt hat, die Ansiedlung von tourismusverträglichem Gewerbe, Schaffung von bezahlbarem, angemessenem Wohnraum für alle Altersklassen und Lebensformen. "Wer in die Fußstapfen anderer tritt, wird keine neuen Wege gehen!" ist sich Beckel sicher. Deshalb wolle er dem Amt seinen Stempel aufdrücken und ein bürgernaher, parteiübergreifender Gemeindechef sein, bei dem die Menschen und Oberstaufen im Vordergrund stehen.
 
Vorstand Dorner formulierte das Ziel, neben dem Bürgermeister wieder mindestens sechs Gemeinderäte stellen zu wollen. "Wir spüren die deutliche Zustimmung der Bevölkerung", so Dorner. Mit Martin Beckel habe man den Wunschkandidaten gefunden, der mit seinen Plänen sowie durch seine guten Kontakte zu Wirtschaft, Politik und Verbänden Oberstaufen und seine Ortsteile in eine gute Zukunft führen wird. Dass "Martin voll eingeschlagen" hat, zeigte sich auch bei der Suche nach geeigneten Listenkandidaten. Schnell wie selten zuvor habe man genügend Personen gefunden, die bei den Freien Wählern mitarbeiten wollen.
 
"Mit so einer Truppe und so vielen Damen würde er auch gerne eine Wahl vorbereiten", bemerkte Walter Grath in seinem Grußwort. Die Chancen für die Kandidaten stünden gut, auch in den Gemeinderat wählt zu werden. Schließlich werde nahezu die Hälfte des amtierenden Gemeinderates in der nächsten Legislaturperiode nicht mehr dabei sein. "Gute Sachpolitik und ein respektvolles Miteinander müssen im Vordergrund stehen" gab Grath den Kandidaten mit auf den Weg.

 


Tags:
Allgäu Oberstaufen Stadtrat Freie Wähler



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Memminger Stadtrat beschließt Neubau eines Kombibades - Große Mehrheit für Ganzjahresbad: 33 Millionen Euro Kosten
Der Neubau eines ganzjährig nutzbaren Kombibades wurde vom Stadtrat in seiner jüngsten Plenumssitzung bei vier Gegenstimmen der ÖDP-Fraktion beschlossen. ...
Ausbau der Bundesstraße B12 - Zwei Termine für Stadtratssitzung und Bürgersprechstunde geändert
Das Staatliche Bauamt Kempten stellt im Rahmen von Gemeinderatssitzungen und Bürgersprechstunden in Germaringen, Jengen und Buchloe die Planfeststellungsunterlagen ...
Mehr Tempo 30 Zonen in Memmingen - Verkehrsbeirat über neue Maßnahmen in der Stadt
Der Verkehrsbeirat behandelte bei seiner letzten Sitzung Themen wie die Durchfahrtsbeschränkung für Lkw über 3,5 Tonnen im Ortsbereich Steinheim und neuer ...
3. Kinderparlament in Memmingen - Workshop für eine kinderfreundliche Innenstadt
Das Memminger Kinderparlament tagte bereits zum dritten Mal im Rathaus. Diesmal beschäftigten sich die 28 Vertreterinnen und Vertreter der circa 5.500 Schulkinder ...
CSU-Team Immenstadt beim Nikolauslauf am Start - Plan auch in Zukunft an solchen Läufen teilzunehmen
Ein bisschen Spaß muss sein - unter diesem Motto hat sich ein Teil des CSU-Teams inkl. der Bewerberinnen und Bewerber des Stadtrats beim Nikolauslauf in Immenstadt ...
Diskussion über Verkehrsprojekte im Allgäu - Kemptener Seilbahn und Ausbau der B12 ein Thema
Die Kemptener CSU-Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 haben gemeinsam mit Erwin Hagenmaier, dem Vorsitzenden der CSU-Stadtratsfraktion, und Kemptener Bürgern ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Meduza
Piece Of Your Heart (feat. Goodboys)
 
Darius & Finlay & Max Landry & Adam Bü
Famous
 
The Lightning Seeds
The Life Of Riley
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum