Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolbild
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Oberstaufen
Dienstag, 24. November 2020

Corona wird diesjähriges Krippenspiel verändern

Die Corona-Pandemie nimmt starken Einfluss auf verschiedenste Bereiche in unserem Leben. Die Pandemie macht somit auch vor Weihnachten und dem damit verbundenen Krippenspiel nicht Halt und so stellen sich heute, einen Monat vor Weihnachten, natürlich einige Fragen. Radio AllgäuHit spicht dazu mit Pfarrer Karl-Bert Matthias aus Oberstaufen.

Radio AllgäuHit: Normalerweise ist die Kirche ja beim Weihnachtsgottesdienst beispielsweise in Oberstaufen zum Bersten voll. Beim Krippenspiel sind die Kinder ja unweigerlich nah beieinander und können die Abstandsregeln nicht einhalten, kann das Krippenspiel während Corona somit überhaupt stattfinden?
Karl-Bert Matthias:
"Ein eigentliches Krippenspiel, wie wirs es gewohnt sind, wird nicht stattfinden können. In unserem Pfarrheim gibt es ja auch Krippenspiele für die ganz kleinen Kinder, welche sehr beliebt sind, aber aufgrund der Corona-Pandemie finden all diese Krippenspiele draußen im Freien statt."

Radio AllgäuHit: Wie läuft das Krippenspiel im Freien ab?
Karl-Bert Matthias:
"Es wird so sein, dass wir in Oberstaufen für die größeren Kinder eine Kinderkrippenfeier vor der Kirche halten werden. Ich selber werde mit den ganz kleinen Kindern und deren Eltern vor dem Seniorenheim von Oberstaufen mit der Krippenfeier beginnen. Wir werden dann kurz durch den Ort gehen, also an der Seitenstraße entlang und enden am sogenannten Kalvarienberg mit einem Krippenspiel. Danach gehen wir zum Seniorenhaus und dort werden die Kinder den Weihnachtsbaum der Senioren mit all den Sternen, welche wir unterwegs getragen haben, schmücken. Es findet also alles draußen im Freien statt und damit kann man dann auch die gebotenen Abstände und Hygieneregeln einhalten."

Radio AllgäuHit: Was wird verloren gehen?
Karl-Bert Matthias:
"Ich denke die Atmosphäre, also wer bei uns in Oberstaufen einmal in unserem Pfarrsaal die Kinderkrippenfeier erlebt hat, weiß was ich meine. Ich selber, seitdem ich hier Pfarrer bin, bin erstaunt über die Atmosphäre und die Stimmung bei diesem Krippenspiel, denn es ist dabei ganz ruhig , weil viel mit Musik gemacht wird, welche die ganz kleinen Kinder in den Bann zieht. Das kann man draußen im Freien leider nicht umsetzen, so ein Saal wird abgedunkelt und es geschieht vieles mit Licht und mit Kerzen. All das wird verloren gehen, auch dann wenn wir mit den Kindern durch den Ort gehen."

Radio AllgäuHit: Bietet Corona möglicherweise die Chance das junge Leute die Kirche neu erleben?
Karl-Bert Matthias:
"Sie werden Kirche ganz anders erleben, gerade die jungen Leute, vielleicht gefällt es ihnen, dass es draußen stattfindet und man unterwegs ist und dabei redet, was man ja sonst in der Kirche "nicht darf". Möglicherweise fühlen sich junge Leute dadurch jetzt mehr angesprochen und sagen, dass Kirche sich ja nicht nur auf den Kirchenraum beschränkt, sondern Kirche mehr bedeutet. Wenn wir überlegen, im übertragenen Sinn, Maria und Josef sind damals auch auf den Straßen herumgelaufen und haben sich erstmal eine Herberge gesucht und vielleicht wird uns jetzt deutlicher was damals geschehen ist, gerade den jungen Leuten, dass ihnen das vielleicht mehr gibt, als wenn sie im Kirchenraum im Weihrauchduft sitzen würden."

Radio AllgäuHit: Gibt es sonst noch Besonderheiten beim diesjährigen Weihnachtsgottesdienst?
Karl-Bert Matthias:
" Wir machen in der Nacht am Heiligen Abend um 24 Uhr eine besondere Gebetseinheit, weil ich das Licht von Betlehem dann habe und dieses wird ja am dritten Advent in Betlehem entzündet und kommt ja dann mit dem Flugzeug herüber nach Frankfurt, von Frankfurt nach Augsburg und von Augsburg hole ich es dann zu uns, sodass die Leute bei uns eingeladen sind mit ihren Laternen und Kerzen zu kommen."


Tags:
Krippenspiel Corona Kinder Weihnachten


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Alle Farben & Fools Garden
Lemon Tree
 
The Script
Rain
 
Nicky Jam & Enrique Iglesias
El Perdón
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum