Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Das Oytal bei Oberstdorf
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Obermaiselstein
Freitag, 19. Dezember 2014
Projekt Riedbergpass bei Obermaiselstein wird gefördert
90 Prozent übernimmt der Freistaat Bayern

Gerechnet an den Kosten pro Kilometer gehört er zu den wohl teuersten Straßen Deutschlands: Der Riedbergpass. In diesem Jahr wurden wie berichtet die Talstrecke Balderschwang vom Schwabenhof bis zum Passanstieg und der sogenannte Bauabschnitt XIII am Pass erneuert.

Die Gesamtkosten der Arbeiten an der Kreisstraße belaufen sich laut Angaben des Landratsamtes auf über vier Millionen Euro. Wie aus einem aktuellen Schreiben der Regierung von Schwaben an den Landkreis Oberallgäu hervorgeht, bezuschusst die Bayerische Staatsregierung den Ausbau der höchsten Passstraße Deutschlands und übernimmt bis zu 90% der "zuwendungsfähigen" Kosten. Die Mittel stammen aus dem Bayerischen Staatshaushalt und werden vom Landtag zur Verfügung gestellt. Landrat Anton Klotz freut sich über die Zuschüsse: "Ohne die Förderung durch die Regierung wären Projekte in dieser Größenordnung nicht zu stemmen." Der Riedbergpass verbindet Obermaiselstein und Balderschwang und stellt eine Hauptverkehrsachse mit dem Land Vorarlberg nach Österreich dar. Darüber hinaus ist er von großer Bedeutung für Sommer- und Skitourismus.

 

 

 

 


Tags:
riedbergpass allgäu förderung freistaat



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Neue Entwicklungschancen in der Luft- und Raumfahrt - Schwabens Potenziale in der Spitzentechnologie nutzen
Auf Initiative der beiden Freie Wähler Landtagsabgeordneten Bernhard Pohl (Kaufbeuren) und Dr. Fabian Mehring (Meitingen) sowie dem Hauptgeschäftsführer ...
Lawinengefahr in Balderschwang gebannt - Keine neuen Abgänge bei Lawinensprengung
Die Lawinengefahr in Balderschwang ist gebannt. Das hat der Pressesprecher des Landratsamts Oberallgäu in Sonthofen, Florian Vogel, gegenüber Radio ...
Weitere Häuser in Balderschwang evakuiert - Teil der Gäste verlassen das Allgäuer Bergdorf
Nach dem Lawinenabgang am frühen Montagmorgen im Oberallgäuer Balderschwang wird ein Großteil der Gäste ins Tal gebracht. Rund 500 Personen ...
Zahlreiche Straßen im Allgäu gesperrt - Bahn kämpft gegen Bäume und Schnee
Im Allgäu kommt es durch Tauwetter und neue Schneefälle zu Problemen auf den Straßen und der Schiene. So sind der Riedbergpass und auch der Jochpass im ...
Lawine erfasst Hotel im Allgäuer Balderschwang - Gäste und Personal bleiben zum Glück unverletzt
Eine Schneelawine hat am frühen Montagmorgen ein Hotel im Oberallgäuer Balderschwang erfasst. Die Schneemassen drückten Fenster im Bereich der ...
Balderschwang: Eingeschneit aber entspannt - Riedbergpass könnte Montag schon wieder frei sein
Seit den frühen Sonntagmorgenstunden ist das Allgäuer Bergdorf Balderschwang eingeschneit. Rund 1.300 Menschen sitzen nach Polizeiangaben fest, doch im Ort ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Jonas Blue & Liam Payne & Lennon Stella
Polaroid
 
Gestört aber GeiL & Koby Funk feat. Wincent Weiss
Unter meiner Haut
 
Clean Bandit feat. Demi Lovato
Solo
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Eingeschneit in Balderschwang
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Vancouver
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fernpaß/Tirol
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum