Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Die besten deutschen Skifahrer kommen zur Deutschen Meisterschaft ans Oberjoch
(Bildquelle: Skigebiet Oberjoch/Reinhold Sonntheim)
 
Oberallgäu - Oberjoch
Mittwoch, 12. März 2014

Titelkämpfe im Slalom und Riesenslalom im Allgäu

Die deutsche Ski-Elite kürt in diesem Winter im Skigebiet Oberjoch ihre nationalen Meister. Zum Saisonabschluss im Weltcup finden am Freitag/Samstag/Sonntag, 21./22./23. März, im Alpinen Trainingszentrum Allgäu (ATA) am Berg „Iseler“ die internationalen deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen im Slalom und Riesenslalom statt. 

„Das beweist einmal mehr, welches Ansehen das Skigebiet Oberjoch im Allgemeinen und das ATA-Gelände im Besonderen genießt. Wir freuen uns sehr auf die besten deutschen Ski-Fahrer und spannende Wettkämpfe am Berg Iseler“, sagt Eric Enders, Geschäftsführer des Skigebiets Oberjoch.

Wer an diesem Tag selber Skifahren und den Stars zuschauen möchte – auch das ist möglich. Alle Pisten im Skigebiet Oberjoch sind frei zugänglich, lediglich die Rennstrecke am ATA ist für die Öffentlichkeit gesperrt.

Organisator der Wettkämpfe an den drei Tagen wird der Skiverein Hindelang sein. Vereinsvorsitzender Manfred Berktold fiebert der Mammut-Aufgabe bereits entgegen: „Das ist für unser Team ein Highlight im Terminkalender. Dass wir mit der Durchführung dieses Events betraut werden, das ist für uns als Verein eine große Anerkennung und zugleich ein deutlicher Beleg dafür, dass wir im Bereich Ski alpin top aufgestellt sind“, so Berktold. 

Für viele Athleten kommen die Wettkämpfe im Skigebiet Oberjoch einem Heimspiel gleich. Die deutsche und internationale Ski-Elite bereitet sich regelmäßig im Skigebiet Oberjoch auf Rennen im Weltcup vor.

Die Ski-Asse nutzen die idealen Bedingungen auf der ATA-Strecke, die seit 2006 Bundesstützpunkt alpin und somit offizielle Trainings- und Wettkampfstätte für die Disziplinen Slalom und Riesenslalom ist. Verantwortlich für den Olympia-Stützpunkt ist der frühere Weltcup-Fahrer Florian Beck.

In den vergangenen Jahren holte sich Fritz Dopfer zweimal den Slalom-Titel (2013/2011), anno 2012 triumphierte Dominik Stehle im Stangenwald. Die deutschen Riesenslalom-Titelträger der vergangenen drei Jahre hießen Sebastian Holzmann (2013), Felix Neureuther (2012) und Dominik Schwaiger (2011). Bislang letzter Doppelsieger war Felix Neureuther anno 2008. 

Bei den Frauen gelang Veronique Hronek 2013 sogar ein Dreifacherfolg im Riesenslalom, Super-G sowie in der Abfahrt. Den Slalom-Titel vor einem Jahr holte sich Barbara Wirth. 2012 gewann Simona Hösl im Riesenslalom, Veronika Staber im Slalom. 2011 holte sich Staber den Titel im Riesenslalom, Christina Geiger gewann den Slalom.     

Zeitplan:
Freitag, 21. März: Riesenslalom Frauen (1. Lauf ab 9.30 Uhr/2. Lauf ab 11.30 Uhr).
Samstag, 22. März: Slalom Frauen (1. Lauf ab 9 Uhr/2. Lauf ab 12.30 Uhr); Slalom Männer (1. Lauf ab 10 Uhr/2. Lauf ab 13.15 Uhr).
Sonntag, 23. März: Riesenslalom Männer (1. Lauf ab 9.30 Uhr/2. Lauf ab 12 Uhr).     


Tags:
skiAlpin meisterschaft slalom riesenslalom allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Clean Bandit feat. Demi Lovato
Solo
 
Milow
Howling At The Moon
 
Zoe Wees
Control
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum