Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Allgäu
(Bildquelle: AllgaeuHIT)
 
Oberallgäu - Missen
Mittwoch, 23. Juli 2014

Dreiklang mit der Natur

Wandertrilogie im Allgäu eröffnet

Am 24. Juli 2014 wird das Allgäufeuer am Hauchenberg bei Missen-Wilhams entzündet und die „Wandertrilogie“ im Allgäu mit ihren insgesamt 33 Partnern damit offiziell eröffnet. Unzählige Hände, Füße und Köpfe haben die Wandertrilogie Allgäu geschmiedet. Als Abschluss dieses Großprojektes, an dem auch die Kneippstadt Bad Wörishofen beteiligt ist, wird das Feuer, das dieses Projekt allgäuweit erleuchten soll, auch vor Ort in der Kneippstadt  entzündet.

Am Sonntag, 27. Juli 2014, im Anschluss an das Konzert der Stadtkapelle um 20 Uhr (das im Rahmen der Bad Wörishofener Sommerkonzerte 2014 im Musikpavillon vor dem Kurhaus stattfindet, Ende ca. 21.15 Uhr) wird das Eröffnungsfeuer der Wandertrilogie in Bad Wörishofen entzündet. Dazu treffen zwei Fackelträger am Musikpavillon ein, die das Allgäufeuer aus Hauchenberg - aus dem Westen und Südosten her kommend - nach Bad Wörishofen bringen. Um genau 21.25 Uhr wird dann ein großes „Steinmännle“, das in den drei Symbolfarben der Wandertrilogie, Rot, Blau und Grün, gestaltet ist, mit dem Feuer der Fackeln entzündet. „Wir wollen zeigen, dass dieses einmalige Produkt Wandertrilogie nun alle Ecken des Allgäus erreicht hat“, so Kurdirektor Horst Graf.

Das „Steinmännle“ ist offizielles Symbol der Wandertrilogie Allgäu und ist auf allen Serviceheften und Karten abgebildet. Auf jedem Wegweiser sind die Konturen des „Steinmännles“ hinterlegt mit der jeweiligen Farbe des Raumes, zum Beispiel Grün für die Wiesengänger- Route. Somit begegnet der Wanderer auf seinem Weg durch das Allgäu immer wieder diesem Symbol.

Zum Eröffnungsfeuer der Wandertrilogie in Bad Wörishofen sind alle Interessierten herzlich eingeladen! Bei Regen Wetter findet das Konzert der Stadtkapelle im Kurhaus statt und das Feuer wird am Luitpold-Leusser-Platz, dem Start- und Willkommensplatz der Wandertrilogie in Bad Wörishofen, entzündet.

Informationen zur Wandertrilogie Allgäu:

ROT: "Die Himmelstürmer Route"
Diese Route erschließt den alpinen Raum im Allgäu. Der Himmelstürmer ist der sportlich ambitionierte Wanderer, der in der Gebirgslandschaft des Allgäus seine Fitness und Ausdauer testet. Abgeschiedenheit und Natur pur sucht er in den höheren, auch schrofferen Gebieten der Gipfelwelten. Gerne lässt er sich von einem erfahrenen Bergführer in die Geheimnisse dieser Allgäuer Gipfel einweihen oder zu einem versteckten Bergsee führen. Die Tagesetappen sind kürzere Strecken, da er viele Höhenmeter überwinden muss.

BLAU: "Die Wasserläufer Route"
Diese Routen liegen im voralpinen Raum mit vielen Seen, Fluss- und Bachläufen. Der Wasserläufer ist der Erlebniswanderer der Voralpenlandschaft. Er hat schon einen stärkeren Anspruch als der Wiesengänger, sucht aber keine Bergabenteuer. Die Wasserwege und kleinen Wasserfälle im Westen des Allgäus begeistern ihn ebenso wie die zahlreichen Seen im Zentrum oder im Osten der Region.

GRÜN: "Die Wiesengänger Route"
Diese Routen liegen im eher flachen Teil des Allgäus mit seinen Äckern, Wiesen und Weihern, die sich wie Puzzleteile ineinander reihen. Sie bilden eine Perfektion in der Natur, die selten so ausgeprägt ist wie hier.


Tags:
dreiklang natur wandertrilogie allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
1.000-Euro-Spende für Förderverein Freibad Oberreitnau - Fotograf Wolfgang Schneider mit Spende an Förderverein
Alle Jahre wieder spendet der Natur- und Landschaftsfotograf Wolfgang Schneider kleine oder größere Geldsummen aus dem Verkaufserlös seiner Kalender ...
Europaparlament über das Wolfsmanagement - Ulrike Müller setzt sich für wolffreie Zonen in Allgäuer Alpen ein
Die europäische Wolfspopulation war heute Thema einer öffentlichen Anhörung im Europaparlament. Die Anhörung sollte zu einem besseren ...
Gestiegene Anforderungen im Katastrophenschutz - Johanniter bitten um Unterstützung beim Aufbau einer neuen Einheit
In den vergangenen Jahren haben sich die Gefahrenlage und damit die Herausforderungen im Katastrophenschutz stark verändert. Immer häufiger werden die ...
Mehr Geld und mehr Personal für die Zukunft im Allgäu - Umweltminister Glauber: "Klimaschutz ist Zukunftsschutz"
Mehr Geld und mehr Personal für die Zukunftsaufgaben des Umwelt- und Verbraucherschutzministeriums. Das ist das Ergebnis der heutigen Kabinettsberatungen zum ...
Baumpflanzaktion am Wäsen in Lindau - 40-jähriges Jubiläum der Aktion gefeiert
Vor 40 Jahren, im Sommer 1979, schlug der Streit um den Schutz des Bodenseeufers am Wäsen in Lindau-Zech monatelang hohe Wellen. Damals wollten der Bezirk Schwaben ...
Landrätin erkundet Obergünzburg auf dem E-Bike - Bürgermeister Leveringhaus mit Stadtführung
Bei einer Radltour auf dem E-Bike hat Bürgermeister Lars Leveringhaus Landrätin Maria Rita Zinnecker den Markt Obergünzburg vorgestellt. ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Alessia Cara
Scars To Your Beautiful
 
Wilson Gonzales
I´m Fallin´
 
The Chainsmokers feat. Kelsea Ballerini
This Feeling
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum