Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Streit fordert Großaufgebot der Polizei
15.03.2012 - 09:52
Wegen eines Streits über belanglose Kleinigkeiten musste ein Großaufgebot der Polizei in Kempten anrücken.
In der Nacht auf heute gerieten 2 Bewohner einer Wohngemeinschaft in einen Streit, der außer Kontrolle geriet. Einer der Beteiligten richtete anschließend eine Schußwaffe auf den Kontrahenten und bedrohte diesen. Der andere Mann konnte aus der gemeinsamen Wohnung flüchten und verständigte die Polizei, die mit einem entsprechendem Aufgebot anrückte.

Als die Beamten in die Wohnung eindrangen, konnten sie den mutmaßlichen Täter in seinem Bett schlafend antreffen. Wie sich bei der anschließenden Überprüfung herausstellte, handelte es sich bei der Waffe um eine Schreckschußwaffe. Neben dieser wurden außerdem Drogen in Form von Marihuana aufgefunden. Den Mann erwarten nun entsprechende Anzeigen.
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum